Hilfe, mein Hellebore ist Browning - Gründe für Brown-Nieswurz-Blätter



Hellebore ist eine schöne und winterharte Staude mit frühen Frühlingsblüten, die Gärten nach einem langen Winter aufhellen. Nieswurz ist in der Regel leicht anzubauen und zu pflegen, aber Sie können feststellen, dass Sie manchmal unattraktive, braune Nieswurzblätter bekommen. Hier ist, was es bedeutet und was man dagegen tun kann.

Mein Nieswurz ist Browning - Warum?

Erstens hilft es, deine Nieswurzpflanzen zu verstehen. Dies sind immergrüne bis halbgrüne Stauden. Ob das Grün den ganzen Winter über anhält oder ob Hellebore braun wird, hängt von Ihrer Klimazone ab. Im Allgemeinen ist Nieswurz in den Zonen 6 bis 9 immergrün. In kälteren Klimaten können diese Pflanzen halbimmergrün sein. Der Nieswurz ist widerstandsfähig gegenüber Zone 4, aber in den Zonen 4 und 5 wird er sich nicht vollständig als immergrüne Staude verhalten.

Browning Nieswurz Pflanzen können in der Regel durch die halb-immergrünen Natur in bestimmten Klimazonen erklärt werden. Wenn Sie sich in einer Zone befinden, in der sich Nieswurz als halbimmergrüne Pflanze verhält, werden einige der alten Blätter im Winter braun und absterben. Je kälter Ihr Klima oder eine bestimmte Wintersaison, desto mehr Bräunung werden Sie sehen.

Wenn deine Nieswurzblätter braun oder sogar gelb werden, du aber in einem wärmeren Klima lebst, in dem sie immergrün sein sollte, gehe nicht davon aus, dass die Verfärbung eine Krankheit ist. Wenn Sie schlechtes Wetter haben - kälter und trockener als gewöhnlich - ist die Bräunung wahrscheinlich ein Schaden, der mit den Bedingungen zusammenhängt. Schnee hilft dabei, Nieswurzblätter vor diesen Schäden zu schützen, da sie Isolierung und Schutz vor trockener Luft bieten.

Ob Ihr Nieswurz aufgrund Ihres Klimas natürlich braun wird oder aufgrund schlechten Wetters beschädigt wird, wird es wahrscheinlich überleben, um im Frühling neues Laub und Blüten zu züchten. Sie können die toten, braunen Blätter abschneiden und darauf warten, dass das neue Wachstum wiederkommt.

Vorherige Artikel:
Säure liebende Pflanzen bevorzugen einen Boden-pH-Wert von etwa 5, 5. Dieser niedrigere pH-Wert ermöglicht diesen Pflanzen, die Nährstoffe aufzunehmen, die sie zum Gedeihen und Wachsen benötigen. Die Liste, welche Arten von Pflanzen in saurem Boden wachsen, ist umfangreich. Die folgenden Vorschläge sind nur einige der beliebtesten Pflanzen, die sauren Boden brauchen. Im
Empfohlen
Während TV normalerweise Streifenhörnchen als niedlich darstellt, wissen viele Gärtner, dass diese kleinen Nagetiere so destruktiv sein können wie ihr größerer Cousin, das Eichhörnchen. Chipmunks in Ihrem Garten loszuwerden ist ähnlich wie Eichhörnchen loszuwerden. Chipmunk-Kontrolle erfordert nur ein wenig Wissen. Chipmun
Mit ausgezeichneten, hervorragenden Wetterbedingungen, einer angemessenen und konsistenten Bewässerung und hervorragenden kulturellen Bedingungen ist das einzige, worüber sich die Weinbauern Sorgen machen müssen, wie man die Trauben vor den Vögeln bekommt! Leider gibt es dieses perfekte Trifecta nicht Jahr für Jahr, was zum Problem der Traubenreife führt. Was
Wachsende Vergissmeinnichte können einen Spaziergang im Park bedeuten, wenn Sie wissen, auf welche Gefahren man achten muss. Obwohl diese Pflanzen wenig Probleme haben, besteht immer die Gefahr von Pilzkrankheiten oder Insektenschädlingen. Lesen Sie also die häufigsten Probleme von Vergissmeinnicht, die Sie im Garten sehen werden. O
Was ist japanische Pestwurz? Japanische Pestwurz-Pflanze ( Petasites japonicus ) ist eine gigantische, ausdauernde Pflanze, die auf feuchten Böden vor allem in Bächen und Teichen wächst. Die Pflanze stammt aus China, Korea und Japan, wo sie in Waldgebieten oder an feuchten Flussufern gedeiht. Was genau ist die japanische Pestwurz? L
Kiwis sind köstlich. Die meisten Leute stimmen zu, dass sie wie eine Kombination aus Erdbeeren, Bananen und Melonen schmecken. Sie sind auch einzigartig. Ich liebe es, wie ihr hellgrünes Fleisch und die winzigen, schwarzen essbaren Samen mit ihren fuzzy braunen Fellen kontrastieren. Aber was sollte für eine nicht blühende Kiwi-Pflanze getan werden? We
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Nach den meisten Zwiebelinformationen bestimmt die Anzahl der Blätter, die die Pflanze produziert, bevor die Tage kürzer werden, die Größe der Zwiebel. Je früher Sie also den Samen (oder die Pflanzen) pflanzen, desto größer werden die Zwiebeln, die Sie anbauen. Wenn