Vogelnest Fungus in Gärten: Tipps für die Beseitigung von Vogelnest Fungus



Sie werden erkennen, warum diese Art ihren Namen hat, sobald Sie sie sehen. Vogelnestpilze in Gärten sehen genauso aus wie die Lebensräume der Vögel, für die sie benannt sind. Was ist Vogelnestpilz? Die winzigen Pilze sind nicht gefährlich für Pflanzen und helfen, organische Substanz abzubauen. Daher ist die Kontrolle des Vogelnest-Pilzes nicht notwendig, es sei denn, das Aussehen zerstört Ihr Garten Feng Shui.

Was ist Vogelnest Fungus?

Boden und organische Trümmer sind voll von allerlei wunderbaren natürlichen Kompostern. Einer von ihnen, der Vogelnestpilz, ist auch ein Meister der Mimikry. Es hat das Aussehen eines schalenförmigen Nestes mit kleinen Kugeln im Inneren, die an Eier erinnern. In der Tat sind die Sphären die Methode, durch die sich der Organismus reproduziert.

Wenn ich eines dieser kleinen Nester in meinem Rindenmulch sehe, bringt mich das zum Lächeln. Sie sind magische kleine Organismen mit einer einzigartigen Fortpflanzungsstrategie und wunderbaren Kompostierungsfähigkeiten. Das Finden von Vogelnestpilzen in Mulch ist ein alltäglicher Anblick, da die Pilze vom organischen Substrat leben und es in einen reichen Boden verwandeln. Die Schalenform ist eigentlich der Fruchtkörper des Pilzes und enthält die linsenförmigen Peridiolen, die die Sporen enthalten, die der Reproduktion des Saprophyten zugrunde liegen.

Vogelnestpilze in Gärten sind vor allem im Herbst an feuchten, kühlen Standorten verbreitet. Ihre bevorzugten Standorte sind fruchtbarer Boden, tierischer Kot, verwesendes Holz und Pflanzenreste.

Lebenszyklus und Vorteile von Vogelnest Fungi

Vogelnestpilze in Gärten fangen Regen- oder Bewässerungswasser in den kleinen Fruchtschalen, die ungefähr ¼ Zoll im Durchmesser sind. Das Plätschern des Wassers stößt die Peridiolen 3 bis 4 Fuß aus, hoffentlich in gastfreundliches Terrain. Sie haben eine klebrige Membran, die auf einen Pflanzenstängel, die Seite des Hauses oder was auch immer in der Nähe ist, haftet und haftet. Sobald der Peridiol trocknet, gibt er die Spore frei.

Als Saphrophyt bauen Vogelnestpilze organische Abfallstoffe zu einem reichen Kompost auf. Sie nehmen Nährstoffe aus dem Material und bewirken eine fast zweifache Zunahme der Zersetzung. Dies bedeutet, dass die Reinigung des Gartens mit Pilzen und anderen Zersetzern in der Landschaft viel schneller ist. Bird's Nest Pilz in schweren Rinden Mulch ist besonders hilfreich. Sie helfen dabei, große Brocken in leicht zerfallende Splitter zu zerkleinern, die den Boden anreichern und die Neigung erhöhen.

Get Rid of Vogelnest Fungus

Der Pilz schädigt keine lebenden Pflanzen oder Organismen und unterstützt den wichtigen Zyklus der Bodenerneuerung. Aus diesem Grund ist die Entfernung von Vogelnest Pilz nicht notwendig für die Gesundheit Ihres Gartens. Wenn die klebrigen Fruchtkörper jedoch an Verkleidungen oder anderen Gegenständen haften, können sie schwierig zu entfernen sein. In diesem Fall sollte die Kontrolle des Vogelnestpilzes aus Abwehrmaßnahmen bestehen.

Reduzieren Sie die Bewässerung in den betroffenen Gebieten und harken Sie den Boden, um die Organismen zu stören. Sie können auch lebende Mulch wie Efeu oder Vinca installieren, die den Pilz davon abhält, die Trümmer unter der dicken Matte der Vegetation zu ergreifen. In der Regel werden Fungizide zur Entfernung des Pilzes nicht empfohlen. Einfache Repellent Tricks sind viel einfacher und sicherer in der Landschaft.

Vorherige Artikel:
Zamia Coontie oder nur Coontie, ist ein gebürtiger Floridian, der lange, palmähnliche Blätter und keine Blüten produziert. Wachsen Coontie ist nicht schwer, wenn Sie den richtigen Platz dafür und ein warmes Klima haben. Sie verleiht schattigen Beeten tropisches Grün und belebt Innenräume, wenn sie in Containern gepflanzt werden. Flori
Empfohlen
Die Verwendung von Gärten zum Unterrichten von Mathematik macht das Thema für Kinder interessanter und bietet einzigartige Möglichkeiten, ihnen zu zeigen, wie Prozesse funktionieren. Es lehrt Problemlösung, Messungen, Geometrie, Datenerfassung, Zählung und Prozentsätze und viele weitere Aspekte. Das
Der Granatapfelbaum stammt aus dem Mittelmeerraum. Es bevorzugt tropische bis subtropische Regionen, aber einige Sorten tolerieren gemäßigte Zonen. Granatapfelpilzerkrankungen sind ein häufiges Problem bei Pflanzen, die in feuchten Regionen im Frühling und Frühsommer angebaut werden. Andere Krankheiten im Granatapfel sind seltener und nicht dauerhaft schädigend für den Baum. Lerne
Gewürznelkenbäume sind die tropische Quelle des berühmten, rauchigen Gewürzes, das bei Schinken und herbstlichen Desserts sehr beliebt ist. Es ist verlockend, eines von euch zu haben, aber ihre extreme Kälteempfindlichkeit macht es für die meisten Gärtner unmöglich, im Freien zu wachsen. Dies wirft die wichtige Frage auf: Können Sie Gewürznelken in Behältern anbauen? Lesen Sie
Kompostierung ist gut für die Erde und relativ einfach auch für einen Anfänger. Für einen erfolgreichen Abbau sind jedoch Bodentemperatur, Feuchtigkeitsgehalt und sorgfältige Ausgewogenheit der Gegenstände im Kompost erforderlich. Weißer Pilz in Kompostbehältern ist ein häufiger Anblick, wenn Actinomycetes vorhanden sind. Was ist
Traditionelle Heiler haben Pflanzen seit der Zeit medizinisch genutzt, und moderne Herbalists verlassen sich weiterhin auf Kräuter, um eine Anzahl von Krankheiten zu behandeln. Wenn Sie daran interessiert sind, Pflanzen mit medizinischen Eigenschaften zu züchten, aber Ihnen der Platz für einen Kräutergarten im Freien fehlt, können Sie eine Vielzahl von medizinischen Zimmerpflanzen anbauen. Les
Photinien sind große Sträucher, die im östlichen Teil der Vereinigten Staaten gut wachsen. So gut, tatsächlich wurden sie bald zu einer der beliebtesten Heckenpflanzen im Süden. Leider war die Krankheit mit der Übernutzung und dem dichten Bepflanzen der rotspitzen Phitinia nicht weit entfernt und führte zu ständigen, jährlichen Angriffen durch Photinia-Pilze, die auch als Photinia-Blattflecken bekannt sind. Die rot