Pflanzen Firethorn: Wachsende Tipps und Pflege von Firethorn Bush



Pyracantha ist der wissenschaftliche Name für Feuerdornpflanzen, die in den USDA-Klimazonen 6 bis 9 winterhart sind. Firethorn ist eine immergrüne Pflanze, die einfach zu kultivieren ist und saisonales Interesse und Beeren bietet. Selbst der Anfängergärtner kann mit der einfachen Pflege des Feuerdornbuschs umgehen.

Über Firethorn Pflanzen

Firethorn ist ein hoher Strauch oder kleiner Baum mit einer Höhe von 6 bis 16 Fuß und fast genauso breit. Es gibt eine Vielzahl von Bedingungen, die zum Anpflanzen von Feuerdorn geeignet sind. Dieser vielseitige und farbenfrohe Strauch kann als Spalier, in Containern, als Hecke oder einfach nur als helle, saisonale Ergänzung zu einer Grenze oder einem Bett verwendet werden.

Genießen Sie die glänzenden Blätter das ganze Jahr über mit kleinen weißen Blüten, die im Frühsommer erscheinen. Diese entwickeln sich zu roten oder orangefarbenen Beeren, die bis weit in den Winter hinein bestehen.

Wachsende Firethorn Sträucher

Wählen Sie entweder einen sonnigen, schattigen oder teilweise sonnigen Standort für den Anbau von Feuerdornbüschen. Sie gedeihen auch auf trockenen oder feuchten Böden, obwohl dämpfende Bereiche größere Pflanzen produzieren. Daher sollten Sie beim Anpflanzen von Feuerdorn einen fruchtbaren, feuchten Standort wählen.

Berücksichtigen Sie sorgfältig die Position Ihres Strauchs. Das spektakuläre Aussehen der Pflanze ist gepaart mit stacheligen Blättern, die sich verhaken und kratzen. Pflanze den Strauch weg von Türen, Toren und Eingangsbereichen.

Graben Sie das Loch doppelt so groß wie den Wurzelballen, wenn Sie Feuerdorn pflanzen, und stellen Sie während des Aufbaus konstantes Wasser bereit. Installieren Sie Feuerdorn im Herbst für die gesündeste Pflanze und beste Ergebnisse.

Firethorn Pflege

Pflege von Feuerdornbüschen ist wartungsarm und sie sind anfällig für wenige Schädlinge und Krankheitsprobleme. Feuerdorn kann sogar kurze Frostperioden und Dürrebedingungen tolerieren, wenn er einmal mit Mulch um die Wurzelzone hergestellt wurde.

Die Pflanze kann Feuerbrandkrankheit bekommen, wenn sie in einem übermäßig feuchten Bereich sitzt. Pflanzen, die zu viel Stickstoff erhalten und überschüssige Blattspitzen anbauen, bilden keine dichten Fruchtgruppen. Sie können eine Reihe von Sorten der Pflanze wählen, die gegen Krankheiten und Probleme resistent sind. Überprüfen Sie, welche für Ihre Zone am besten geeignet sind, wenn Sie Feuerdornbüsche anbauen.

Firethorn Pflege ist fast idiotensicher, solange Sie ein paar wichtige Tipps folgen. Firethorn Pflanzen wachsen schnell und profitieren von gelegentlichen Beschneiden. Sie können sie zu jeder Zeit des Jahres trimmen, solange Sie nicht mehr als ein Drittel des Wachstums machen. Um die Früchte zu schützen, schneiden Sie sie im zeitigen Frühjahr ab, bevor sich die Blüten bilden.

Sorten von Firethorn

Eine niedrige, sich ausbreitende Sorte, die perfekt für Grenzen ist, ist 'Lowboy'. Eine der schnellsten und höchsten Kultivaren ist "Mohave", mit "Teton" an zweiter Stelle. Sowohl "Apache" als auch "Fiery Cascade" sind gegen viele verschiedene Krankheiten resistent.

Ein Hauptanliegen bei der Auswahl einer Feuerdornpflanze ist die Beerenfarbe. 'Teton' bekommt leuchtend goldene Beeren. Zu den roten Formen gehören "Tiny Tim" und "Apache". Die reichhaltigen, sonnigen rotgoldenen Beeren von 'Mohave' können nicht mit den erstaunlichen orangefarbenen Früchten von 'Gnome', 'Lowboy' und 'Fiery Cascade' mithalten.

Für welche Sorte Sie sich auch entscheiden, Sie können sicher sein, dass die Vögel in Ihren Garten strömen. Die Cluster sind auch ausgezeichnet in Kränzen und als Teil von immergrünen Sträußen. Diese pflegeleichte Pflanze ist ein Juwel für die Landschaft und wird Sie mit einer Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten belohnen.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Eukalyptus ist ein Baum, der am häufigsten mit seiner australischen Umgebung und den lebenslustigen Koalas assoziiert wird, die auf seinen Zweigen fressen. Es gibt viele Arten von Eukalyptusbäumen, darunter beliebte Sorten wie Gummibaum und Silber-Dollar-Baum, die in der heimischen Landschaft angebaut werden können. I
Empfohlen
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District In diesem Artikel werden wir Thrips (Blumen Thripse und sogar einige, die als Chili-Thripse bekannt sind) als einen der Schädlinge betrachten, mit denen wir uns in unseren Rosenbeeten befassen müssen. Thripse sind harte Kunden, wenn es darum geht, sie zu kontrollieren, sobald sie auf unsere Rosen gesetzt haben.
Choanenphora Nassfäule Kontrolle ist für diejenigen von uns, die gerne Kürbis, Gurken und andere Kürbisgewächse wachsen. Was ist Choaneephora Fruchtfäule? Vielleicht kennen Sie die Krankheit nicht als Choänenephora, aber Sie wissen wahrscheinlich, was Blütenendfäule ist. Es wird durch weiche, verrottende Enden auf Kürbis und anderen Kürbisgewächsen belegt. Die Krankh
Gärtner sorgen sich ständig darum, ihre Pflanzen vor hungrigen Rehen, Kaninchen und Insekten zu schützen. Manchmal können unsere gefiederten Freunde auch Blumen und Blütenknospen von bestimmten Pflanzen essen. Lesen Sie mehr, um zu erfahren, warum Vögel Blütenknospen und Tipps zum Schutz der Blütenknospen vor Vögeln essen. Warum e
Glühbirnen drinnen in Wasser zu zwingen ist eine einfache Möglichkeit, frühe Frühlingsblüten zu genießen. Es ist üblich, Forsythien oder andere früh blühende Pflanzen einzubringen und sie in einer Vase mit Wasser zum Blühen zu bringen, aber können Blumenzwiebeln im Wasser wachsen? Das Wachstum von Zwiebeln in Wasser ist einfach, aber Sie müssen die richtige Menge an Kühlzeit bereitstellen und große, fette, gesunde Zwiebeln für das Projekt wählen. Können Blumenz
Nachtschattengewächse sind oft das Opfer von Tomatenfleckenwelke. Kartoffeln und Tomaten sind zwei der am stärksten von dem Virus getroffenen. Bei Kartoffelfleckenkrankheit kann das Virus nicht nur die Ernte ruinieren, sondern kann auch durch Samen an nachfolgende Generationen weitergegeben werden.
Es ist eine gute Idee, einheimische Pflanzen in Ihre Landschaft zu integrieren. Warum? Da einheimische Pflanzen sich bereits an die Bedingungen in Ihrer Region gewöhnt haben und daher weniger Wartung benötigen, füttern und schützen sie lokale Tiere, Vögel und Schmetterlinge. Nicht jede Pflanze, die in den Vereinigten Staaten heimisch ist, stammt aus einer bestimmten Zone. Nim