Wie man Vogelmiere tötet: Beste Weise, Sandkraut zu töten



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Sandkraut ist ein häufiges Problem im Garten und Rasen. Obwohl es schwer zu kontrollieren ist, ist es möglich. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Vogelmiere am besten tötet, bevor sie in der Landschaft außer Kontrolle gerät.

Wie werde ich von Mückenkraut befreit?

"Wie werde ich Mistkraut los?" Ist eine häufige Frage. Es gibt zwei Arten von Vogelmiere. Es gibt mehrjährige Arten, bekannt als Mausohr-Vogelmiere ( Cerastium vulgatum ), die dichte, tief liegende Flecken innerhalb von Rasen und Gärten bildet. Die andere Art, Vogelmiere ( Stellaria media ), ist ein jährliches und ist leichter zu kontrollieren.

Der beste Weg, um Vogelmiere zu töten, ist es, so viel wie möglich mit der Hand aus dem Boden zu ziehen. Beide Arten haben flache Wurzeln und können leicht durch Hacken oder Handziehen entfernt werden. Da sich jedoch neue Pflanzen aus dem Wurzelstock von Mausohr entwickeln können, ist das Entfernen der ganzen Pflanze, wie man Vogelmiere tötet.

Entfernen Sie Sandkraut von den Gartenbereichen

Um Vogelmiere von den Gartenflächen zu entfernen, kann eine kontinuierliche Unkrautbekämpfung notwendig sein, die Vogelmiere aber nicht vollständig ausrotten. Es gibt jedoch eine Anzahl von Herbiziden, die bei Kontakt die Vogelmiere töten und am besten im frühen Frühling verwendet werden, um zu verhindern, dass Samen keimen.

Glyphosat-Herbizid (Round-up) kann verwendet werden, um Vogelmiere zu bekämpfen, das Wurzelsystem anzugreifen und die gesamte Pflanze zu töten. Da dies nicht der beste Weg ist, um Vogelmiere zu töten, da es auch andere Pflanzen töten kann, sollte seine Anwendung sparsam und vorsichtig angewendet werden, um Vogelmiere aus den Gartenbereichen zu entfernen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, Vogelmiere mit Ammoniumsulfat zu bestäuben, während der Morgentau immer noch darauf ist. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett für die richtigen Ausbringmengen.

Wie man Ackerland im Rasen tötet

Ziehen Sie auf Rasenflächen die Vogelmiere aus dem Boden, um den Boden freizulegen. Der Boden sollte dann mit einem Belüfter oder einer Schaufel belüftet werden. Wenn Sie eine Schaufel verwenden, legen Sie Löcher in den Boden mindestens zwei vor drei Zoll tief und jeden ein oder zwei Quadratfuß. Verbreiten Sie eine Kombination aus Dünger und Unkrautvernichter über dem betroffenen Gebiet, um Vogelmiere zu beseitigen. Lesen Sie die Anweisungen immer sorgfältig durch, bevor Sie Chemikalien jeglicher Art auftragen, um sicherzustellen, dass sie korrekt und zu einem angemessenen Zeitpunkt durchgeführt werden.

Beachten Sie auch die beste Zeit, um die Gegend zu bewässern. Sobald Sie anfangen zu gießen, tun Sie dies jeden Tag für etwa zwei vor drei Wochen. Irgendwelche übrig gebliebenen Vogelmiere sollte anfangen zu sterben, während neues Gras es ersetzt.

Ob Sie sich entscheiden, Vogelmiere manuell oder mit einem Herbizid auszurotten, liegt an Ihnen. Der beste Weg, um Vogelmiere zu töten, ist jedoch, bevor es Zeit hat, Samen zu setzen. Finden Sie, dass Sie nicht in der Lage sind, Vogelmiere von den Gartenbereichen zu entfernen, kann Vogelmiere auch als eine Ernte kultiviert werden. Es kann in Gärten angebaut werden und anstelle von Salat in Salaten verwendet werden.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie das Glück haben, Ihren eigenen Zitronenbaum anzubauen, sind die Chancen gut, dass Sie auf ein oder mehrere Probleme mit Zitronenbäumen gestoßen sind. Leider gibt es eine Fülle von Zitronenbaumkrankheiten, ganz zu schweigen von Schädlingsbefall oder Mangelernährung, die beeinflussen können, wie oder ob Ihr Zitronenbaum trägt. Wenn S
Empfohlen
Wenn Sie an eine südliche Landschaft voller Sommerblüten denken, denken Sie wahrscheinlich an Kreppmyrte, den klassischen blühenden Baum des amerikanischen Südens. Wenn Sie Kreppmyrten im eigenen Garten anbauen möchten, ist das in Zone 6 eine Herausforderung. Wird in Zone 6 Kreppmyrte wachsen? Im Allgemeinen ist die Antwort nein, aber es gibt ein paar Krepp Myrtle Sorten Zone 6, die den Trick tun könnten. Lese
Okra zu wachsen ist eine einfache Gartenaufgabe. Okra reift schnell, besonders wenn Sie einen heißen Sommer haben, den die Pflanze bevorzugt. Das Ernten von Okra kann jedoch schwierig sein, weil Sie die Hülsen ernten müssen, bevor sie hart werden. Es dauert nur etwa vier Tage von der Blütezeit bis zur Entnahme von Okra. Er
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Selbst bei den gesündesten Böden ist Schmutz immer noch anfällig für schädliche Bakterien und Pilze. Soilless Wachstumsmedien, andererseits, sind normalerweise sauberer und betrachtet sterile, die sie bei Containergärtnern populärer machen. Was i
Der im Haus wohnende Gärtner tobt im Winter, um in ihre Landschaft zurückzukehren. Der Drang, sich schmutzig zu machen und den Wachstumsprozess zu beginnen, ist am seltensten sonnigen Tag, wenn die Böden nicht mehr gefroren sind. Frühe nasse Bodenbearbeitung scheint vorteilhaft zu sein und ein Anstoß zum Pflanzen, aber es hat seine Nachteile. Die
Im Spätwinter können Ihre Obstbäume ruhend sein, aber Ihre Hausarbeiten im Garten sind nicht. Im späten Winter und im frühen Frühjahr, wenn die Temperaturen kaum über dem Gefrierpunkt liegen, ist es an der Zeit, die beste Vorbeugung gegen Schuppen und Milben anzuwenden: ruhendes Öl. Ruhende Ölsprays werden auf Obstbäumen verwendet, bevor die Knospen zu schwellen beginnen und Insekten ersticken und ihre Eier in Ästen nisten. Die Verwe
Glyzinien sind anmutige Reben, die wegen ihrer dramatischen und duftenden violetten Blüten angebaut werden. Es gibt zwei Arten, Chinesen und Japaner, und beide verlieren ihre Blätter im Winter. Wenn Sie eine Glyzinienpflanze besitzen und Sie lieben und wollen, müssen Sie keinen Groschen ausgeben. Halten Sie Ausschau nach saugenden Pflanzen, die aus der lebenden Wurzel Ihres Weinstocks wachsen, und lesen Sie dann die Tipps zur Glyzerin-Transplantation. L