Fuzzy Blumenkohl Köpfe: Gründe für Blumenkohl Ricing In Pflanzen



Zusammen mit seinen Brüdern Brokkoli, Rosenkohl, Kohl, Grünkohl und Kohlrabi ist Blumenkohl ein Mitglied der Familie Cole ( Brassica Oleracea ). Während alle diese Gemüse kühlen Temperaturen für maximale Produktion erfordern, ist Blumenkohl bei weitem die temperamentvollste, was zu einer Reihe von Problemen mit dieser Ernte wie Blumenkohl ricing, wobei ein unscharfes Wachstum auf Blumenkohl Köpfe erscheint.

Was ist Ricing in Cole Crops?

Blumenkohl gedeiht bei Temperaturen von etwa 60 F. (15 ° C). Junge Blumenkohlpflanzen reagieren extrem empfindlich auf Stress, seien es Temperaturflüsse oder Bewässerungsprobleme. Wie bei allen Pflanzen können jegliche Extreme in ihrer Umgebung zu einem geringen Ertrag, einer vorzeitigen Ernte, einer Krankheitsanfälligkeit, einer Insekteninvasion und vielen anderen Störungen führen. Insbesondere Blumenkohl hat ein dünnes Gleichgewicht zwischen Blatt- und Kopfwachstum, wodurch es anfällig für eine Reihe von Störungen einschließlich Reifung in dieser Cole-Ernte ist.

Blumenkohl ist, wenn der Kopf, oder Blumenkohl, aussieht wie Samt. Manche Leute beschreiben es als ein unscharfes Wachstum auf Blumenkohl.

Was verursacht unscharfe Blumenkohl-Köpfe?

Wie bereits erwähnt, ist Blumenkohl aufgrund von Stresssymptomen wesentlich gefährdeter für Cole-Crop-Erkrankungen als seine Cousins. Weil es mäßig warme Temperaturen genießt, können die Auswirkungen höherer Temperaturen während seiner Wachstumsperiode den Quark nachteilig beeinflussen. Timing der Pflanzung ist von entscheidender Bedeutung. Dies geht Hand in Hand mit der Auswahl der richtigen Blumenkohlsorte in Ihrer Region.

Wie man Blumenkohl Ricing verhindert

Samen können direkt im Garten ausgesät werden, aber auch hier überprüfen Sie die Keimung zu Reifedaten auf der Verpackung. Je nach dem letzten erwarteten Frostdatum in Ihrer Gegend müssen Sie möglicherweise früh genug mit dem Säen beginnen, um der Pflanze einen Frühstart zu ermöglichen.

Pflanzen können nach dem letzten Frost im Frühjahr verpflanzt werden. Kalte Temperaturen verlangsamen das Wachstum und schädigen sogar die Transplantate. Transplantationen sollten weniger als 4 Zoll groß mit kräftigen Wurzelsystemen sein. Bewässere die Transplantate nach Bedarf, um sie mit mindestens einem Zoll Wasser pro Woche zu versorgen.

Es wurde auch gezeigt, dass Stickstoffmangel ein Faktor ist, der zu unscharfen Blumenkohlköpfen führt. Side-Dress die Transplantate nach ihrer dritten Woche mit Stickstoff alle zwei Wochen für insgesamt drei Seitenverbände. Wenn der Boden besonders tonarm und organisch ist, sollten ein oder zwei dieser Seitenverbände eine äquivalente Menge Kalium enthalten.

Wie bei den meisten Gemüse braucht Blumenkohl mindestens sechs Stunden volle Sonne pro Tag. Pflanzen Sie den Blumenkohl in einem fruchtbaren, gut durchlässigen, feuchtigkeitsspeichernden Boden mit viel organischem Inhalt. Optimal sollte der pH-Wert des Bodens zwischen 6, 5 und 6, 8 ​​liegen. Boden mit stickstoffreichem Blutmehl, Baumwollsamenmehl oder kompostiertem Dünger mischen oder in einer Zeit wie 14-14-14 vor dem Pflanzen in den Boden geben. Wenden Sie 1 bis 1 ½ Zoll Wasser pro Woche an.

Um zu verhindern, dass der Blumenkohl in Schwung kommt, achten Sie auf ausreichende Feuchtigkeit, vermeiden Sie stressige Temperaturflüsse, indem Sie zum richtigen Zeitpunkt pflanzen, und verstärken Sie den Boden gegebenenfalls mit zusätzlichem Stickstoff. Bei Temperaturspitzen sollten Sie die Pflanzen beschatten, oder umgekehrt, bei kälteren als normalen Temperaturen, Reihenabdeckungen o. Ä. Verwenden.

Vorherige Artikel:
Kiwi ist nicht nur lecker, sondern nahrhaft, mit mehr Vitamin C als Orangen, mehr Kalium als Bananen und einer gesunden Dosis Folat, Kupfer, Ballaststoffen, Vitamin E und Lutein. Für USDA-Zone 7 oder höher gibt es mehrere Kiwi-Pflanzen, die für Ihre Zonen geeignet sind. Diese Arten von Kiwi werden als Fuzzy Kiwi bezeichnet, aber es gibt auch robuste Kiwis, die auch geeignete Kiwi-Reben der Zone 7 bilden. S
Empfohlen
Technisch gesehen ist Magnesium ein metallisches chemisches Element, das für das Leben von Menschen und Pflanzen unerlässlich ist. Magnesium ist einer von dreizehn Mineralstoffen, die aus dem Boden kommen und in Wasser gelöst durch die Wurzeln der Pflanze aufgenommen werden. Manchmal sind im Boden nicht genug mineralische Nährstoffe vorhanden und es ist notwendig zu düngen, um diese Elemente wieder aufzufüllen und zusätzliches Magnesium für die Pflanzen bereitzustellen. Wie nu
Ich liebe Farne und wir haben einen Anteil an ihnen im pazifischen Nordwesten. Ich bin nicht der einzige Bewunderer von Farnen und in der Tat sammeln viele Leute sie. Eine kleine Schönheit, die darum bittet, zu einer Farnsammlung hinzugefügt zu werden, wird Herzfarnpflanze genannt. Wachsende Herzfarne als Zimmerpflanzen können ein wenig TLC, aber ist die Mühe wert. In
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Manchmal hört man einen Gärtner klagend, es gibt keine Blumen auf Trompetenreben, um die sie sich sorgfältig gekümmert haben. Trompetenreben, die nicht blühen, sind ein frustrierendes und allzu häufiges Problem. Obwohl es keine Garantie dafür gibt, dass Sie Ihre Trompetenranken blühen lassen, können Ihnen die folgenden Tipps helfen, zu verstehen, warum es keine Blumen auf Trompetenranken gibt und wie man eine zukünftige Trompetenranke blüht. Gründe fü
Wenn Sie schon immer an Nadelbäume als riesige Bäume gedacht haben, begrüßen Sie die wunderbare Welt der Zwergkoniferen. Nadelbäume, die klein sind, können Form, Beschaffenheit, Form und Farbe Ihrem Garten hinzufügen. Wenn Sie daran denken, Nadelbäume zu züchten oder Tipps für die Auswahl von Zwergkoniferen für die Landschaft zu erhalten, lesen Sie weiter. Über klei
Dooryard Zitrus erinnert an Sommertage und bietet schöne Blüten und bunte Früchte. Wenn Sie sich auf hausgemachte Limonade freuen und Ihr Baum nicht produziert, kann es eine einfache Erklärung geben. Wenn Sie einen Zitronenbaum anbauen, werden Probleme auftauchen, aber das Schlimmste ist, keine Früchte auf Zitronenbäumen zu haben. Lese
Viele Leute denken an Saft als das Blut eines Baumes und der Vergleich ist bis zu einem gewissen Grad korrekt. Saft ist der Zucker, der in den Blättern eines Baumes durch den Prozess der Photosynthese produziert wird, gemischt mit Wasser, das durch die Wurzeln des Baumes gebracht wird. Die Zucker im Saft liefern Brennstoff für den Baum, um zu wachsen und zu gedeihen.