Guava-Krankheit Informationen: Was sind gemeinsame Guava-Krankheiten



Anthracnose ist ein verbreiteter Pilz, der für eine Vielzahl von Pflanzenarten, einschließlich Guaven, ein Problem darstellt. Sie werden vielleicht bemerken, dass junge Triebe dramatisch mit Früchten und Blättern zurücksterben, oder dass Früchte und Blätter kleine schwarze Punkte entwickeln, die schnell zu dunkelbraunen, eingesunkenen Läsionen wachsen. Diese Pilzkrankheit kann, wie viele andere auch, auf totem Gewebe überleben und wird dann durch Regenspritzen verbreitet. Wenn Ihre Pflanze in der Vergangenheit Probleme hatte, kann ein Fungizidregiment erforderlich sein. Wenn Ihr Strauch älter ist oder seit einiger Zeit nicht mehr produziert wird, suchen Sie nach anthraknose-resistenten Sorten für besseren Erfolg.

Algenblattfleck . Wenn Sie rostige oder braune Flecken bemerken, die bei feuchtem Wetter auftauchen, kann es eine Vielzahl von parasitären Algen sein, die Ihre Guave infizieren. Obwohl Algenblättchenflecken sowohl für Pflanzen als auch für Früchte relativ harmlos sind, können schwere Infektionen die Vitalität reduzieren und die Energie verringern, die die Pflanze in die Entwicklung von Früchten investieren muss. Sehr schwere Infektionen können zu schwarzen Vertiefungen auf der Guavenfrucht führen. Die beste Behandlung besteht darin, alles zu tun, um die Feuchtigkeit um Ihre Pflanze herum zu reduzieren, einschließlich des Beschneidens und der Pflanzen in der Nähe, um eine bessere Luftzufuhr zu allen Teilen der Baumkrone zu ermöglichen. Algen gedeihen bei hoher relativer Luftfeuchtigkeit, je mehr der Wind durchschlägt, desto unwahrscheinlicher ist es, in der nächsten Saison zu überleben.

Vorherige Artikel:
Es gibt verschiedene Gründe, eigenes Obst und Gemüse anzubauen. Ein Grund, eigene Produkte anzubauen, ist Geld zu sparen. Die meisten von uns bauen normalerweise nur einjähriges Gemüse an, das am Ende der Saison stirbt und im nächsten Jahr neu gepflanzt werden muss. Wenn Sie mehr ausdauernde Gemüsepflanzen anbauen würden, könnten Sie noch mehr Geld sparen und gleichzeitig Ihr vegetarisches Repertoire erweitern. Was si
Empfohlen
Lass uns Karotte-Tops anbauen! Eine der einfachsten Pflanzen für einen jungen Gärtner, Karotte Spitzen machen hübsche Zimmerpflanzen für ein sonniges Fenster und ihre Farn-wie Laub ist schön in einem Outdoor-Container-Garten. Schließlich werden weiße Spitzenblumen blühen. Wachsende Karottenspitzen von Karotten braucht keine spezielle Ausrüstung und Ergebnisse werden in wenigen Tagen zu sehen sein - immer ein Bonus bei der Arbeit mit Kindern! Wie Kar
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Petunien können in der Sommerlandschaft eine langanhaltende Farbe bieten und mit schönen Pastellfarben triste Ränder erhellen. Die richtige Petunienpflege ist einfach und unkompliziert. Nachdem Sie gelernt haben, wie man Petunien anpflanzt, können Sie sie in Ihr Blumenbeet und Ihren Containergarten aufnehmen. Vi
»Wenn ich du wäre, würde ich diese Stecklinge in einen Forsythe Pot stecken. Vermehrung ist so viel einfacher. " Warten! Sichern Sie sich! Was ist ein Forsythe-Topf? Ich hatte noch nie von einem gehört; egal wie man einen Forsythe Pot benutzt. Ich hätte mir keine Sorgen machen müssen. Forsythe Pot Grundlagen sind ziemlich einfach und lernen, wie man einen Forsythe Pot einfach macht. Die
Oliven wurden in den letzten Jahren in den Vereinigten Staaten wegen ihrer zunehmenden Beliebtheit, speziell für die gesundheitlichen Vorteile des Fruchtöls, immer stärker angebaut. Diese steigende Nachfrage und die daraus resultierende Produktionssteigerung haben auch zu einem erhöhten Auftreten von Olivenknoten geführt. Was
Staghorn Farne sind dramatische Pflanzen sowohl in den exotischen Orten, von denen sie hageln und in der häuslichen Umgebung. Obwohl es ein wenig schwierig sein kann, genau das zu erreichen, kann man nach der Etablierung eines Hirschhorns mit wenig Problemen rechnen. Ab und zu kann es jedoch sein, dass Ihr Hirschhorn krank wird, und deshalb haben wir diesen Artikel zusammengestellt.
Es passiert den besten Gärtnern. Du pflanzst deine Samen und einige kommen ein bisschen anders. Anstelle der Keimblätter auf der Spitze des Stängels gibt es etwas, das wie der Samen selbst aussieht. Eine nähere Betrachtung zeigt, dass die Samenschale an den Blättern fixiert ist. Viele Gärtner bezeichnen diesen Zustand als "Helmkopf". Ist