Peyote Plant Info: Was Sie über den Anbau von Peyote Cactus wissen sollten



Peyote ( Lophophora williamsii ) ist ein rückgratloser Kaktus mit einer reichen Geschichte rituellen Gebrauchs in der Kultur der First Nation. In den Vereinigten Staaten ist die Pflanze illegal zu kultivieren oder zu essen, es sei denn, Sie sind ein Mitglied der Indianerkirche. Die Pflanze wird von US-Beamten als giftig angesehen, aber First Nations benutzen sie als Sakrament und Weg zur religiösen und persönlichen Erleuchtung.

Während der Anbau von Peyote ist nicht erlaubt, es sei denn, Sie sind ein Mitglied der NAC, es ist eine faszinierende Pflanze mit Eigenschaften, über die es sich lohnt zu lernen. Es gibt jedoch Peyote Pflanze Look-a-Likes, die Sie zu Hause wachsen können, die Ihren Drang befriedigt, diesen niedlichen kleinen Kaktus zu kultivieren, ohne das Gesetz zu brechen.

Was ist der Peyote-Kaktus?

Peyote Kaktus ist eine kleine Pflanze aus dem Rio Grande Valley in Texas und im Nordosten von Mexiko. Es hat zahlreiche psychoaktive Chemikalien, vor allem Meskalin, das in religiösen Zeremonien verwendet wird, um Bewusstsein zu erhöhen und ein geistiges und körperliches Hoch zu verursachen. Der Anbau von Peyoten ist ein zeitaufwändiger Prozess, da die Pflanze bis zu 13 Jahre reifen kann. In jedem Fall ist der Anbau von Peyote illegal, es sei denn, Sie sind Mitglied der Kirche und haben die entsprechenden Papiere eingereicht.

Der Großteil der Pflanze ist unterirdisch, wo dicke, breite Wurzeln entstehen, die wie Pastinaken oder Karotten aussehen. Der obere Teil des Kaktus wächst etwa einen Zoll aus dem Boden in einer abgerundeten Form mit einem Durchmesser von weniger als 2 Zoll. Es ist grünlich blau mit 5 bis 13 Rippen und flauschigen Haaren. Peyote Pflanzen haben oft Tuberkel, die den Rippen eine spiralförmige Erscheinung geben. Gelegentlich produziert die Pflanze rosa Blüten, die zu keulenförmigen, essbaren rosa Beeren werden.

Die Pflanze gilt aufgrund von Überernte und Landentwicklung als gefährdet. Ein ähnlich aussehender Kaktus, Astrophytum asterias oder Sternkaktus, ist legal, um zu wachsen, aber er ist auch gefährdet. Sternkaktus hat nur 8 Rippen und ein faseriges Wurzelsystem. Es wird auch der Sanddollar- oder Seeigelkaktus genannt. Star Cactus erfordert eine ähnliche Pflege wie Peyote und andere Kakteen.

Zusätzliche Peyote Pflanze Info

Der Teil von Peyote, der für Rituale verwendet wird, ist der kleine, kissenartige obere Teil. Die größere Wurzel verbleibt im Boden, um eine neue Krone zu regenerieren. Der obere Teil wird getrocknet oder frisch verwendet und nennt sich ein Peyote-Knopf. Diese sind in der Regel nicht größer als ein Viertel nach dem Trocknen und die Dosierung beträgt 6 bis 15 Tasten. Ältere Peyote Pflanzen produzieren Offsets und entwickeln sich zu größeren Gruppen von vielen Pflanzen. Der Kaktus hat 9 narkotische Alkaloide der Isochinolinreihe. Der Hauptteil des Effekts sind visuelle Halluzinationen, aber auditive und olfaktorische Veränderungen sind ebenfalls vorhanden.

Die Mitglieder der Kirche benutzen die Knöpfe als Sakrament und in religiösen Unterrichtsstunden. Pflege von Peyote Kakteen ist ähnlich wie bei den meisten Kakteen. Wachsen Sie sie in einer halben und halben Mischung aus Kokosnussschalen und Bimsstein. Beschränken Sie das Wasser, nachdem die Sämlinge die Pflanzen in der indirekten Sonne, wo die Temperaturen zwischen 70 und 90 Grad Fahrenheit (21 bis 32 Grad Celsius) liegen, aufstellen und halten.

Ein paar Worte zum Peyote-Anbau

Ein interessantes Stück von Peyote Pflanzen Info ist die Form der Dokumentation notwendig, um es zu wachsen.

  • Sie müssen in Arizona, New Mexico, Nevada, Oregon oder Colorado sein.
  • Sie müssen Mitglied der NAC und mindestens 25% First Nations sein.
  • Sie müssen eine religiöse Glaubenserklärung verfassen, notariell beglaubigen lassen und beim Bezirksrecorder anmelden.
  • Sie müssen eine Kopie dieses Dokuments über dem Standort veröffentlichen, an dem Pflanzen angebaut werden.

Nur die 5 aufgelisteten Staaten erlauben den Mitgliedern der Kirche, die Pflanze anzubauen. Es ist in allen anderen Staaten illegal und ist bundesweit ungesetzlich. Mit anderen Worten, es ist keine gute Idee zu versuchen, es zu wachsen, es sei denn, Sie sind ein dokumentiertes Mitglied der Indianerkirche. Für den Rest von uns wird der Sternkaktus eine ähnliche visuelle Anziehungskraft und Wachstumsgewohnheit bieten, ohne die Gefahr von Gefängnisstrafen.

Haftungsausschluss : Der Inhalt dieses Artikels dient ausschließlich Informationszwecken zu Bildungs- und Gartenzwecken.

Vorherige Artikel:
Cottonwoods ( Populus deltoides ) sind massive Schattenbäume, die natürlich überall in den Vereinigten Staaten wachsen. Sie können sie an ihren breiten, weißen Stämmen in einiger Entfernung erkennen. Sie haben im Sommer ein glänzendes, hellgrünes Laub, das sich im Herbst in leuchtendes Gelb verwandelt. Lesen
Empfohlen
Sie können entlang der Autobahn fahren und ein Feld von gelben, weißen und rosa Astern sehen, die gerade wild in der Mitte von Nirgendwo wachsen. Eigentlich sind dies die Native Hemisphäre native Boltonia , die in den mittleren bis östlichen Vereinigten Staaten gefunden werden können. Diese Staude, die auch als falsche Aster ( Boltonia asteroides ) bezeichnet wird, bildet strahlenförmige Blüten, die ein gelbes Zentrum umgeben. Die f
Diese großen, schönen Blätter von Zucchini-Pflanzen schützen ihre Früchte vor den Elementen und ermöglichen eine scheinbar endlose Versorgung mit glatten Zucchinis mit glatten Hautpartien. Für die meisten Gärtner ist die Frage, wie man so viele Früchte loswerden kann, in ihren Köpfen am wichtigsten, aber wenn ein Gärtner holprige Zucchinifrüchte hat, wird das Entsorgen von überschüssigem Obst ein sekundäres Problem bei der Korrektur der deformierten Zucchini. Lassen Sie un
Fragen Sie sich, wie Sie Sago-Palmenprobleme an Ihrem Baum behandeln können? Sagopalmen sind eigentlich keine Palmen, sondern Palmfarne - alte Cousins ​​von Kiefern und anderen Koniferen. Diese langsam wachsenden tropischen Bäume sind relativ krankheitsresistent, aber sie sind anfällig für bestimmte Krankheiten der Sagopalme. Wenn I
Wenn Sie in einem kühlen Klima leben, können Sie in Erwägung ziehen, nördlichen Lorbeer ( Myrica pensylvanica ) zu wachsen. Diese aufrechten, halb-immergrünen Sträucher sind extrem kältetolerant (bis Zone 2) und sehr zierend. Für weitere Informationen über nördliche Lorbeerbäume, sowie Tipps, wie man eine nördliche Lorbeerbeere anbaut, lesen Sie weiter. Über North
Es ist eine schöne Sache, wie Kompost aus sonst nutzlosem organischem Material wertvolles Pflanzenfutter und Bodenverbesserung für den Garten macht. Fast jedes organische Material, sofern es nicht krank oder radioaktiv ist, kann dem Komposthaufen hinzugefügt werden. Es gibt jedoch einige Einschränkungen, und selbst diese müssen einfach vor der Aufnahme in den Kompost korrekt vorbehandelt werden. Neh
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wahrscheinlich haben Sie gesehen, wie die Euphorbien der Maulwurfgewächse auf Weiden oder Wiesen blühen, manchmal in einer gelben Masse. Wenn Sie sich mit dem Namen nicht auskennen, können Sie sich natürlich wundern: "Was ist eine Maulwurfpflanze?&qu