Keine Blumen auf Dahlie Pflanzen: Warum nicht meine Dahlien blühen



Warum werden meine Dahlien nicht blühen? Es kann ein Problem für viele Gärtner sein. Ihre Pflanzen mögen spindeldürr oder üppig sein, aber es sind keine Blumen in Sicht. Es ist nicht ungewöhnlich, und es gibt ein paar Dinge, die es verursachen könnten. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was bei Dahlien keine Blüten verursacht und wie man Dahlien zum Blühen bringt.

Warum blühen meine Dahlien nicht?

Dahlien zum Blühen zu bringen, kann so einfach sein, wie sie ihre Licht- und Wasserbedürfnisse senken. Dahlien blühen am besten in voller Sonne, dh jeden Tag mindestens sechs Stunden direktes Sonnenlicht. Sogar ein bisschen weniger als das bedeutet, dass Ihre Dahlien nur einige Blumen produzieren. Teilweise oder mehr Schatten bedeutet wahrscheinlich, dass Ihre Dahlien überhaupt nicht blühen.

Wasser ist ein weiterer Hauptgrund für Dahlien, die nicht blühen. Wenn sie nicht genug Wasser bekommen, blühen Dahlien nicht. Wenn die Erde um Ihre Dahlie trocken ist, befeuchten Sie sie bis zu einer Tiefe von 2, 5 cm. Vor dem Austrocknen durch Zugabe von Mulch nicht austrocknen lassen.

Ein häufiger Fehler, der dazu führt, dass Dahlien nicht blühen, ist eine Überdüngung. Manchmal ist Dünger zu viel des Guten, und viel Stickstoff wird für viele üppige, grüne Stämme aber wenige oder keine Blumen sorgen. Füttere deine Dahlien mit Dünger ohne oder mit wenig Stickstoff - du ziehst es nicht für die Blätter an.

Dahlia Knospen nicht öffnen

Wenn deine Dahlie Blumen hervorbringt, aber nicht mehr blüht oder die Knospen sich nicht öffnen, könnte das daran liegen, dass du sie nicht loslässt. Wenn Sie die Blüten dort lassen, wo sie sterben, konzentriert sich die Pflanze auf Samen. Wenn Sie die toten Blüten entfernen, hat die Pflanze ihre Samen nicht bekommen und wird es erneut versuchen, indem sie mehr Blüten anbaut. Wenn Sie die Köpfe halten, können Sie die ganze Saison über blühen.

Vorherige Artikel:
Einige Himbeersträucher tragen am Sommerende Früchte. Diese werden als falltragende oder immer tragende Himbeeren bezeichnet, und um diese Früchte zu erhalten, müssen Sie die Stöcke zurückschneiden. Trimmen falltragenden roten Himbeeren ist nicht schwer, sobald Sie herausfinden, ob Sie eine Ernte ein oder zwei Jahre wollen. Wenn
Empfohlen
Japanische Eiben ( Taxus cuspidata ) kommen in einer Vielzahl von Größen vor, von Zwergen, die selten größer sind als 2, 5 Fuß bis zu großen Exemplaren, die mehr als 50 Fuß hoch werden können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob diese schöne und vielseitige Pflanze für Ihren Garten geeignet ist. Ist japa
Richtig platzierter organischer Mulch kann Boden und Pflanzen in vielerlei Hinsicht nutzen. Mulch isoliert den Boden und die Pflanzen im Winter, hält aber auch den Boden im Sommer kühl und feucht. Mulch kann Unkraut und Erosion kontrollieren. Es hilft auch, Bodenfeuchtigkeit zu erhalten und das Zurückspritzen von Boden zu verhindern, der bodenbürtige Pilze und Krankheiten enthalten könnte. Mit
Wohl eines der beliebtesten Kräuter, Basilikum ist eine zarte einjährige Kraut aus den südlichen Regionen Europas und Asiens. Wie bei den meisten Kräutern gedeiht Basilikum an sonnigen Standorten, die mindestens sechs bis acht Stunden Licht pro Tag erhalten. Da dies beim Anbau von Basilikum kritisch ist, fragen Sie sich vielleicht: "Hat Basilikum kaltes Wetter?&qu
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Meeresrakete ( Cakile edentula ) ist einfach, wenn Sie in der richtigen Gegend sind. In der Tat, wenn Sie in Küstengebieten leben, können Sie finden, dass die Meeresraketenpflanze wild wächst. Ein Mitglied der Senf Familie, könnten Sie fragen: "Ist Meer Rakete essbar?&qu
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Begonien sind eine gute Möglichkeit, das Haus und den Garten zu verschönern. Die Pflege von Begonien ist einfach, besonders wenn man Begonien aus Knollen (oder Knollen) anbaut. Diese bezaubernden Pflanzen können im Frühjahr in einer flachen Schale mit Kompost oder feuchtem Torf leicht angepflanzt werden. So
Viele Zierpflanzen und essbare Pflanzen zeigen dunkle, nekrotisch aussehende Flecken auf ihren Blättern. Dies ist ein Symptom der bakteriellen Blattfleckenkrankheit. Bakterielle Blattflecken auf Pflanzen werden sich verfärben und in extremen Fällen Blätter töten. Kleine, mikroskopisch kleine einzellige Organismen verursachen bakterielle Blattflecken. Es