Keine Frucht auf Pflaumenbaum - Erfahren Sie mehr über Pflaumenbäume, die nicht Früchte tragen



Wenn ein Pflaumenbaum keine Früchte trägt, ist das eine große Enttäuschung. Denken Sie an die saftigen, würzigen Pflaumen, die Sie genießen könnten. Pflaumenbaum Probleme, die Früchte von altersbedingten Krankheiten und sogar Schädlingsproblemen verhindern. Es ist wichtig zu erkennen, warum Ihr Pflaumenbaum keine Früchte trägt. Sobald Sie wissen, was los ist, können Sie in dieser Saison Schritte unternehmen, um im nächsten Jahr eine reiche Ernte zu gewährleisten.

Pflaumenbäume, die nicht Früchte tragen

Pflaumenbäume beginnen zu ertragen, wenn sie drei bis sechs Jahre alt sind. Du kannst direkt nach der Blüte sagen, ob dein Baum Früchte trägt. Überprüfen Sie die Anschlussenden nach dem Abfallen der Blüte. Der Eierstock sollte mit dem Beginn der neuen Frucht geschwollen sein. Wenn diese fehlen, gab es ein Problem mit dem anfänglichen Fruchtansatz.

Dies kann auf Insekten (wie Blattläuse), wetterbedingte oder sogar auf schlechte Gesundheit des Baumes zurückzuführen sein. Die Koloniekollaps-Krankheit, die unsere Honigbienenpopulation betrifft, kann auch verantwortlich sein. Weniger Bienen bedeuten weniger Bestäubung, eine Notwendigkeit für die Fruchtbildung.

Gründe Pflaumenbaum nicht fruchtend

Obstbäume müssen kalten Temperaturen ausgesetzt sein, eine Periode, die als Ruhezustand bezeichnet wird; dann signalisieren warme Temperaturen das Ende der Ruheperiode und die Zeit, um mit Wachstum und Fruchtproduktion zu beginnen. Extreme Kälte während der Blütezeit lässt die Blüten zu früh abfallen und ein Pflaumenbaum trägt keine Früchte.

Einfrieren der Temperaturen vor dem Öffnen der Blüten wird auch die Blüten töten. Ohne Blumen wirst du keine Früchte haben.

Insekten, die die endständigen Enden, Triebe und Blüten kauen, verursachen auch keine Frucht auf Pflaumenbäumen.

Überschüssiger Stickstoffdünger fördert das Blattwachstum und kann die Fruchtbildung vermindern.

Eine der häufigsten Ursachen für Pflaumenbaumprobleme ist das Fehlen eines Ko-Bestäubers. Pflaumen sind nicht selbstfruchtbar und benötigen eine andere der gleichen Arten in der Nähe für den Pollentransfer. Dies geschieht mit Hilfe von Bienen, Motten und anderen Bestäubern.

Das Beschneiden zur falschen Zeit entfernt die für die Blüte und dann für die Früchte notwendigen Knospen.

Reparierende Pflaumenbäume ohne Frucht

Es gibt Schritte, die Sie ergreifen können, um das Problem zu vermeiden, dass Pflaumenbäume keine Früchte tragen.

Halten Sie Unkraut und Gras von der Basis eines Baumes fern.

Sorgen Sie für eine gute Bewässerung und ein Düngungsprogramm, das für die Fruchtbäume geeignet ist. Dünger mit höherem Phosphoranteil helfen beim Blühen und Fruchten. Knochenmehl ist eine große Quelle von Phosphor.

Bäume in jungem Alter zurückschneiden, um ein starkes Gerüst zu schaffen und das Aufwärtswachstum zu minimieren. Beschneiden ist getan, wenn der Baum noch ruht und bevor sich Knospen gebildet haben.

Pflanzen Sie nicht dort, wo der Baum beschattet wird oder konkurriert mit anderen Baumwurzeln um Ressourcen. Pflaumenbäume sind eine der am wenigsten winterharten Pflanzen und sollten nicht in Zonen mit Temperaturen von -15 ° C (-26 ° C) gezüchtet werden. Solch kalte Temperaturen töten Blütenknospen und sind ein Grund, warum Pflaumenbaum keine Früchte trägt.

Schwer tragende Bäume dürfen im nächsten Jahr keine Früchte tragen. Die Reserven der Fabrik sind aufgebraucht und du musst nur ein Jahr warten, bis sie sich sammelt. Pflaumenbäume ohne Früchte zu reparieren erfordert manchmal nur Geduld und gute Verwaltung, und Sie werden bald wieder die herrlichen süßen Früchte genießen.

Vorherige Artikel:
Von Bonnie L. Grant Japanisches Waldgras oder Hakonechloa ist eine elegante, wölbende Pflanze mit bambusartigen Blättern. Dieser Waldbewohner ist perfekt für einen schattigen Platz und eignet sich gut in einem Container. Wachsendes Waldgras in Containern an einem schattigen bis halbschattigen Standort der Landschaft bringt mit einer perfekten Schwachlichtpflanze einen Hauch von Orient in den Garten. L
Empfohlen
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Ich habe Radieschen länger gedeihen lassen als Rosen. Sie waren Teil meines allerersten Gartens auf der Farm, auf der ich aufgewachsen bin. Mein Liebling Rettich zu wachsen ist einer, der oben rot und ein bisschen weiß auf der Unterseite ist; Bei Burpee Seeds sind sie als Sparkler bekannt.
Organische Materialien im Garten sind umweltfreundlicher als herkömmliche chemische Düngemittel. Erfahren Sie, was organische Dünger sind und wie Sie sie verwenden können, um Ihren Garten zu verbessern. Was sind Organische Dünger? Im Gegensatz zu kommerziellen chemischen Düngemitteln wird organischer Dünger für Gärten typischerweise aus einzelnen Zutaten hergestellt und kann auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse Ihres Gartens abgestimmt werden. Die Arten
Ich wage zu sagen, dass wir alle das Konzept verstehen, dass die Saatpflanzung Erträge produziert. Die meisten von uns kaufen wahrscheinlich vorverpackte Samen von der örtlichen Gärtnerei oder online, aber haben Sie erkannt, dass Sie Ihre eigenen Samen aus Obst und Gemüse zur Vermehrung ernten können? Wie
Makronährstoffe sind entscheidend für das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen. Die drei Hauptmakronährstoffe sind Stickstoff, Phosphor und Kalium. Von diesen treibt Phosphor die Blüte und Fruchtbildung an. Fruchtende oder blühende Pflanzen können ermutigt werden, mehr von beiden zu produzieren, wenn Superphosphat gegeben wird. Was
Kontrollieren Gurkenkäfer ist wichtig für Ihren Garten, wenn Sie Gurken, Melonen oder Kürbis wachsen. Schäden durch Gurkenkäfer können diese Pflanzen vernichten, aber mit ein wenig Gurkenkäfer-Kontrolle können Sie verhindern, dass diese schädlichen Schädlinge Ihre Gurken- und Kürbisgewächse zerstören. Gurken-Käfe
Der Herbst ist die beste Zeit, um in den Garten zu gehen und Ihre empfindlichen und zarten Pflanzen zu sichern. Der Schutz von Pflanzen im Winter kann helfen, Winterverbrühungen, gefrorene Wurzeln, Blattschäden und sogar den Tod zu verhindern. Der Pflanzenschutz bei kaltem Wetter erfordert ein wenig Vorplanung und einige Ausrüstung in härteren Zonen. In