Cold Hardy Japanische Ahornbäume - Werden japanische Maples in Zone 3 wachsen



Japanische Ahornbäume sind schöne Bäume, die dem Garten Struktur und leuchtende jahreszeitliche Farbe verleihen. Da sie selten eine Höhe von 25 Fuß überschreiten, sind sie perfekt für kleine Grundstücke und Heimatlandschaften. Werfen Sie einen Blick auf japanische Ahornbäume für Zone 3 in diesem Artikel.

Werden japanische Maples in Zone 3 wachsen?

Natürlich kaltharte, japanische Ahornbäume sind eine gute Wahl für Landschaften der Zone 3. Möglicherweise haben Sie ein Problem mit späten Freezes, bei denen Buds, die sich geöffnet haben, jedoch getötet werden. Die Isolierung des Bodens mit tiefem Mulch kann helfen, die Kälte zu halten und das Ende der Ruhezeit zu verzögern.

Düngung und Beschneidung fördern Wachstumsschub. Wenn Sie einen japanischen Ahorn in Zone 3 wachsen lassen, sollten Sie diese Aktivitäten verzögern, bis Sie sicher sind, dass es keinen weiteren harten Frost geben wird, um neues Wachstum zu stoppen.

Vermeiden Sie den Anbau von japanischen Ahornen in Containern in Zone 3. Die Wurzeln von in Containern gewachsenen Pflanzen sind exponierter als die von in den Boden gepflanzten Bäumen. Dies macht sie anfällig für Zyklen von Einfrieren und Auftauen.

Zone 3 Japanische Ahornbäume

Japanische Ahorne gedeihen in Zone 3, sobald sie sich etabliert haben. Hier ist eine Liste von geeigneten Bäumen für diese sehr kalten Klimata:

Wenn Sie einen kleinen Baum suchen, können Sie mit Beni Komanchi nicht verpassen. Der Name bedeutet "schönes rothaariges kleines Mädchen", und der sechs Fuß lange Baum trägt vom Frühling bis zum Herbst hübsche rote Blätter.

Johin hat dicke, rote Blätter mit einem Hauch von Grün im Sommer. Es wächst 10 bis 15 Fuß hoch.

Katsura ist ein schöner, 15 Fuß langer Baum mit blassgrünen Blättern, die sich im Herbst leuchtend orange färben.

Beni Kawa hat dunkelgrüne Blätter, die im Herbst gold und rot werden, aber seine Hauptattraktion ist die leuchtend rote Rinde. Die rote Farbe fällt vor einer verschneiten Kulisse auf. Es wird ungefähr 15 Fuß groß.

Bekannt für seine brilliante karminrote Herbstfarbe, kann Osakazuki eine Höhe von 20 Fuß erreichen.

Inaba Shidare hat spitze, rote Blätter, die so dunkel sind, dass sie fast schwarz aussehen. Es wächst schnell, um seine maximale Höhe von fünf Fuß zu erreichen.

Vorherige Artikel:
Spezialität Kräuter und Gemüse sind diejenigen, die schwer zu finden sind, schwer zu wachsen, wachsen nicht gut in Ihrer Gegend, wachsen außerhalb der Saison, oder werden von Gourmet-Köche geschätzt. Sie können Erbstückpflanzen, organische Stoffe, seltsame Formen, ungerade Farben, ungerade Größe oder neue Sorten umfassen. Da diese
Empfohlen
Glyzinien sind starke Reben, die aggressiv klettern. Das Wurzelsystem einer Glyzinie ist unter der Erde gleich aggressiv. Ob Sie chinesische Glyzinien ( Wisteria sinensis ) oder japanische Glyzinien ( Wisteria floribunda ) wählen, pflanzen Sie sie weit entfernt von Ihren Rohren und Kanalisationen. Wie groß wachsen Glyzinienwurzeln?
Durch die Bewegung von Stechpalmenbüschen können Sie einen gesunden und reifen Stechpalmenstrauch in einen geeigneteren Teil des Gartens umziehen. Aber wenn Sie Stechpalmensträucher falsch verpflanzen, kann dies dazu führen, dass die Stechpalme ihre Blätter verliert oder sogar stirbt. Lesen Sie weiter, um mehr über die Transplantation von Stechpalmenbüschen zu erfahren und wann es am besten ist, eine Stechpalme zu verpflanzen. Wann
Zwiebeln sind eine großartige Ergänzung für jeden Garten, insbesondere Frühjahrsblüher. Pflanze sie im Herbst und vergiss sie, dann, bevor du es weißt, werden sie kommen und dir Farbe im Frühling bringen, und du wirst fühlen, als hättest du nicht einmal arbeiten müssen. Aber welche Zwiebeln wachsen wo? Und wann
Cosmos verleiht dem Sommerblumenbeet mit relativ wenig Sorgfalt eine leuchtende Farbe, aber sobald die Blumen zu sterben beginnen, ist die Pflanze selbst nichts anderes als Hintergrundfüller. Pflanzen produzieren Blumen, damit sie Samen machen, und Kosmos, wo die Samenproduktion stattfindet. Wenn die Blüte entfernt wird, versucht die Pflanze, eine weitere Blüte zu machen, um den Prozess erneut zu starten. D
Eine der beliebtesten Kulturgruppen sind die Kreuzblütler. Diese umfassen Blattgemüse wie Grünkohl und Kohl und blühende Arten wie Brokkoli und Blumenkohl. Jede hat spezifische Schädlingsprobleme, die in einigen Regionen mehr als andere Probleme hervorrufen können. Blumenkohlwanzen können die Ernte dezimieren und den Blumenkopf untauglich machen, um zu essen. Die B
Langusten sind in manchen Regionen ein saisonales Problem. Sie neigen dazu, in der Regenzeit Höhlen in Rasen zu machen, die unansehnlich sein können und das Potenzial haben, Mähausrüstung zu beschädigen. Die Krebstiere sind nicht gefährlich und verletzen keinen anderen Teil des Rasens, aber oft sind ihre Höhlen genug, um sie verschwinden zu lassen. Langu