Kartoffeln mit Mosaic Virus: So verwalten Sie Mosaic Virus von Kartoffeln



Kartoffeln können mit vielen verschiedenen Viren infiziert sein, die die Qualität und den Ertrag der Knollen verringern können. Mosaic Virus von Kartoffeln ist eine solche Krankheit, die tatsächlich mehrere Stämme hat. Kartoffel-Mosaik-Virus ist in drei Kategorien unterteilt. Die Symptome des unterschiedlichen Mosaikvirus von Kartoffeln können ähnlich sein, so dass der tatsächliche Typ normalerweise nicht durch Symptome allein identifiziert werden kann und oft nur als Mosaikvirus in Kartoffeln bezeichnet wird. Dennoch ist es wichtig, die Anzeichen von Kartoffelmosaik erkennen zu können und zu lernen, Kartoffeln mit Mosaikviren zu behandeln.

Arten von Kartoffel-Mosaik-Virus

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Mosaikviren, die Kartoffeln mit jeweils ähnlichen Symptomen befallen. Die positive Identifizierung erfordert die Verwendung einer Indikatorpflanze oder Laboruntersuchung. Vor diesem Hintergrund kann die Diagnose durch Mosaikmuster auf Blattwerk, Verkümmerung, Blattdeformitäten und Knollenfehlbildungen erfolgen.

Die drei Arten von anerkanntem Mosaikvirus in Kartoffeln sind Latent (Kartoffelvirus X), Mild (Kartoffelvirus A), Rugose oder allgemeines Mosaik (Kartoffelvirus Y).

Anzeichen von Kartoffelmosaik

Latentes Mosaik oder Kartoffelvirus X kann in Abhängigkeit vom Stamm keine sichtbaren Symptome hervorrufen, aber die Erträge infizierter Knollen können verringert sein. Andere Stämme von latentem Mosaik zeigen leichte Blattkräuselung. In Kombination mit Kartoffelvirus A oder Y kann auch eine Kräuselung oder Braunfärbung der Blätter auftreten.

Bei einer Infektion mit Kartoffelvirus A (mildes Mosaik) haben die Pflanzen eine leichte Kräuselung sowie eine milde gelbe Sprenkelung. Blattränder können wellig sein und mit eingesunkenen Venen rau aussehen. Der Schweregrad der Symptome hängt von der Belastung, der Kultur und den Wetterbedingungen ab.

Kartoffelvirus Y (Rugose-Mosaik) ist das schwerste der Viren. Zu den Anzeichen gehören Fleckenbildung oder Vergilbung von Flugblättern und Kräuselung, die manchmal von einem Blatttropfen begleitet wird. Die Blattvenen an der Unterseite haben häufig nekrotische Bereiche, die sich als schwarze Streifen zeigen. Pflanzen können verkümmert sein. Hohe Temperaturen verschlimmern die Schwere der Symptome. Auch hier variieren die Symptome sowohl bei Kartoffelsorten als auch bei Viren sehr stark.

Verwalten von Kartoffeln mit Mosaic Virus

Kartoffelvirus X kann in allen Kartoffelsorten gefunden werden, wenn keine zertifizierten virusfreien Knollen verwendet werden. Dieses Virus wird mechanisch durch Maschinen, Bewässerungsausrüstung, Wurzel zu Wurzel oder Sproß, um Kontakt zu wachsen, und über andere Gartengeräte ausgebreitet. Beide Viren A und Y werden in Knollen transportiert, aber auch von mehreren Blattläusen übertragen. Alle diese Viren überwintern in Kartoffelknollen.

Es gibt keine Methode zur Ausrottung der Krankheit, sobald die Pflanze infiziert ist. Es sollte entfernt und zerstört werden.

Um eine Infektion zu verhindern, verwenden Sie nur Saatgut, das frei von Viren ist oder nur eine geringe Inzidenz von infizierten Knollen aufweist. Halten Sie Gartengeräte immer so sauber wie möglich, üben Sie die Fruchtfolge, halten Sie den Bereich um die Pflanzen frei und bekämpfen Sie die Blattläuse.

Vorherige Artikel:
Alle Pflanzen benötigen eine ausreichende Menge an Wasser, bis ihre Wurzeln sicher etabliert sind, aber zu diesem Zeitpunkt sind trockentolerante Pflanzen diejenigen, die mit sehr wenig Feuchtigkeit auskommen können. Pflanzen, die Trockenheit tolerieren, sind für jede Pflanzenhärtezone verfügbar, und Niedrigwasserpflanzen für Gärten der Zone 8 sind keine Ausnahme. Wenn
Empfohlen
Schildkrötenkäfer sind kleine, ovale, schildkrötenförmige Käfer, die überleben, indem sie sich durch das Laub verschiedener Pflanzen kauen. Glücklicherweise sind die Schädlinge normalerweise nicht in ausreichender Anzahl vorhanden, um ernsthaften Schaden anzurichten, aber sie können unansehnliche Löcher in Pflanzenblättern kauen. Lesen Sie
Der Anbau von Haselnüssen in den USA ist schwierig, wenn nicht gar unmöglich, wegen der Haselnussfäule im Osten. Der Pilz schädigt die amerikanische Haselnuss nur begrenzt, verwüstet aber die hochwertigen europäischen Haselnussbäume. Informieren Sie sich in diesem Artikel über Symptome und Management der östlichen Haselnusskrankheit. Was ist
Wenn Sie eine Clematis kaufen, haben Sie meistens eine bereits etablierte Pflanze mit guter Wurzel- und Blattstruktur erworben. Sie könnten jedoch auch versuchen, Clematis mit Stecklingen zu vermehren. Schauen wir uns an, wie man Clematis aus Stecklingen vermehrt. Wie man Clematis von Ausschnitten verbreitet Der beste Weg, Clematis zu züchten, ist Clematis-Stecklinge.
Königin-Tränen-Bromelie ( Bilbergia nutans ) ist eine regenbogenfarbene tropische Pflanze, die aufrecht wachsende, trompetenförmige, grau-grüne Blätter hervorbringt. Gewölbte Stämme tragen rosa Blütenblätter und limettengrüne Blütenblätter in Königsblau. Jede langlebige Blume weist ein langes gelbes Staubblatt auf. Auch als Fr
Kastanienbäume sind attraktive Bäume, die kalte Winter und warme Sommer bevorzugen. In den Vereinigten Staaten sind Kastanien für den Anbau in den Landwirtschaftszonen 4 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums geeignet. Die Bäume produzieren großzügige Mengen an geschmacksintensiven, nährstoffreichen Nüssen innerhalb von stacheligen Rümpfen, die allgemein als Bohrer bekannt sind. Möchten
Douglas Tannen ( Pseudotsuga Menziesii ) sind auch als rote Tannen, Oregon Kiefern und Douglas Fichte bekannt. Jedoch, nach Douglas-Tannen-Informationen, sind diese immergrünen Pflanzen nicht pinesnor oder pusnor. Aber sie sind groß, schöne Nadelbäume aus dem pazifischen Nordwesten. Für Informationen über den Anbau von Douglasien und Tipps zur Pflege von Douglasien, lesen Sie weiter. Doug