Einen Totempfahl-Kaktus pflanzen: Tipps zur Pflege von Totempfahl-Kakteen


Der Totempfahlkaktus ist eines jener Wunder der Natur, die man nur sehen muss um zu glauben. Manche mögen sagen, dass es eine Fassade hat, die nur eine Mutter lieben kann, während andere die Warzen und Beulen, die die Pflanze schmücken, als einzigartig schöne Eigenschaft empfinden. Dieser langsam wachsende Kaktus ist leicht als Zimmerpflanze oder im Freiland in den Landwirtschaftszonen 9 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums anzubauen. Einige Tipps, wie der Totempfahlkaktus wachsen kann, einschließlich der Pflege von Totempfahlkakteen und der Vermehrung.

Totempfahl-Kaktus-Informationen

Gärtner, die das Glück haben, in den USDA-Zonen 9-11 zu leben, können Totempfahl-Kakteen zu ihrem eindrucksvollen 10- bis 12-Fuß-großen Potenzial entwickeln. Dies würde Jahre dauern, aber die Pflanzen sind keine Beute für Insektenschädlinge und das einzige wirkliche Krankheitsproblem ist Wurzelfäule. Nördliche und gemäßigte Region Gärtner müssen die Pflanze drinnen oder in einem Gewächshaus für erfolgreiche Ergebnisse platzieren.

Diese Pflanze wächst aufrecht mit langen Ästen. Die ganze Pflanze ist mit Klumpen und Beulen bedeckt, die dem Wachs einer geschmolzenen Kerze ähneln. Die Falten und Rundungen der Haut helfen der Pflanze, die Feuchtigkeit in ihrer Heimat Baja in Mexiko zu bewahren. Eine der interessanteren Informationen über Totempfahlkakteen ist, dass sie keine Stacheln haben.

Die Pflanze stammt von der Art Pachycereus schottii, die kleine wollige 4-Zoll-Stacheln hat. Totempfahlkaktus ist eine Mutante dieser Form und ist bekannt als Pachycereus schottii monstrosus . Es ist glatt gehäutet mit Ausnahme der Karbunkel und Falten.

Wie man Totempfahl-Kaktus wächst

Die monströse Form von Pachycereus blüht nicht oder sät, daher muss sie sich vegetativ vermehren. Dies ist ein Bonus für die Züchter, denn Stecklinge wurzeln und wachsen schnell, während Kaktussamen nur langsam irgendwelche Muster hervorbringt.

Nehmen Sie Weichholz oder neue Stecklinge mit einer sauberen, scharfen Klinge in einem Winkel. Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens eine gute Areole oder das apikale Meristem einschließen, wo neues Wachstum beginnt. Lassen Sie das Schnittende für mindestens eine Woche Kallus oder trocknen.

Pflanzen Sie das abgeschnittene Ende in guten Kaktusboden und gießen Sie nicht mehrere Wochen, wenn Sie Totempfosten-Kaktusstecklinge pflanzen. Nach einem Monat folgt die allgemeine Pflege von Totempfahlkakteen.

Totempfahl-Kaktus-Sorgfalt

Verwenden Sie diese Tipps, wenn Sie sich um Ihren Totempfahlkaktus kümmern:

  • Verwenden Sie eine gute Kaktus-Mischung für die Pflanzung von Totempfahl Kaktus. Es sollte eine hohe Präsenz von Sand, wie Sand oder kleinen Schotter, aufweisen.
  • Unglasierte Behälter eignen sich am besten für Zimmerpflanzen, da sie die Verdunstung von überschüssigem Wasser ermöglichen.
  • Stellen Sie die Pflanze in ein hell erleuchtetes Fenster, aber vermeiden Sie eine, in der die sengende Mittagssonne hinein scheinen und die Pflanze verbrennen kann.
  • Wasser tief, aber selten, und lassen Sie den Boden vollständig austrocknen, bevor Sie Feuchtigkeit hinzufügen.
  • Düngen Sie monatlich mit einem guten Kakteenfutter.
  • Die Pflanze kann im Sommer nach draußen gebracht werden, muss aber wieder kommen, bevor irgendwelche kalten Temperaturen drohen.

Die Pflege von Totempfahlkakteen ist störungsfrei, solange Sie nicht über Wasser halten und die Pflanze vor Kälte schützen.

Vorherige Artikel:
Holunderbeeren gehören zu den am leichtesten wachsenden Sträuchern. Sie sind nicht nur attraktive Pflanzen, sondern auch essbare Blüten und Früchte mit vielen Vitaminen A, B und C. Die in Mitteleuropa und Nordamerika heimischen Sträucher wachsen häufig entlang der Straße, an Waldrändern und verlassenen Feldern. Welche
Empfohlen
Zimmerpflanzen sind schön zu haben und es ist ein Vergnügen zu wachsen, wenn die Dinge so laufen, wie sie sollten. Wenn Ihre Pflanze jedoch eher mickrig als munter aussieht, kann es schwierig sein, den Grund dafür herauszufinden. Was stimmt nicht mit meiner Pflanze? Gute Frage! Es gibt viele mögliche Gründe, warum Ihre Pflanze krank aussieht, aber Sie können es in der Regel auf häufige Zimmerpflanzenprobleme mit Wasser, Licht, Schädlingen oder Krankheiten eingrenzen. Das Er
Es spielt keine Rolle, wo Sie sich befinden. Fliegen scheinen fast überall zu gedeihen. Wahrlich, ich denke, es gibt wirklich nichts, das nerviger ist - außer vielleicht Moskitos. Wie kannst du die Schlacht gewinnen, ohne das Haus mit Fliegenstreifen zu putzen oder giftige Sprays zu verwenden, um die Schädlinge auszurotten? O
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Wahl einer guten Fundamentpflanze ist ein wichtiger Aspekt der Landschaftsgestaltung. Die richtige Grundanlage kann den Wert Ihres Hauses erhöhen, während der falsche davon wegkommen kann. Sie sollten immer Pflanzen auswählen, die für Ihre Region gut geeignet sind. Fu
Kann Agaven in Töpfen wachsen? Sie wetten! Bei so vielen Agavensorten sind Agaven aus dem Containerbau eine ausgezeichnete Wahl für den Gärtner mit begrenztem Platzangebot, weniger als perfekten Bodenbedingungen und einem Mangel an reichlich Sonnenlicht. Da die meisten Agaven das ganze Jahr über in wärmeren Klimazonen gedeihen, sind Containerpflanzen auch eine wunderbare Wahl für Gärtner, die in Klimazonen mit kälteren Temperaturen leben. Topfag
Mulchen mit organischen Materialien hilft, Nährstoffe hinzuzufügen, Unkraut in Schach zu halten und den Boden zu wärmen. Ist Kiefernstroh gut Mulch? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden. Ist Kiefernstroh gute Mulch? Kiefernstroh ist in Kiefernwäldern frei verfügbar und in Ballen preiswert zu erwerben. Vor
Rote Rosskastanie ( Aesculus x carnea ) ist ein mittelgroßer Baum. Es hat eine attraktive, natürlich pyramidenförmige Form, wenn junge und herrliche, große Palmen Blätter. Red Horsechestnut Info empfiehlt Vorsicht bei der Verwendung dieser Pflanze in der Landschaft aufgrund seiner ziemlich unordentlichen, giftigen Samenhülsen. Trot