Norfolk Pine Droping Branches: Was tun für Branch Tipps Abfallen Norfolk Pine



Es scheint einfach nicht wie die Feiertage ohne einen hell geschmückten Baum in der Ecke des Wohnzimmers zu sitzen. Einige Leute gehen mit Plastikbäumen, die sie in eine Kiste zusammenfallen lassen können und andere wählen frisch geschnittene Kiefern, aber Gärtner im Wissen wählen häufig Kiefern der Norfolk-Insel. Obwohl sie keine echte Kiefer sind, produzieren die Kiefern der Norfolk-Insel schöne, schuppige Zweige und Blätter und passen sich gut an das Innenleben an und machen sie zu wahren, lebenden Weihnachtsbäumen.

Diese Bäume bedürfen besonderer Sorgfalt, um optimal auszusehen. Hohe Luftfeuchtigkeit, viel helles Licht und vernünftige Düngung stehen auf der Speisekarte und jede Norfolk Island Kiefer Problembehandlung sollte beginnen, indem Sie diese Schlüsselzutaten untersuchen. Branch Drop in Norfolk Kiefern ist üblich und passiert aus mehreren Gründen.

Norfolk fallen Zweige

Bei diesen Pflanzen treten regelmäßig Zweige, Nadeln oder Astspitzen auf, die von der Norfolk-Kiefer herunterfallen, auch wenn die Bedingungen ideal sind. Da die Kiefern der Norfolk-Insel wachsen, können sie ein paar Nadeln oder sogar ganze untere Äste verlieren - diese Art von Verlust ist natürlich und sollte nicht zu viel Sorge verursachen. Wenn jedoch braune, trockene Nadeln oder Äste weit verbreitet auf Ihrem Baum erscheinen, müssen Sie unbedingt darauf achten.

Der weitverbreitete Niedergang in Norfolk Kiefern wird normalerweise durch falsche Wachstumsbedingungen verursacht. Niedrige Luftfeuchtigkeit, unsachgemäße Düngung und unsachgemäße Bewässerung sind die typischen Täter. Die Kiefern der Norfolk-Insel sind tropische Pflanzen, die aus einer Umgebung stammen, in der es häufig regnet und die Luftfeuchtigkeit hoch bleibt. Sie können diese Bedingungen im Haus nachahmen, aber es wird einige Anstrengungen von Ihrer Seite erfordern - Norfolk Island Kiefern sind keine Pflanzen, die auf Vernachlässigung gedeihen.

Korrigierender Niederlassungsabfall in Norfolk Pines

Norfolk Island Pine Trouble Shooting beginnt mit der Korrektur von Umweltproblemen wie Wasser, Feuchtigkeit und Dünger.

Wasser

Wenn Sie Ihre Norfolk-Kiefer untersuchen, sollten Sie zunächst Ihre Bewässerungsgewohnheiten untersuchen. Trinkst du häufig, aber nur ein bisschen nach dem anderen? Steht deine Pflanze immer in einem Wasserbecken in einer Untertasse? Jede dieser Situationen kann zu Problemen führen.

Vor dem Gießen einer Norfolk-Insel Kiefer, überprüfen Sie die Bodenfeuchtigkeit mit dem Finger. Wenn es sich ungefähr einen Zoll unterhalb der Oberfläche trocken anfühlt, müssen Sie gießen. Bewässere deine Pflanze gut, wenn du es tust, und sorge dafür, dass Wasser aus den Löchern im Topfboden fließt. Lassen Sie sie niemals in Wasser einweichen, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Leeren Sie die Untertassen sofort oder gießen Sie die Pflanzen draußen oder in der Spüle.

Feuchtigkeit

Auch wenn die Bewässerung richtig ist, kann Norfolk das Abfallen von Ästen durch falsche Luftfeuchtigkeit verursachen. Norfolk Island Kiefern brauchen etwa 50 Prozent relative Luftfeuchtigkeit, die in vielen Häusern schwer zu erreichen ist. Verwenden Sie ein Hygrometer, um die Feuchtigkeit um Ihren Baum zu messen, da die meisten Häuser nur im Bereich von 15 bis 20 Prozent liegen.

Sie können die Luftfeuchtigkeit mit einem Luftbefeuchter erhöhen, wenn sich Ihre Pflanze in einem Wintergarten befindet, oder ein Wasserbecken mit Kieselsteinen unter Ihrer Pflanze hinzufügen. Die Zugabe von großen Kieselsteinen oder Steinen bewegt Ihre Pflanze aus dem direkten Kontakt mit dem Wasser heraus und hält die Wurzelfäule in Schach. Wenn das immer noch nicht hilft, müssen Sie möglicherweise die Anlage verlagern.

Dünger

Ein viel selteneres Problem für Norfolks ist ein Mangel an Düngung. Ältere Pflanzen müssen einmal alle drei oder vier Monate befruchtet werden, wo neue oder kürzlich umgetaufte Pflanzen vier bis sechs Monate auf Dünger warten können.

Das Umtopfen alle drei bis vier Jahre sollte für die meisten Kiefern der Norfolkinsel ausreichen.

Vorherige Artikel:
Haselnüsse haben einen einzigartigen biologischen Prozess, bei dem die Befruchtung nach 4-5 Monaten der Haselnussbaumbestäubung folgt! Die meisten anderen Pflanzen befruchten wenige Tage nach der Bestäubung. Das hat mich wundern lassen, müssen Haselnussbäume sich bestäuben? Sieht so aus, als könnten sie alle Hilfe gebrauchen, die sie bekommen können, richtig? Bestäu
Empfohlen
Weihnachtskaktus ist ein populäres Geschenk und Houseplant. Speziell in Perioden mit langen Nächten blüht es im Winter wie ein willkommener Blitz. Wenn Sie jedoch einen Weihnachtskaktus pflanzen oder umtopfen möchten, sollten Sie einige spezifische Bodenanforderungen beachten, um eine gute Blüte in der nächsten Saison zu gewährleisten. Lesen
Du hast gewässert und gejätet und den gefürchteten Weinbohrer bekämpft. Im Laufe des Sommers sind Ihre paar kleinen Pflanzen gewachsen und gewachsen und Sie haben die Saison mit einem Dutzend oder mehr der tan gehäuteten, essbaren Kürbisse beendet. So köstlich, wie sie sind, Sie können sie nicht alle auf einmal essen! Also,
Ist es nicht befriedigend, eigene Himbeeren zu ernten? Ich liebe die Art und Weise, wie eine perfekt warme, reife Himbeere von ihrem Berg in meine Finger rollt. Himbeeraroma ist spritzig und der Geschmack einer frischen Himbeere ist herrlich warm, süß und herb! Himbeerpflanzen sind es wert, angebaut zu werden.
Winterhärte ist immer ein Problem in jeder Zierpflanze für die Landschaft. Ziergräser für Zone 5 müssen Temperaturen standhalten, die bis zu -23 ° C sinken können, zusammen mit Eis und Schnee, die mit den Wintern dieser Region verbunden sind. Viele Gräser sind trockenheitstolerant und gedeihen in warmen bis gemäßigten Regionen, aber es gibt auch einige, vor allem einheimische Arten, die solche extremen Temperaturen überleben können. Die Suche
Fusariumwelke von Wassermelonen ist eine aggressive Pilzkrankheit, die sich von Sporen im Boden ausbreitet. Anfangs sind oft infizierte Samen schuld, aber wenn Fusariumwelke einmal etabliert ist, kann sie durch alles übertragen werden, was den Boden bewegt, einschließlich Wind, Wasser, Tiere und Menschen.
Balsam benötigt 60 bis 70 Tage nach der Aussaat, um Blumen zu produzieren, daher ist ein früher Start wichtig. Lernen Sie, wie man Balsam anbaut und genießen Sie diese schönen bunten Blumen bis zum Ende der Saison. Versuchen Sie, wachsen Balsam Pflanzen aus Samen, wenn Sie eine lange Wachstumssaison haben, oder holen Sie sie in Ihrem Lieblings-Kinderzimmer. Di