Fresh Purslane Herb - Was ist Portulak und Pflege der Portulak Pflanze



Portulakkraut wird in vielen Gärten oft als Unkraut angesehen, aber wenn Sie diese schnell wachsende, saftige Pflanze kennenlernen, werden Sie feststellen, dass es sowohl essbar als auch köstlich ist. Wachsende Portulak im Garten kann für Ihre Gesundheit und Geschmacksknospen vorteilhaft sein.

Was ist Portulak?

Portulak ( Portulaca oleracea ) ist eine Pflanze, die in Asien beheimatet ist, aber auf der ganzen Welt verbreitet hat. Es wird häufig in geräumten Gebieten gefunden. Das Portulak Kraut hat rote Stiele und fleischige, grüne Blätter. Die Blüten sind leuchtend gelb.

Portulak ist reich an Omega-3-Fettsäuren und enthält Vitamin A, Vitamin C, Vitamin B, Magnesium, Calcium, Kalium und Eisen. Alles in allem ist eßbarer Purslane eine sehr gesunde Pflanze, um Ihre Ernährung zu ergänzen.

Wachsender Portulak

Der schwierigste Teil über den wachsenden Portulak ist es, es zu finden. Sobald Sie sich entschieden haben, Portulak zu wachsen, können Sie feststellen, dass, obwohl Sie es seit Jahren aus Ihren Blumenbeeten gezogen haben, es plötzlich verschwunden ist. Sobald Sie eine Portulak-Pflanze finden, können Sie entweder einige Samen ernten oder ein paar Stängel abschneiden.

Alle Portulak muss wachsen, ist Teil der vollen Sonne und klaren Boden. Die Pflanzen sind nicht wählerisch in Bezug auf Bodenart oder Ernährung, aber Purslane neigt dazu, in trockeneren Böden besser zu wachsen.

Wenn Sie sich entscheiden, Portulaksamen zu pflanzen, streuen Sie einfach die Samen über den Bereich, in dem Sie den Portulak wachsen lassen wollen. Bedecken Sie die Samen nicht mit Erde. Portulaksamen brauchen Licht zum Keimen, damit sie auf der Erdoberfläche bleiben müssen.

Wenn Sie Portulak-Stecklinge verwenden, legen Sie sie auf den Boden, wo Sie Portulak wachsen wollen. Bewässere die Stängel und sie sollten in wenigen Tagen im Boden Wurzeln schlagen.

Pflege der Portulak-Pflanze

Die Pflege von Portulak ist sehr einfach, nachdem es anfängt zu wachsen. Du musst nichts tun. Die gleichen Eigenschaften, die es zu einem Unkraut machen, machen es auch zu einem pflegenden Kraut.

Achten Sie darauf, es regelmäßig zu ernten und beachten Sie, dass es invasiv werden kann. Das Ernten, bevor es Blüten entwickelt, hilft, seine Ausbreitung zu reduzieren.

Beachten Sie auch, dass Portulak Kraut ein jährliches ist. Während die Chancen hoch sind, dass es sich selbst wieder seed, wollen Sie am Ende der Saison einige Samen sammeln, so dass Sie für nächstes Jahr etwas zur Hand haben, anstatt nach einer neuen Portulak-Pflanze zu suchen.

Wenn Sie sich entschließen, den wilden Portulak zu ernten, anstatt den Portulak anzubauen, stellen Sie sicher, dass Sie nur Portulak ernten, der nicht mit Pestiziden oder Herbiziden behandelt wurde.

Vorherige Artikel:
Holunder, ein großer Strauch / kleiner Baum, der im östlichen Nordamerika beheimatet ist, produziert essbare, kleine Gruppen Beeren. Diese Beeren sind extrem herb, aber sind erhaben, wenn sie mit Zucker in Kuchen, Sirup, Marmeladen, Gelees, Säften und sogar Wein gekocht werden. Wenn Sie einen Holunder im Hausgarten haben, ist der Holunderschnitt eine Notwendigkeit. D
Empfohlen
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Beschneiden von Kletterrosen unterscheidet sich ein wenig von anderen Rosen. Es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie einen Kletterrosenstrauch zurückschneiden. Schauen wir uns an, wie man Kletterrosen schneidet.
Von Kathehe Mierzejewski Rhabarber ( Rheum rhabarbarum ) ist eine andere Art von Gemüse, da es eine Staude ist, was bedeutet, dass es jedes Jahr wiederkommen wird. Rhabarber eignet sich hervorragend für Pasteten, Saucen und Gelees und passt besonders gut zu Erdbeeren; also möchtest du vielleicht beides pflanzen. W
Südliche Erbsen oder Kuhbohnen werden manchmal auch als schwarzäugige Erbsen oder Crowder-Erbsen bezeichnet. Weit verbreitet und aus Afrika stammend, werden südliche Erbsen auch in Lateinamerika, Südostasien und im gesamten Süden der Vereinigten Staaten angebaut. Mit der Kultivierung kommt eine Zunahme des Auftretens von südlichen Erbsen mit Welke. Was
Oleander-Sträucher ( Nerium oleander ) sind zähe Pflanzen, die normalerweise wenig Pflege brauchen, um Sie mit einer Fülle von bunten Blumen im Sommer zu belohnen. Aber es gibt einige Krankheiten der Oleander-Pflanzen, die ihre Gesundheit gefährden und ihre Fähigkeit zu blühen hindern können. Oleander-Pflanzenkrankheiten Bakterielle Pathogene sind die Schuldigen für die primären Oleander-Pflanzenkrankheiten, obwohl einige pilzartige Pathogene auch Oleander infizieren können. Diese Or
Wenn Sie in USDA Zone 4 sind, sind Sie wahrscheinlich irgendwo im Inneren von Alaska. Dies bedeutet, dass Ihr Gebiet lange, warme Tage im Sommer mit hohen Temperaturen in den 70ern und viel Schnee und durchschnittlichen kälteren Temperaturen von -23 bis -28 C. im Winter bekommt. Dies bedeutet eine eher kurze Wachstumsperiode von etwa 113 Tagen, so dass Gemüseanbau in Zone 4 eine Herausforderung darstellen kann.
Die Schwarzfäule der Rüben ist eine ernste Erkrankung nicht nur der Rüben, sondern auch der meisten Kreuzblüten. Was genau ist Rübenfäule? Rüben mit Schwarzfäule haben eine bakterielle Krankheit verursacht durch den Erreger Xanthomonas campestris pv. Campestris . Wie erwähnt, richtet sich die Schwarzfäule an Mitglieder der Brassica-Familie - von Rüben an Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, Grünkohl, Senf und Rettich. Da die Kra