Potato Charcoal Rot: Erfahren Sie mehr über Holzkohle Rot in Kartoffelpflanzen



Kartoffelkohlefäule ist unverkennbar. Die Krankheit trifft auch mehrere andere Kulturen, wo sie die Ernte dezimiert. Nur bestimmte Bedingungen verursachen eine Aktivität des Pilzes, der im Boden lebt. Kulturelle Veränderungen und eine sorgfältige Auswahl von Saatgut können den Schaden dieser tödlichen Krankheit begrenzen. Lesen Sie weiter, um einige Tricks zum Schutz Ihrer Kartoffelernte zu erhalten.

Über Holzkohle Rotte von Kartoffeln

Kartoffeln sind eine wichtige wirtschaftliche Nutzpflanze und eine, die mehreren Insekten- und Krankheitsproblemen zum Opfer fällt. Holzfäule ist eine, die die Knollen und die unteren Stämme beeinflusst. Es ist eine Pilzkrankheit, die auch über 500 andere Pflanzen, Bohnen, Mais und Kohl betrifft. In Kartoffeln verursacht Holzkohlefäule Knollen, die nicht essbar sind und nicht einmal für Saatgut verwendet werden können.

In vielen Kulturen wird Holzkohlefäule den Ertrag verringern und sichtbare Schäden an den Stängeln verursachen. Bei Kartoffeln sind die ersten Anzeichen in den Blättern, die welken und gelb werden. Als nächstes werden die Wurzeln und dann die Knollen infiziert. Zu der Zeit, wenn der Stamm winzige schwarze, aschige Pilzstrukturen entwickelt, ist die Pflanze zu krank, um zu sparen.

Kartoffeln mit Holzkohlefäule zeigen Anzeichen bei der Ernte. Knollen werden zuerst an den Augen angesteckt. Wassergetränkte graue Läsionen erscheinen, die langsam schwarz werden. Inneres Kartoffelfleisch wird matschig und verfärbt sich rosa, bis es schließlich schwarz wird. Manchmal sind nur wenige Pflanzen in einer Feldfrucht betroffen, aber der Pilz verbreitet sich leicht.

Kontrolle der Holzkohlefäule von Kartoffeln

Holzkohlefäule in Kartoffelpflanzen entwickelt sich aus Macrophomia phaseolina . Dies ist ein bodenbürtiger Pilz, der im Boden und in Pflanzenrückständen überwintert. Es ist am häufigsten in Zeiten von heißem, trockenem Wetter. Bodenarten, die die Entwicklung von Kartoffelkohlefäule begünstigen, sind sandig oder kiesig auf Hügeln oder verdichteten Zonen. Diese Standorte neigen dazu, schnell auszutrocknen und die Entwicklung der Krankheit zu fördern.

Der Pilz kann auch durch infizierten Samen verbreitet werden. Es gibt keine resistenten Sorten, daher ist zertifiziertes krankheitsfreies Saatgut für die Kontrolle der Holzkohlefäule in Kartoffelpflanzen unerlässlich. Stress fördert auch die Entstehung von Krankheiten. Pflanzen zeigen oft keine Anzeichen bis zum Ende der Saison, wenn die Temperaturen heißer werden und nach der Blüte.

Es ist nicht nur wichtig, krankheitsfreie Samen oder Pflanzen zu wählen, sondern die Kultur alle 2 Jahre in eine nicht bevorzugte Pflanze wie Weizen zu rotieren. Ermöglichen Sie eine ausreichende Zirkulation zwischen den Pflanzen, um das Gedränge und den damit verbundenen Stress zu verhindern.

Behalten Sie durchschnittliche Bodenfeuchtigkeit bei. Vermeiden Sie das Pflügen und verwenden Sie einen organischen Mulch um Kartoffeln, um Feuchtigkeit zu sparen. Stellen Sie ausreichend Phosphor und Kalium sowie Stickstoff zur Verfügung, um das Pflanzenwachstum und die allgemeine Gesundheit zu fördern.

Da keine Fungizide zur Verwendung gegen Kartoffeln mit Holzkohlefäule zugelassen sind, sollten Sie niemals Knollen aus einer infizierten Ernte für das Saatgut des nächsten Jahres aufbewahren.

Vorherige Artikel:
Viele Menschen wenden sich zur Pflege ihrer Rasenpflege an pflegeleichte Gräser. Während es eine Anzahl dieser Gräser gibt, wird eine der weniger bekannten Arten - schleichender Rotschwingel - immer beliebter. Lesen Sie weiter, um mehr über Rotschwingelgras zu erfahren. Über Rotschwingel Grass Was ist Rotschwingel? Sch
Empfohlen
Wir alle haben vielleicht Träume von großen, weitläufigen Gärten, aber die Realität ist, dass die meisten von uns einfach keinen Platz haben. Daran ist nichts auszusetzen - mit ein wenig Kreativität können Sie selbst auf den kleinsten Plätzen genügend Produkte, Blumen oder sogar ein entspannendes grünes Zimmer im Freien finden. Lesen Si
Ich betrachte Sedum meine "gehe zu" faule Gärtnerpflanze. In den meisten Fällen können sie einfach gepflanzt und dann vergessen werden, mit Ausnahme gelegentlicher Wassergaben. Können Sie Sedum zurückschneiden? Sie können sicherlich das Wachstum von Sedum-Pflanzen mit vorsichtigem Einklemmen und Trimmen enthalten, aber es ist nicht notwendig für das gesunde Wachstum der Pflanze. Das E
Wenn Sie ein Hausbrauer und ein Gärtner sind, ist das Wachstum Ihres eigenen Hopfens eine natürliche Entwicklung. Hopfen sind die weiblichen Blütenzapfen der Hopfenpflanze, eine lange Kletterranke. Sie sind auch einer der Hauptbestandteile des Bieres - hinzugefügt während des Brauprozesses, um zu helfen, das Bier zu konservieren und ihm seinen klassischen bitteren Geschmack zu geben. Mit
Von Nikki Tilley Boston Farne gehören zu einigen der beliebtesten Zimmerpflanzen angebaut und gemeinsame Sehenswürdigkeiten von vielen Vordächern gefunden. Während diese Pflanzen in verschiedenen Größen und Formen kommen, können die meisten ziemlich voll werden. Oft ist es notwendig, Boston Farne zu reduzieren, um ihre kräftige Form zu erhalten. Trimme
Eternity Grass ist ein anderer Name für Knotgrass ( Paspalum distichum ). Es könnte wegen der Gewohnheit der Pflanze sein, sich zu verbinden und eine nie endende Matte zu bilden, oder es könnte sein, weil die Pflanze dazu neigt, in bestimmten Klimazonen invasiv zu werden. Dieses native Gras eignet sich gut für feuchte, trockene oder sogar salzige Böden. Das
Wer liebt keine Weinrebe? Weinreben können für Jahre und Jahre leben und produzieren - wenn Sie einmal angefangen haben, sind Sie auf der langen Strecke köstlicher Früchte. Wenn Sie eine Rebe zum Pflücken auswählen, sollten Sie jedoch daran denken, was Sie mit Ihren Trauben machen wollen. Manche Leute bauen Trauben für Wein an, manche für Saft und manche einfach zum Essen. Eine b