Plumeria Pest Probleme - Erfahren Sie mehr über Schädlingsbekämpfung für Plumerias



Wie bei vielen Pflanzen bemerken wir zuerst ein Problem mit Plumeria, wenn die Blätter gelb werden, dann braun werden und abfallen. Oder wir warten erfreut darauf, dass Knospen in Farbe aufgehen, aber die Knospen öffnen sich nie oder fallen ab. Unter der Annahme, dass die Plumeria die richtigen Umgebungsbedingungen wie ausreichend Licht, geeignetes Wasser und Düngungsplan hat, untersuchen Sie die Pflanze auf Schädlinge.

Häufige Plumeria-Schädlinge

Plumerias sind vielen der gleichen Schädlinge ausgesetzt wie andere Gartenpflanzen. Die häufigsten davon sind:

  • Spinnenmilben
  • Weiße Fliegen
  • Thripse
  • Rahmen
  • Wollläuse
  • Schnecken
  • Schnecken

Zusätzlich zu dem oben genannten Schädling gibt es ein häufiger vorkommendes Insekt, das diese Pflanze befällt - die Raupe der Tetrionsphinx-Motte. Plumeria ist gerade so seine primäre Wirtspflanze.

Plumeria Pest Probleme identifizieren

Untersuche die Blätter oben und unten und suche nach Schädlingsproblemen. Spinnmilben, ein saugendes Insekt, sind kleiner als ein Stecknadelkopf, können aber durch Stege zwischen den Blattrippen identifiziert werden. Um nach weißen Fliegen zu suchen, schütteln Sie die Pflanzenstängel und Blätter. Wenn kleine Insekten herausfliegen, haben Sie wahrscheinlich einen Weißfliegenbefall.

Untersuchen Sie nun die Blätter und Stängel auf weiße, flaumige, klebrige Klumpen, besonders dort, wo die Stiele an den Pflanzen und entlang der Kanten der Blattrippen anhaften. Mit einer Lupe können Sie sehen, dass es sich um Wollläuse handelt. Wenn Sie braune, erhabene Beulen entlang der Stängel und der Blattrippen gefunden haben, haben Sie es mit Schuppen zu tun.

Thripse befinden sich im Allgemeinen in den Knospen von Pflanzen. Sie sind schwer zu sehen, bis Sie eine Knospe abheben und auf einen Teller legen. Bald werden Sie kleine schwarze Käfer sehen, die aussehen wie ein Roggensamen, der aus der Blütenknospe kriecht.

In einigen Gebieten sind Schnecken und Schnecken Plumeria Pflanzenschädlinge. Teile des Pflanzenstamms wurden weggekaut und Schleimspuren können in der Nähe der Pflanzen sichtbar sein.

Schäden durch Raupen kommen in Form von gekauten Blättern und Entblätterung der Pflanze.

Behandlung von Plumeria-Insektenschädlingen

Die erste, einfachste und kostengünstigste Schädlingsbekämpfung für Plumerias ist das Besprühen der Pflanzen mit einem starken Wasserstrahl. Dies schafft eine feuchte Umgebung, um Spinnenmilben vorzubeugen, die trockene, staubige Bedingungen bevorzugen. Das Spray löst weiße Fliegen aus, die entweder ertrinken oder ihre Mundteile abbrechen, so dass sie absterben. Wenn ein Wasserstrahl versagt, besprühen Sie die Pflanzen mit insektizider Seife, um die Insekten zu ersticken.

Wasser wirkt sich nicht auf Schuppen und Wollläuse aus. Beide Plumeria-Pflanzenschädlinge bilden eine wachsartige Schutzhülle, die verhindert, dass Pestizide eindringen. Für diese gewöhnlichen Plumeria-Schädlinge behandeln Sie sie mit Wattestäbchen, die in reibenden Alkohol eingetaucht werden. Tupfen Sie jede Beule oder jedes weiße klebrige Pflaster mit Alkohol ab, um das Insekt unter seiner schützenden Hülle zu töten.

Diatomeenerde ist eine gute Wahl für die Behandlung von Plumeria Pest Probleme wie Schnecken und Schnecken. Verbreiten Sie es auf dem Boden um die Pflanze herum.

Zum größten Teil können die Raupenschädlinge von Hand abgeholt und in einen Eimer mit Seifenwasser geworfen werden. Natürlich, wenn Sie ein bisschen auf der zimperlichen Seite sind, ist dies wahrscheinlich nicht etwas, was Sie tun möchten. Sollte dies der Fall sein, werden Sie froh sein zu wissen, dass die meisten Raupen mit Bacillus thuringiensis kontrolliert werden können.

Wenn die oben genannten Methoden Ihre Plumeria-Pflanzenschädlinge nicht eliminieren, müssen Sie möglicherweise auf systemische Insektizide zurückgreifen, die von Ihrem örtlichen Gartencenter empfohlen werden.

Vorherige Artikel:
Wusstest du, dass du deinen eigenen Tee anbauen kannst? Tee ( Camellia sinensis ) ist ein immergrüner, in China heimischer Strauch, der im Freien in den USDA-Zonen 7-9 angebaut werden kann. Für diejenigen in kühleren Zonen, erwägen Sie, Teepflanzen in Töpfen zu wachsen. Camellia sinensis ist eine ausgezeichnete Teepflanze, weil sie ein kleinerer Strauch ist, der, wenn er enthalten ist, nur eine Höhe von etwa 6 Fuß (unter 2 Meter) erreicht. Lesen
Empfohlen
Hostas sind in den letzten Jahren aus gutem Grund sehr populär geworden. Gärtner lieben Hostas wegen ihres bunten Laubs, ihrer Vielseitigkeit, Robustheit, leichten Wachstumsgewohnheiten und ihrer Fähigkeit, ohne helles Sonnenlicht zu gedeihen und zu gedeihen. Pflanzen, die gut mit Hosta wachsen Sobald Sie sich entschieden haben, dass Hostas die beste Pflanze für diesen schattigen Gartenplatz sind, ist es Zeit, über die besten Begleiter der Hosta-Pflanze nachzudenken. Obw
Der Name mag irreführend sein, aber Gründünger hat mit Poop absolut nichts zu tun. Bei der Verwendung im Garten bieten Zwischenfrüchte und Gründünger der wachsenden Umwelt jedoch eine Reihe von Vorteilen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Verwendung von Zwischenfrucht gegen Gründüngung zu erfahren. Was sin
Pomelo oder Pummelo, Citrus maxima , können als entweder oder auch als alternativer Mundna- melname "Shaddock" bezeichnet werden. Was ist ein Pummelo oder Pomelo? Lasst uns herausfinden, wie man einen Pummelo-Baum anbaut. Pummelo-Baum-Wachsende Informationen Wenn Sie jemals von Pomelo Obst gehört und es tatsächlich gesehen haben, würden Sie vermuten, es sieht sehr ähnlich wie eine Grapefruit, und das zu Recht, da es ein Vorfahre dieser Zitrusfrucht ist. Die
»Wenn ich du wäre, würde ich diese Stecklinge in einen Forsythe Pot stecken. Vermehrung ist so viel einfacher. " Warten! Sichern Sie sich! Was ist ein Forsythe-Topf? Ich hatte noch nie von einem gehört; egal wie man einen Forsythe Pot benutzt. Ich hätte mir keine Sorgen machen müssen. Forsythe Pot Grundlagen sind ziemlich einfach und lernen, wie man einen Forsythe Pot einfach macht. Die
Septoria Blattfleckenkrankheit, auch bekannt als Septoria Blight, ist eine häufige Pilzkrankheit, die eine Reihe von Pflanzen betrifft. Septoria Blattfleck Blaubeeren ist in vielen Teilen der Vereinigten Staaten, einschließlich der Südosten und dem Pazifischen Nordwesten weit verbreitet. Obwohl Septoria in Blaubeeren nicht immer tödlich ist, kann sie Pflanzen so stark schwächen und schwächen, dass sie ungesund sind und keine Früchte tragen können. Die sc
Eine frühlingshafte Staude, Maiglöckchen stammt aus dem gemäßigten Europa und Asien. Es gedeiht als Landschaftspflanze in den kühleren, gemäßigten Breiten Nordamerikas. Seine süß duftenden kleinen, weißen Blüten sind ein Vorbote der sommerlichen Wärme. Es ist keine schwierige Pflanze, um zu wachsen, erfordert jedoch eine leichte Wartung, insbesondere beständiges Wasser. Es gibt wen