Aloe Seed Propagation - Wie Aloe aus Samen wachsen


Aloe Pflanzen sind eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Diese charmanten Sukkulenten sind überall erhältlich und in verschiedenen Größen erhältlich. Die Vermehrung einer bevorzugten Pflanze erfolgt in der Regel mit Stecklingen, die schneller lebensfähige Pflanzen produzieren als Samen. Die Aloe aus Samen anzubauen ist jedoch lohnend, ziemlich einfach und kann Ihnen die Möglichkeit bieten, einige exotische und seltene Pflanzen in Ihrer Sammlung zu haben. Im Folgenden finden Sie Anweisungen, wie man Aloe aus Samen anbaut und den Bestand dieser nützlichen Pflanzen erhöht.

Wie man Aloe Samen sammelt

Aloe Pflanzen müssen vier oder mehr Jahre alt sein, bevor sie zuverlässige Samen produzieren. Die genaue Zeit hängt von der Art ab und einige Pflanzen reifen nicht bis zu einem Jahrzehnt. Sobald die Pflanze blüht, kann sie Samen produzieren. Sie können Samen aus verbrauchten Blumen ernten oder bei renommierten Händlern bestellen. Bei der früheren Methode müssen Sie wissen, wie man Aloe-Samen sammelt und sie speichert.

Gärtner mit reifen Pflanzen haben wahrscheinlich die Samen in den Blüten gesehen, nachdem sie braun werden und Blütenblätter verlieren. Wie sehen Aloesamen aus? Sie sind winzig, graubraun bis schwarz und flach. Samen, die hell oder weiß sind, sind nicht bereit zu ernten und keimen nicht.

Samen werden in getrockneten Schoten auf der Pflanze gefunden und müssen durch Spalten der Schote extrahiert werden. Pods werden bräunlich grün sein, wenn sie fertig sind. Halten Sie ein Becken unter die Schote, um den Samen zu sammeln und die leere Schote abzuwerfen.

Aloe-Samen-Vermehrung kann sofort beginnen oder bis zum nächsten Frühling warten, wenn im Freien gesät wird. Speichern Sie Samen in einem Papierumschlag an einem kühlen, dunklen Ort. Samen sollten innerhalb des Jahres, in dem sie geerntet wurden, für beste Ergebnisse verwendet werden.

Wie man Aloe aus Samen anbaut

Aloe Samen sprießen im Allgemeinen ziemlich leicht. Sie benötigen das richtige Medium und die richtige Situation für einen besseren Erfolg. Eine halb-halbe Mischung aus Torf und Gartensand ergibt ein hervorragendes, gut drainierendes Medium. Sie können auch eine Kombination aus Sand, sterilem Kompost und Perlit verwenden. Die Idee beim Anbau von Aloe aus Samen besteht darin, loses Material zu liefern, das nicht durchnässt wird und nicht anfällig für Krankheitserreger oder Unkraut ist.

Jeder Container reicht aus, aber Flächen verbrauchen weniger Erde und schaffen eine kontrollierte Umgebung für Sämlinge. Befeuchten Sie das Medium leicht und verteilen Sie den Samen etwa einen Zentimeter auseinander. Bedecke sie mit einem leichten Sandstaub.

Wenn Sie in einem warmen Klima sind, können Sie die Samen im Freien wachsen lassen. Der Rest von uns muss sie drinnen mit dem Zusatz von Unterhitze irgendeiner Art beginnen. Halten Sie das Medium in jedem Fall bei hellem Licht und Temperaturen, die idealerweise bei 23 ° C (75 ° F) liegen, mäßig feucht.

Pflege während der Aloe-Samenvermehrung

Viele Züchter legen Kunststoffbeuteln oder -behältnissen in Plastikbeuteln einen Kunststoffdeckel auf, um die Feuchtigkeit für die Keimung hoch zu halten. Wenn Sie ein nicht steriles organisches Medium verwenden, kann dies leider zu Pilzproblemen führen, die Ihre Babys töten können.

Befeuchten Sie die Oberfläche des Bodens, um sie feucht zu halten, bis Sie Sprossen sehen. Dies kann abhängig von der Art 2 bis 4 Wochen dauern. Junge Sämlinge sollten zwei Wochen lang auf einer Wärmequelle bleiben, da sie Wurzeln entwickeln.

Die Bewässerung unter den Sämlingen in einer offenen Fläche verhindert das Abtrocknen und gibt den Wurzeln gerade genug Feuchtigkeit, nachdem sie von Wärmematten entfernt wurden. Die wichtigste Sache, wenn Sämlinge noch im Zweiblattstadium sind, soll Austrocknung verhindern, während die armen Sachen nicht ertrinken.

Sobald vier oder mehr Blätter beobachtet wurden, wird jedes in 2-Zoll-Töpfe mit einer sterilisierten Mischung aus 3 Teilen organischem Material, 3 Teilen Bims und 1 1/2 Teilen grobem Sand gegeben. Wachsen Sie weiter wie bei erwachsenen Pflanzen.

Vorherige Artikel:
Bermuda Gras ist eine aggressive warme Jahreszeit Rasen und Futter. Es kann invasiv werden und andere Rasengräser befallen, vor allem Zoysia Gras und Rohrschwingel. Die üblichen Herbizide können für die gesuchten Arten toxisch sein, so dass Bermudagras, wenn es in den Rasen eindringt, einige spezielle Schritte unternimmt. Di
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Hast du Erdbeeren? Etwas mehr wollen? Es ist einfach, zusätzliche Erdbeerpflanzen für sich selbst, Freunde und Familie durch Erdbeervermehrung anzubauen. Wenn Sie sich jemals gefragt haben, was Sie mit Erdbeer-Läufern machen sollen, dann wundern Sie sich nicht mehr. W
Ist Flieder ein Baum oder ein Strauch? Es kommt auf die Vielfalt an. Strauch-Flieder und Busch-Flieder sind kurz und kompakt. Baum Flieder sind kniffliger. Die klassische Definition eines Baumes ist, dass er über 13 Fuß hoch ist und einen einzigen Stamm hat. Baum-Flieder können bis zu 25 Fuß hoch werden und haben ein Baum-ähnliches Aussehen, aber ihre vielen Stämme neigen dazu, sie als Büsche klassifiziert werden. Sie s
Veilchen sind einfach zu lieben. Sie sind schön, sie sind aromatisch und sie sind praktisch wartungsfrei. Es macht also nur Sinn, dass Sie das zu Ihnen nach Hause bringen wollen. Aber kannst du Veilchen darin anbauen? Es ist eine knifflige Frage, und nicht wirklich eine mit einer befriedigenden Antwort.
Caladiums sind erstaunliche Laubpflanzen mit bunten Blättern, die absolut keine Frosttoleranz haben. Können Sie Caladium-Pflanzen drinnen wachsen lassen? Die besonderen Bedürfnisse der Pflanze machen die Verwendung von Caladiums als Zimmerpflanzen zu einer Herausforderung. Ein paar Tipps, wie Sie Caladium drinnen pflegen können, sehen Sie, wenn Sie die attraktiven Blätter länger genießen als im Freien gewachsene Knollen. Wenn
Poinsettien sind berühmt für ihre blütenartigen Hochblätter, die im Winter knallrot werden und ihnen einen Platz als äußerst beliebte Weihnachtspflanze einbringen. Sie können atemberaubend sein, wenn sie gesund sind, aber ein Weihnachtsstern mit gelben Blättern ist sowohl ungesund als auch ausgesprochen unfest. Lesen
Guave ( Psidium guajava ) ist eine tropische Frucht, die aus flachwurzeligen immergrünen, kleinen Bäumen oder Sträuchern geboren wird. Empfindlich für kalte Temperaturen gedeihen Guaven in feuchten und trockenen Klimazonen. Im richtigen Klima, USDA-Zone 10, können Guaven große Mengen an Früchten ertragen, aber zu wissen, wann man Guave ernten kann, kann der knifflige Teil sein. Woher