Wachsender Rhododendron: Interessieren sich für Rhododendren im Garten



Von Becca Badgett
(Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut)

Der Rhododendron-Strauch ist ein attraktives, blühendes Exemplar in vielen Landschaften und ist recht pflegeleicht, wenn er richtig gepflanzt wird. Der Anbau von Rhododendron erfordert erfolgreich den richtigen Pflanzort für den Rhododendronbusch. Auch für die Gesundheit dieser säureliebenden Pflanze ist eine gute Bodenbearbeitung notwendig.

Die Bodenbearbeitung erfolgt am besten im Herbst, bevor der Rhododendron im Frühjahr gepflanzt wird. Wann Rhododendron gepflanzt wird, hängt von der USDA-Zone ab, in der er wächst. Der Anbau von Rhododendron ist eine anspruchsvolle Aufgabe, aber mit der richtigen Erde und Lage wird der Rhododendron-Busch eine optimale Leistung erbringen.

Im Gegensatz zu vielen blühenden Pflanzen mag Rhododendron im Winter nicht die volle Morgensonne und ist am besten im Schatten auf der Nordseite eines Gebäudes. Wachsende Rhododendren sind an einem windgeschützten Ort und nicht unter dem Dach eines Gebäudes am glücklichsten.

Wann man Rhododendron anbaut

Pflanzen Sie den Rhododendron-Strauch im Frühjahr, wenn Frostgefahr besteht. Pflanzen Sie den Strauch hoch in richtig vorbereiteten Boden, da matschige und durchtränkte Wurzeln die Hauptursache für Pflanzenversagen in der Landschaft sind.

Der Rhododendron-Strauch wird wahrscheinlich als eine containerisierte Pflanze oder als eine ballenförmige und gerupfte Probe gekauft werden. Der Wurzelballen sollte vor dem Pflanzen eingeweicht werden. Feuchtigkeit ist für die richtige Rhododendron-Pflege erforderlich. Legen Sie die Pflanze für kurze Zeit in eine Wanne oder einen Eimer, bis Luftblasen verschwinden. Pflanze den Rhododendronbusch so, dass seine Krone auf dem gleichen Niveau wie im Topf ist.

Bodenbearbeitung für die Pflanzung von Rhododendren

Der richtige pH-Wert des Bodens für den wachsenden Rhododendronbusch ist entscheidend. Zwischen 4, 5 und 5, 5 auf der pH-Skala ist angemessen. Ein Bodentest ist der beste Weg, um den pH-Wert des Bodens zu bestimmen und Änderungen vorzunehmen. Aluminiumsulfat sollte vermieden werden, wenn die Beete für den Anbau von Rhododendren verändert werden; Schwefel wird bevorzugt, da das Aluminium für den wachsenden Rhododendron schädlich sein kann.

Der Rhododendronbusch wird am besten in Gruppen in vorbereiteten Beeten im Gegensatz zu einzelnen Pflanzlöchern gepflanzt. Pflege für Rhododendren wird einfacher sein, wenn sie gepflanzt werden, ist feuchtigkeitsspendende, aber gut drainierende, lehmige fruchtbare Erde mit dem richtigen pH-Wert. Ein 50% iges Verhältnis von organischem Material wird als Bodenverbesserung empfohlen, da es Belüftung und Entwässerung ermöglicht und es dem Rhododendronbusch ermöglicht, höher zu setzen.

Pflege für Rhododendren

Sobald es richtig im Bepflanzungsbett gelegen ist, gründlich gießen und mit einem organischen Mulch bedecken, der zerfällt, um Nährstoffe zu liefern, wenn er sich zersetzt. Es wird angenommen, dass ein bei 2 Zoll ausgebrachter Kiefernrindenbelag Pilze hemmt, die Wurzelfäule verursachen. Mulchen Sie nicht mit Torfmoos, da es nach dem Austrocknen schwer zu benetzen ist. Durch richtiges Mulchen wird die Rhododendronpflege in Zukunft unnötig.

Rhododendron-Pflege umfasst eine jährliche Düngung, die am besten im Herbst, nach einem harten Einfrieren oder im zeitigen Frühjahr angewendet wird. Verwenden Sie einen Dünger für säureliebende Pflanzen, wie z. B. Bio-Baumwollsamenmehl. Das organische Material, das Sie zuvor in den Boden eingearbeitet haben, wird abgebaut, um einige der notwendigen Nährstoffe zu liefern.

Für eine ordentliche Rhododendron-Pflege ist gleichmäßig feuchter Boden erforderlich, aber zu viel Wasser bereitet dem wachsenden Rhododendron Probleme. Wenn sich die Blätter krümmen und verdrehen, deutet dies darauf hin, dass sofort Wasser benötigt wird. Der Rhododendronbusch sollte nicht durch den Welken gehen. Schattenfreudige Einjährige wie Impatiens können als Begleiter zum Rhododendron gepflanzt werden, um anzuzeigen, wann Wasser benötigt wird.

Der Anbau von gesunden und langblühenden Rhododendren beginnt mit richtig modifiziertem Boden und Pflanzung an der richtigen Stelle. Diese Schritte gewährleisten einen minimalen Aufwand bei der Pflege von Rhododendren. Sobald der Rhododendron richtig gelegen ist, braucht er nur noch ausreichend zu gießen, zu beschneiden und die Blüten zu entfernen, um den Ertrag zu steigern.

Vorherige Artikel:
So liebst du Frühlings-Kirschblüten, aber nicht die Unordnung, die die Frucht machen kann. Versuchen Sie, einen Kwanzan-Kirschbaum ( Prunus serrulata 'Kanzan') anzubauen. Kwanzan Kirschen sind steril und keine Früchte. Wenn diese doppelt blühende japanische Kirsche perfekt für Ihre Landschaft klingt, lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Kwanzan-Kirschen und andere Kwanzan-Kirschbaum-Informationen anbaut. Kwa
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Okay, ich weiß wahrscheinlich, was du denkst ... wer will Katzen im Garten? Nun, wenn Sie bereits draußen Katzen haben oder wenn der katzenartige Freund Ihres Nachbarn sich gerne um Ihr Eigentum herumtreibt, dann ist es unvermeidlich, dass sie irgendwann den Garten besuchen (oder haben).
Gärtner, die in warmen Regionen leben, werden mit Mitraria, auch bekannt als Gehrungsblüte oder scharlachroter Mitra-Schote, begeistert sein. Was ist eine Gehrungsblume? Dieser chilenische Eingeborene ist eine kletternde, immergrüne Rebe, die perfekt ist, um ganze bis halbschattige Standorte aufzuhellen. S
Nervige Zwergzikaden sind winzige Insekten mit einem unersättlichen Appetit. Der Schaden von Blattzikaden an Pflanzen kann sehr groß sein. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man im Garten Blattspindeln tötet und Rasen von Schädlingen befreit. Blatthüpfer haben eine Größe von 3 bis 15 mm. Ihre Flügel sind wie ein Dach über dem Rücken positioniert, und sie haben kleine Dornen an beiden Hinterbeinen. Obwohl d
Gras mag keinen Schatten. Wenn Sie viele schattenspendende Bäume oder andere schlechte Lichtverhältnisse in Ihrem Garten haben, werden Sie nie einen Rasen haben. So einfach ist das. Oder ist es? Das meiste Gras braucht viel Sonne. Selbst heller Schatten reduziert die Vitalität der Pflanze. Wurzeln, Rhizome, Stolonen und Triebe sind alle betroffen. A
Die meisten Pflanzen fühlen sich in feuchtem Boden nicht wohl und übermäßige Feuchtigkeit führt zu Fäulnis und anderen tödlichen Krankheiten. Obwohl sehr wenige Pflanzen in feuchten Gebieten wachsen, können Sie lernen, welche Pflanzen wie feuchte Füße. Einige feuchtigkeitsliebende Pflanzen gedeihen im stehenden Wasser und andere tolerieren matschige, schlecht durchlässige Bereiche Ihres Gartens. Lesen Sie
Eugenia ist ein immergrüner Strauch, der in Asien beheimatet ist und in den USDA-Zonen 10 und 11 winterhart ist. Aufgrund seiner dichten, immergrünen Blätter, die bei enger Bepflanzung einen ineinandergreifenden Schirm bilden, ist Eugenia als Hecke in warmen Klimazonen sehr beliebt. Um eine effektive Absicherung zu erreichen, müssen Sie jedoch eine gewisse Arbeit leisten. Le