Was ist Blue Grama Grass: Informationen über Blue Grama Grass Care



Einheimische Pflanzen werden wegen ihrer geringen Pflege und Pflegeleichtigkeit immer beliebter in der Garten- und Heimlandnutzung. Die Auswahl von Pflanzen, die bereits in die lokale Fauna passen, führt zu einer hohen Überlebens- und Wachstumsrate mit minimalem Aufwand, da das Gebiet bereits ihren Anforderungen entspricht. Dies reduziert den Einsatz von Herbiziden, Pestiziden und sogar Wasser und bietet eine nachhaltige Landschaft, die die natürliche Region verschmilzt und akzentuiert.

Blaues Gramagras ist ein Bündelgras, das zu den Great Plains gebürtig ist, die in den Weiden, im Weidenland und in den offenen unmanaged Feldern gefunden werden. Einige Informationen und Wissen darüber, was Blaugrasgras ist, werden Ihnen helfen zu entscheiden, ob es für Ihren Standort gut geeignet ist.

Was ist blaues Grama Gras?

Blaue Grama-Sorten sind ein Teil von Rasengras und Bodenbedeckungsbereichen mit geringer Feuchtigkeit. Es ist ein warmes bis gemäßigtes Zonengras, das Sonne und trockene Erde benötigt, aber eine Reihe von Bodentypen toleriert, von felsig bis sandig, mit mäßigen bis alkalischen pH-Werten.

Über die einzige Bedingung, die es nicht ertragen kann, sind sumpfige oder übermäßig feuchte Standorte. Es ist ein niedrig wachsendes Gras, das sich von Rhizomen ausbreitet und langsam ausbreitet. Die einheimische Staude ist in Nordamerika in Ebenen, Mesas und sogar offenen Wäldern zu finden. Wenn es mit anderen Rasengrassorten gemischt wird, ergibt es einen ausgezeichneten wartungsarmen Rasen.

Blaue Grama-Informationen als Rasen-Gras

Das einheimische Gras wächst von Mai bis Juni und blüht am Ende der Sommersaison. Es wird oft für die Beweidung verwendet, aber auch gut als Rasen mit minimalem Mähen, Bewässern oder Düngen. Es ist für die meisten nördlichen Klimazonen nicht geeignet und schneidet am besten im Westen von Colorado, Utah, New Mexico und Arizona ab, obwohl es trockenere Teile des pazifischen Nordwestens toleriert.

"Hachita" ist die trockenheitstoleranteste Sorte der blauen Grassamen, aber "Loving" und "Alma" sind ebenfalls sehr leistungsfähig, da sie pflegeleicht sind und wenig Pflege benötigen.

Eines der wichtigeren Stücke von blauer Grama-Information ist seine Fähigkeit, als Zierpflanze verwendet zu werden. Keine der Sorten wird höher als 12 bis 18 Zoll ohne zu mähen und sie produzieren reichlich purpurartige Blütenstände im Spätsommer, die attraktiv sind und reizvolle Bewegung und Wildtierfutter bieten.

Blaugrasgras pflanzen

Die ideale Zeit, um blaues Grassgras zu pflanzen, ist zwei Monate vor dem ersten Frost im Herbst. Bereiten Sie ein Saatbett vor, indem Sie den Bereich bebauen und Kompost oder Mischgrieß hinzufügen, um die Drainage und die Versickerung sicherzustellen. Rauen Sie alle Unebenheiten und Trümmer aus und sortieren Sie den Bereich.

Der Samen ist fein und sollte mit Sand für die Aussaat in einer Menge von 3 Pfund pro 1000 Fuß gemischt werden. Sie können einen Saatgutverteiler in das gewünschte Verhältnis laden und den Bereich nach der Anwendung leicht gießen. Halten Sie das Bett im Frühjahr feucht, aber nicht feucht, bis die Keimung eintritt, die normalerweise innerhalb von 7 bis 10 Tagen eintritt, sobald sich die Bodentemperatur erwärmt hat.

Blaue Grama Gras Pflege

Dieses schöne, feinblättrige, bläuliche Gras ist pflegeleicht und benötigt wenig Rasenpflege, die andere kultivierte Sorten zu bieten scheinen. Wenn du düngst, füttere zu Beginn des Frühjahrs mit wenig Stickstoff.

Das Gras hat keine Strohablagerungen und wächst langsam, was ein minimales Mähen erfordert. Mähen Sie auf einem hohen Niveau von ca. 4 cm für beste Gras Gesundheit.

Das größte Problem mit der Pflanze ist Rost, Pilzfäule oder Schmutz. All dies kann größtenteils verhindert werden, indem man einer guten blauen Graspflege folgt und nur bei extremer Trockenheit gießt, und nur dann, wenn die Grashalme im kühlsten Teil des Tages Zeit zum Trocknen haben. Nasse Blätter bei hoher Hitze neigen dazu, die Pilzkrankheiten zu bilden, die diese Hauptprobleme verursachen.

Vorherige Artikel:
Yuccas sind elegante Stachelpflanzen, die der Landschaft eine ornamentale Architektur verleihen. Wie jede Blattpflanze können sie durch Pilz-, Bakterien- und Viruserkrankungen sowie Schädlingsbefall geschädigt werden. Schwarze Flecken auf Yucca können durch jedes dieser Probleme verursacht werden. Be
Empfohlen
Ein Verwandter von Weiden, Espen, Erlen, Ponderosa Kiefern und Schneebeeren, wachsende Chokecherry Bäume sind häufig in den Ausläufern und Bergschluchten, in Höhe von 4.900 bis 10.200 Fuß und entlang von Bächen oder anderen feuchten Gebieten. Lassen Sie uns mehr über die Verwendung von Chokecherries in der Heimatlandschaft lernen. Was i
Orchideen sind der Stolz vieler Gärtnerhäuser. Sie sind schön, sie sind zart und, zumindest was die konventionelle Weisheit betrifft, sind sie sehr schwer zu wachsen. Es ist kein Wunder, dass Orchideenprobleme einen Gärtner in Panik versetzen können. Lesen Sie weiter, um mehr über Kronenfäule in Orchideen und Orchidee Krone Rot-Behandlung zu erfahren. Was i
Kapuzinerkresse ist eine jährliche, die Sie für schönes Laub, kletternde Abdeckung und schöne Blumen wachsen können, aber es kann auch gegessen werden. Sowohl die Blüten als auch die Blätter der Kapuzinerkresse werden roh und frisch gegessen. Das Pflanzen von Kapuzinerkresse als Nahrung ist einfach, solange Sie ein paar einfache Tipps kennen. Essba
Was ist ein glasiger geflügelter Scharfschütze? Dieser schädliche Schädling, der im Südosten der Vereinigten Staaten und in Mexiko heimisch ist, ist eine Art von großen Blatthühnern, die sich von Flüssigkeiten in Geweben verschiedener Pflanzen ernähren. Obwohl die Schädlinge selten unmittelbar Schaden anrichten, scheiden sie reichlich klebrige Flüssigkeit aus, die auf Früchten aushärtet, und verleihen dem Blattwerk ein blasses, weißgetünchtes Aussehen. Außerdem ist
Dahlien sind wahre Sommerausschnitte in der Landschaft. Die schiere Vielfalt an Größe, Farbe und Form machen diese wunderbaren Knollen zu einem Liebling im Garten, sowohl einfach zu kultivieren als auch zu vermehren. Dahlien werden am häufigsten aus Knollen gewonnen, aber Sie können Samen sammeln und Ihre Lieblingsblumen im Laufe der Zeit erhöhen. Sie
Wie die meisten Blumenzwiebeln werden Tigerlilien im Laufe der Zeit naturalisieren, wodurch noch mehr Blumenzwiebeln und Pflanzen entstehen. Das Teilen der Gruppe von Zwiebeln und das Umpflanzen von Tigerlilien wird das Wachstum und die Blüte fördern und den Bestand dieser bezaubernden Lilien weiter erhöhen. F