Pepper Plant Leaf Drop: Gründe für Pepper Plant Leaves Abfallen



Glückliche, gesunde Pfefferpflanzen haben tiefgrüne Blätter an den Stängeln. Wenn Sie sehen, dass Blätter von Pfefferpflanzen fallen, sollten Sie schnell handeln, um ernsthafte Schäden zu vermeiden und Ihre Ernte zu retten. Lesen Sie weiter für zusätzliche Informationen über Pfeffer Pflanze Blatt Tropfen und die vielen möglichen Gründe für fallende Pfeffer Blätter.

Leaf Drop in Pfeffer Pflanzen

Wenn Sie sehen, wie Pfefferblätter von jungen Pflanzen abfallen, müssen Sie herausfinden, was das Problem verursacht. In der Regel ist dies entweder auf falsche kulturelle Praktiken oder auf Schädlings- oder Krankheitsprobleme zurückzuführen.

Ort

Um gedeihen zu können, brauchen Pfefferpflanzen einen sehr sonnigen Standort und einen feuchten Boden mit guter Drainage. Wenn sie eines dieser Elemente nicht haben, können Sie Blätter von Pfeffer Pflanzen fallen sehen.

Pfefferpflanzen wachsen glücklich in Gebieten mit warmen Sommern. Wenn die Temperaturen an einem kühlen Abend oder bei Kälte unter 16 ° C fallen, können Pfefferblätter von den Pflanzenstengeln fallen.

Während Sie die Temperatur eines Gartens im Freien nicht kontrollieren können, können Sie sicher sein, Paprika in einem Bereich zu pflanzen, der in Ihrem Garten volle Sonne bekommt. Dies ist wahrscheinlich der wärmste Ort, auch wenn die Temperaturen etwas sinken.

Überwasser und Unterwasser

Sowohl Überwasser als auch Unterwasser kann zu Blattabfällen von Pfefferpflanzen führen. Du solltest reife Pflanzen ein- oder zweimal pro Woche gießen, nicht mehr und nicht weniger. Laufen Sie nicht in der Hitze des Tages nach dem Schlauch, wenn Sie sehen, wie die Pfefferblätter welken. Die Blätter fallen zu diesem Zeitpunkt natürlich ein wenig ab, aber sie brauchen kein Wasser.

Übermäßige Bewässerung kann dazu führen, dass die Pflanzen Wurzelfäule bekommen. In diesem Fall werden Sie sicher sehen, dass Pfefferblätter von den Pflanzen fallen. Wenn jedoch die wöchentliche Bewässerung nicht zur Verfügung steht, kann dies zu Trockenheit führen. Das wird auch fallende Pfefferblätter verursachen.

Dünger

Pfefferblatttropfen können durch zu viel stickstoffhaltigen Dünger entstehen. Selbst das Hinzufügen von Dünger zum Pflanzloch kann die Pflanze verbrennen.

Schädlinge und Krankheit

Wenn Ihre Pfefferpflanzen von Blattläusen befallen sind, saugen diese Schädlinge die Säfte aus den Paprikablättern. Das Ergebnis sind Pfefferblätter, die von den Pflanzen fallen. Kontrollieren Sie die Blattläuse, indem Sie Insekten wie Marienkäfer hereinbringen. Alternativ verhindern Blattlaustropfen in Pfeffer Pflanzen durch Besprühen mit Insektizide Seife.

Sowohl Pilz- als auch bakterielle Infektionen verursachen auch einen Blattverlust in Pfefferpflanzen. Untersuchen Sie die Blätter, die von den Pfefferpflanzen fallen. Wenn sie vor dem Abtropfen vergilben oder schrumpfen, verdächtigen Sie eine Pilzinfektion. Verhindern Sie Pilzinfektionen, indem Sie Ihre Pflanzen richtig abstechen und Wasser von Blättern und Stängeln fernhalten, wenn Sie sie bewässern.

Wenn die fallenden Pfefferblätter braune oder schwarze Flecken haben, können die Pflanzen an einer bakteriellen Infektion leiden. In diesem Fall sollten Sie die infizierten Pflanzen zerstören, um die Ausbreitung der Infektion auf Gartennachbarn zu verhindern.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie Sonnenblumen in der Great Plains-Region der Vereinigten Staaten und Kanadas anbauen, sollten Sie von einem Sonnenblumenschädling namens Sonnenblumenmücke ( Contarinia schultzi ) wissen. Diese winzige Fliege ist besonders ein Problem in Sonnenblumenfeldern in Nord- und Süddakota, Minnesota und Manitoba. I
Empfohlen
Wussten Sie, dass einige Pflanzen so invasiv sind, dass es Regierungsbehörden gibt, die eigens dafür geschaffen wurden, sie zu kontrollieren? Chinesisches Veilchenkraut ist genau so eine Pflanze, und in Australien ist es bereits auf der Alarmliste. Lassen Sie uns mehr über chinesische Violett-Wachstumsbedingungen und Asystasia Chinese Violet Control erfahren. W
Schwefel ist so notwendig wie Phosphor und gilt als essentielles Mineral. Was macht Schwefel für Pflanzen? Schwefel in Pflanzen hilft bei der Bildung wichtiger Enzyme und unterstützt die Bildung von Pflanzenproteinen. Es wird in sehr geringen Mengen benötigt, aber Mängel können ernste Pflanzengesundheitsprobleme und einen Verlust an Vitalität verursachen. Was
Wie exotische Früchte? Warum nicht einen Sapotillbaum ( Manilkara zapota ) anbauen? Solange Sie wie vorgeschlagen Sapodillasbäume pflegen, werden Sie in kürzester Zeit von seinen gesunden, schmackhaften Früchten profitieren. Lasst uns mehr darüber lernen, wie man einen Sapotillbaum anbaut. Was ist Sapotillbaumfrucht? Die
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während Stechpalmen häufig in der Landschaft vorkommen und generell ziemlich winterhart sind, leiden diese attraktiven Sträucher gelegentlich unter ihrem Anteil an Stechpalmenbuschkrankheiten, Schädlingen und anderen Problemen. Häufige Schädlinge und Krankheiten Damy Holly Bushes In den meisten Fällen sind Stechpalmen extrem winterhart und leiden an wenigen Schädlingen oder Krankheiten. In der
Sogar jetzt, sie sind am Straßenrand entlang und warten darauf, dass du sie abholst und nimmst, wohin du auch gehst. Einige werden in Ihrem Auto fahren, andere auf dem Chassis und ein paar Glücklichen werden ihren Weg in Ihre Kleidung finden. Ja, Unkräuter, die sich von Menschen ausbreiten oder per Anhalter fahren, haben dich in diesem Jahr sicherlich ausgenutzt. T
Genauso wie der menschliche Körper alkalisch oder sauer sein kann, so kann er auch verschmutzen. Der pH-Wert des Bodens ist ein Maß für seine Alkalität oder Säure und liegt im Bereich von 0 bis 14, wobei 7 neutral ist. Bevor Sie etwas anbauen, ist es gut zu wissen, wo Ihr Boden auf der Waage steht. Die