Was ist Belly Rot: Tipps zur Vermeidung von verfaultem Gemüse Obst



Ein übereifriges Kürbisgewächs, das Scheffel von Gurken, Melonen oder Kürbis erzeugt, fühlt sich im Sommer wie eine Plage im Garten an, aber es gibt schlimmere Dinge, die passieren können. Verrottete Gemüsefrüchten, verursacht durch Rhizoctonia Bauchfäule, ist eines dieser Dinge. So schwierig wie die Entsorgung von gesundem Gemüse sein kann, wenn Ihre Zucchini in das Leben explodiert, ist es eine viel größere Aufgabe, mit schlechten Früchten umzugehen.

Was ist Belly Rot?

Bauchfäule in Früchten wird durch den Pilz Rhizoctonia solani verursacht, der von Jahr zu Jahr im Boden überlebt. Der Pilz wird aktiv, wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist und die Temperaturen sich erwärmen, was zu offensichtlichen Anzeichen einer Infektion innerhalb von 24 Stunden und vollständig verrottenden Früchten in weniger als 72 führt. Temperaturen unter 50 F. können die Infektion verlangsamen oder verhindern. Dies ist in erster Linie eine Erkrankung der Gurken, kann aber auch in Kürbis- und Melonenfrüchten Bauchfäule verursachen.

Früchte, die in direktem Kontakt mit dem Boden stehen, entwickeln kleine, braune bis braune, wassergetränkte Flecken auf dem Boden. Wenn sich die Krankheit ausbreitet, dehnen sich die Flecken aus und werden krustig und unregelmäßig geformt. Ein fortgeschrittener Fall von Rhizoctonia-Bauchfäule lässt diese Flecken sinken, reißen oder kraterartig erscheinen. Das Fleisch in der Nähe der Läsionen ist braun und fest und erstreckt sich manchmal in die Samenhöhle.

Verhindern verfaulende Gemüsefrüchte

Fruchtfolge ist eine der besten Möglichkeiten, Rhizoctonia Bauchfäule zu verhindern, vor allem, wenn Sie mit Getreide drehen. Wenn Ihr Garten klein ist, kann die Fruchtfolge schwierig sein. In diesem Fall müssen Sie tun, was Sie können, um den Kontakt zwischen Früchten und Pilzstrukturen zu minimieren. Beginnen Sie damit, Ihren Garten tief zu bearbeiten oder, wenn möglich, sogar zu graben. Je tiefer Sie den Pilz im Boden vergraben können, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Sie daran leiden.

Sobald Pflanzen wachsen, kann ein dicker, schwarzer Plastikmulch verhindern, dass Früchte direkt mit dem Boden in Kontakt kommen, aber Sie müssen immer noch vorsichtig gießen, um zu vermeiden, dass die Früchte oder der Boden übermäßig gesättigt werden. Einige Gärtner bringen ihre jungen Früchte auf kleine Hügel aus Holz, Schindeln, Draht oder Mulch, aber das kann arbeitsintensiv sein.

Ein anderer Weg, um Ihre Früchte vom Boden zu bekommen, ist, sie zu einem Spalier zu trainieren. Das Spaltern spart nicht nur Platz, es kann viele verschiedene Probleme verhindern, die entstehen, wenn Früchte in Kontakt mit dem Boden kommen. Spaliere halten Ihre Betten sauber und Früchte in Reichweite für die Ernte. Denken Sie daran, wachsende Früchte mit elastischen Hängematten aus Material wie Strumpfhosen zu unterstützen.

Vorherige Artikel:
Es gibt über 100 Arten von Seggenpflanzen. Was ist Segge? Diese grasartigen Pflanzen sind trockenheitstolerant, einfach zu kultivieren und praktisch wartungsfrei. Es gibt viele Arten von Seggen zur Auswahl, aber einheimische Seggenpflanzen bieten die Möglichkeit, natürliche Landschaften aufzufrischen und zu erneuern, während sie dem Gärtner eine robuste Pflanze für die Region geben. Für
Empfohlen
Kopfsalat ist, wie alle Nutzpflanzen, für eine Reihe von Schädlingen, Krankheiten und Störungen anfällig. Eine solche Störung, Salat mit Tipburn, betrifft kommerzielle Züchter mehr als der Hausgärtner. Was ist Kopfsalat? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was Kopfbrust von Salat verursacht und wie man Kopfsalat in Salat behandelt. Was i
Wir lieben unsere Äpfel und das Wachsen Ihrer eigenen ist eine Freude, aber nicht ohne ihre Herausforderungen. Eine Krankheit, die häufig Äpfel befällt, ist Phytophthora collar rot, auch als Kronfäule oder Kragenfäule bezeichnet. Alle Arten von Stein- und Kernobst können von Obstbaumwurzelfäule befallen sein, gewöhnlich wenn die Bäume in ihren besten Früchten sind, die Jahre zwischen 3-8 Jahren tragen. Was sind
Die Gärten können müde und verblasst wirken, wenn der Sommer zu Ende geht, aber nichts bringt Farbe und Leben zurück in die Landschaft wie eine üppige, spät blühende Waldrebe. Während die im Herbst blühenden Clematis-Sorten nicht so zahlreich sind wie jene, die früh in der Saison blühen, gibt es genug Auswahlmöglichkeiten, um unglaubliche Schönheit und Interesse hinzuzufügen, wenn die Gartensaison zu Ende geht. Spät blühend
Bei so vielen einzigartigen Obst- und Gemüsesorten, die heutzutage auf dem Markt sind, ist die Anzucht von Zierpflanzen als Zierpflanzen sehr populär geworden. Es gibt kein Gesetz, das besagt, dass alle Obst- und Gemüsesorten in gitterartigen Gärten in aufgeräumten Reihen gepflanzt werden müssen. Bunt
Brunnengräser sind eine zuverlässige und schöne Ergänzung der Heimatlandschaft, die Dramatik und Höhe hinzufügt, aber ihre Natur ist es, auf den Boden zurück zu sterben, was für viele Gärtner Verwirrung stiftet. Wann beschneiden Sie Brunnengras? Im Herbst, Winter oder im Frühling? Und welche Schritte sind beim Zurückschneiden von Brunnengras erforderlich? Lesen Sie
Genau wie Menschen, Pflanzen sind bekannt, dass sie sich ab und zu unter dem Wetter fühlen. Eine der häufigsten Anzeichen von Beschwerden sind vergilbte Blätter. Wenn Sie sehen, dass die Blätter gelb werden, ist es an der Zeit, den Sherlock-Hut anzuziehen und etwas zu tun, um die mögliche Ursache und Lösung zu finden. Zu d