Ungesunde Mandevilla-Pflanzen: Wie man Mandevilla-Krankheit-Probleme behandelt



Es ist schwer, nicht zu bewundern, wie eine mandevilla sofort eine Landschaft oder einen Container in einen exotischen Farbenrausch verwandelt. Diese Kletterpflanzen sind in der Regel sehr einfach zu pflegen und zu einem Liebling der Gärtner überall. Ungesunde Mandevilla-Pflanzen können Ihre Landschaft traurig und zerlumpt aussehen lassen, halten Sie also Ausschau nach diesen häufigen Krankheiten auf Mandevilla.

Welche Krankheiten bekommen Mandevilla-Pflanzen?

Mandevilla-Krankheitsprobleme werden normalerweise durch feuchte, nasse Bedingungen und Überkopfbewässerung verursacht. Diese kulturellen Probleme fördern viele Arten von Mandelkrankheiten, die von Pilzsporen oder Bakterienkolonien herrühren, aber wenn sie früh gefangen werden, können sie oft behandelt werden. Die häufigsten Krankheiten auf Mandevilla und ihre Behandlungen sind unten aufgeführt.

Botrytis-Seuche

Botrytis-Fäule, auch Grauschimmel genannt, ist am beunruhigendsten, wenn das Wetter kühl, aber feucht ist. Sie lässt das Blattwerk welken, wobei sich in gesunden grünen Geweben braune Bereiche des Gewebes entwickeln. Ein grauer Schimmel kann Knospen und Blätter einschließen, und Fäulnis kann entlang Stielen und in Wurzeln vorkommen.

Neemöl oder Kupfersalze können auf Reben aufgebracht werden, die gerade Anzeichen von Botrytisfäule zeigen. Das Ausdünnen der Rebe und das Erzeugen einer besseren Luftzirkulation können helfen, die Pilzsporen auszutrocknen, und das Bewässern an der Basis der Pflanze verhindert das Spritzen von Sporen auf nicht infizierte Blätter.

Krone Galls

Kronengallen sind geschwollene Gewebswucherungen um die Basis der Rebe, die durch das bakterielle Pathogen Agrobacterium tumefaciens verursacht werden . Wenn sich die Gallen ausdehnen, verengen sie den Fluss von Flüssigkeiten und Nährstoffen aus den Wurzeln Ihrer Mandelkräuter, wodurch die Pflanze langsam abfällt. Wenn Ihre Pflanze viele große noppenartige Wucherungen an ihrer Basis und sich in ihre Wurzeln ausdehnt, können Sie sich mit Kronengallen beschäftigen. Es gibt kein Heilmittel; zerstöre diese Pflanzen sofort, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Fusarium Rot

Fusarium-Fäulnis ist eine weitere Pilzkrankheit, die ernste Probleme für Mandevilla verursachen kann und sehr schwer zu kontrollieren ist, sobald sie begonnen hat. Achten Sie daher auf frühe Symptome wie plötzliches Vergilben oder Braunwerden der Blätter, die auf Teile des Weinstocks beschränkt sind. Wenn sie alleine gelassen wird, wird die Pflanze schnell kollabieren, da Fusarium-Pilzkörper Transportgewebe verstopfen.

Tauchen Sie Ihre Pflanze mit einem Breitspektrum-Fungizid wie Propiconazol, Myclobutanil oder Triadimefon ab, sobald die Symptome beginnen.

Blattflecken

Blattflecken entstehen durch eine Vielzahl von Pilzen und Bakterien, die sich von Blattgewebe ernähren. Blattflecken können braun oder schwarz sein, mit oder ohne gelbe Halos um beschädigte Bereiche. Einige Flecken können schnell wachsen, bis sie das infizierte Blatt verschlingen, wodurch es stirbt und abfällt.

Eine positive Identifizierung ist immer am besten vor der Behandlung von Blattflecken, aber wenn die Zeit knapp ist, versuchen Sie ein Spray auf Kupferbasis, da sie oft gegen Bakterien und Pilze wirksam sind. Neemöl gehört zu den besten Behandlungen für Pilzflecken.

Südliche Wilt

Südliche Welke (auch bekannt als Southern Blight) ist eine weniger häufige, aber verheerende bakterielle Erkrankung, die in Gewächshäusern entstehen kann. Zu den Symptomen gehören Gelbfärbung und Bräunung der unteren Blätter, gefolgt von Blatttropfen, wenn sich die Krankheit im Stängel der Pflanze nach oben bewegt.

Infizierte Pflanzen sterben ab; Es gibt kein Heilmittel. Wenn Sie Südwelke vermuten, zerstören Sie die Pflanze, um Ihre Landschaft vor einer möglichen Infektion zu schützen.

Vorherige Artikel:
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Denver Rose Gesellschaft Mitglied Ich denke, die meisten von uns haben die schönen Bilder und Fotografien von Kletterrosen gesehen, die auf einer Steinmauer, einem Zaun, einem Spalier oder einer Laube aufwuchsen.
Empfohlen
Malus ist eine Gattung von etwa 35 Arten aus Eurasien und Nordamerika. Prairifire ist ein kleines Mitglied der Gattung, die zierende Blätter, Blumen und Früchte produziert. Was ist ein Prairifire-Baum? Es ist eine blühende crabapple mit hoher Krankheitsresistenz, Pflegeleichtigkeit und mehreren Jahreszeiten der Schönheit. De
Wenige Dinge sind so angenehm wie eine üppige Auslage von bunten Blumen. Ihre Düfte, Texturen und Töne beleben die Landschaft und verleihen jeder Gartensituation eine helle Note. Volle Sonnenstrahlen für Zone 9 müssen bei warmen Temperaturen gedeihen und sich an diese Zonen anpassen. Die sonnenbeständigen Blumen der Zone 9 können tropisch bis subtropisch, trockenheitstolerant oder Wasserliebhaber sein, aber sie alle haben das gleiche gemeinsam. Diese
Die Goji-Beere-Pflanze ist eine großartige Ergänzung des Gartens. Hardy in den USDA-Zonen 3 bis 10, produziert dieser große, verzweigende Strauch leuchtend rote Beeren, die sowohl schmackhaft sind als auch heutzutage als Superfood angepriesen werden. Aber wie bekommt man mehr Goji Beere Pflanzen? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man eine Goji-Beerenpflanze vermehrt. Go
Was ist Luzerne Mulch, und was ist die Schaufel für Luzerne Mulch Vorteile? Wenn Sie in Nordamerika leben und Luzerne Heu nicht kennen, können Sie die Pflanze als Luzerne kennen. Wenn Sie jedoch aus Neuseeland, Australien, Afrika, Deutschland, Frankreich oder dem Vereinigten Königreich kommen, kennen Sie diese Pflanze wahrscheinlich als Luzerne. L
Schwarze Krebskrankheit kann Bäume, besonders Weiden ernsthaft entstellen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Baum gesund erhalten und was Sie gegen die Behandlung von schwarzer Krebserkrankung tun können. Was ist Black Canker? Schwarzer Krebs wird durch den Pilz Gl oterella miyabeana verursacht .
Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts waren natürliche Pflanzenfarbstoffe die einzige verfügbare Farbstoffquelle. Nachdem die Wissenschaftler jedoch entdeckt hatten, dass sie in einem Labor Farbstoffpigmente herstellen können, die Waschvorgängen standhalten, schneller hergestellt werden können und leicht auf Fasern übertragen werden können, wird die Herstellung von Farbstoffen aus Pflanzen zu einer verlorenen Kunst. Trotz