Kartoffeln mit Mosaic Virus: So verwalten Sie Mosaic Virus von Kartoffeln


Kartoffeln können mit vielen verschiedenen Viren infiziert sein, die die Qualität und den Ertrag der Knollen verringern können. Mosaic Virus von Kartoffeln ist eine solche Krankheit, die tatsächlich mehrere Stämme hat. Kartoffel-Mosaik-Virus ist in drei Kategorien unterteilt. Die Symptome des unterschiedlichen Mosaikvirus von Kartoffeln können ähnlich sein, so dass der tatsächliche Typ normalerweise nicht durch Symptome allein identifiziert werden kann und oft nur als Mosaikvirus in Kartoffeln bezeichnet wird. Dennoch ist es wichtig, die Anzeichen von Kartoffelmosaik erkennen zu können und zu lernen, Kartoffeln mit Mosaikviren zu behandeln.

Arten von Kartoffel-Mosaik-Virus

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Mosaikviren, die Kartoffeln mit jeweils ähnlichen Symptomen befallen. Die positive Identifizierung erfordert die Verwendung einer Indikatorpflanze oder Laboruntersuchung. Vor diesem Hintergrund kann die Diagnose durch Mosaikmuster auf Blattwerk, Verkümmerung, Blattdeformitäten und Knollenfehlbildungen erfolgen.

Die drei Arten von anerkanntem Mosaikvirus in Kartoffeln sind Latent (Kartoffelvirus X), Mild (Kartoffelvirus A), Rugose oder allgemeines Mosaik (Kartoffelvirus Y).

Anzeichen von Kartoffelmosaik

Latentes Mosaik oder Kartoffelvirus X kann in Abhängigkeit vom Stamm keine sichtbaren Symptome hervorrufen, aber die Erträge infizierter Knollen können verringert sein. Andere Stämme von latentem Mosaik zeigen leichte Blattkräuselung. In Kombination mit Kartoffelvirus A oder Y kann auch eine Kräuselung oder Braunfärbung der Blätter auftreten.

Bei einer Infektion mit Kartoffelvirus A (mildes Mosaik) haben die Pflanzen eine leichte Kräuselung sowie eine milde gelbe Sprenkelung. Blattränder können wellig sein und mit eingesunkenen Venen rau aussehen. Der Schweregrad der Symptome hängt von der Belastung, der Kultur und den Wetterbedingungen ab.

Kartoffelvirus Y (Rugose-Mosaik) ist das schwerste der Viren. Zu den Anzeichen gehören Fleckenbildung oder Vergilbung von Flugblättern und Kräuselung, die manchmal von einem Blatttropfen begleitet wird. Die Blattvenen an der Unterseite haben häufig nekrotische Bereiche, die sich als schwarze Streifen zeigen. Pflanzen können verkümmert sein. Hohe Temperaturen verschlimmern die Schwere der Symptome. Auch hier variieren die Symptome sowohl bei Kartoffelsorten als auch bei Viren sehr stark.

Verwalten von Kartoffeln mit Mosaic Virus

Kartoffelvirus X kann in allen Kartoffelsorten gefunden werden, wenn keine zertifizierten virusfreien Knollen verwendet werden. Dieses Virus wird mechanisch durch Maschinen, Bewässerungsausrüstung, Wurzel zu Wurzel oder Sproß, um Kontakt zu wachsen, und über andere Gartengeräte ausgebreitet. Beide Viren A und Y werden in Knollen transportiert, aber auch von mehreren Blattläusen übertragen. Alle diese Viren überwintern in Kartoffelknollen.

Es gibt keine Methode zur Ausrottung der Krankheit, sobald die Pflanze infiziert ist. Es sollte entfernt und zerstört werden.

Um eine Infektion zu verhindern, verwenden Sie nur Saatgut, das frei von Viren ist oder nur eine geringe Inzidenz von infizierten Knollen aufweist. Halten Sie Gartengeräte immer so sauber wie möglich, üben Sie die Fruchtfolge, halten Sie den Bereich um die Pflanzen frei und bekämpfen Sie die Blattläuse.

Vorherige Artikel:
Bei der Planung eines Gartens werden die Gärtner durch Kataloge katalogisiert und jede Pflanze durch einen Lackmustest auf ihre Wunschliste gesetzt. Dieser Lackmustest ist eine Reihe von Fragen wie z. B. welche Anbaufläche, wie zu pflanzen, Sonne oder Schatten, wie zu pflegen ... und ist es unvermeidlich, Hirsch resistent?
Empfohlen
Kaktus sind pflegeleichte Pflanzen, die in der Regel mit Vernachlässigung gedeihen und nicht viel Verwöhnung erfordern. Es könnte Sie überraschen, dass Kakteen ab und zu beschnitten werden können und müssen. Kaktusschnitt ist nicht immer notwendig und wann man eine Kaktuspflanze beschneiden muss, hängt davon ab, warum man sie kürzt. Ein pa
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Pflanzenvermehrung ist ein wichtiger Schritt bei der Produktion zusätzlicher Pflanzen im Garten oder zu Hause. Schauen wir uns an, welche Formen der Pflanzenvermehrung vorliegen. Was ist Pflanzenvermehrung? Sie wundern sich vielleicht, was ist Pflanzenvermehrung?
Säure liebende Pflanzen bevorzugen einen Boden-pH-Wert von etwa 5, 5. Dieser niedrigere pH-Wert ermöglicht diesen Pflanzen, die Nährstoffe aufzunehmen, die sie zum Gedeihen und Wachsen benötigen. Die Liste, welche Arten von Pflanzen in saurem Boden wachsen, ist umfangreich. Die folgenden Vorschläge sind nur einige der beliebtesten Pflanzen, die sauren Boden brauchen. Im
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Calla-Lilie ( Zantedeschia sp.) Wird zwar nicht als echte Lilie betrachtet, ist aber eine außergewöhnliche Blume. Diese wunderschöne, in vielen Farben erhältliche Pflanze wächst aus Rhizomen und ist ideal für den Einsatz in Beeten und Rabatten. Sie
Brassica Romanesco ist ein lustiges Gemüse in der gleichen Familie wie Blumenkohl und Kohl. Sein gebräuchlicherer Name ist Brokkoli Romanesco und er produziert lindgrüne Köpfe, die mit kleineren Röschen ähnlich seinem Cousin, dem Blumenkohl, gepackt sind. Das Pflanzen von Romanesco Brokkoli ist eine großartige Möglichkeit, die Ernährung Ihrer Familie abwechslungsreich zu gestalten. Der ein
Wenn Sie in Zone 9 nach wachsenden japanischen Ahornbäumen suchen, müssen Sie wissen, dass Sie ganz oben im Temperaturbereich der Pflanzen stehen. Dies kann bedeuten, dass Ihre Ahornbäume möglicherweise nicht so gedeihen, wie Sie hoffen. Sie können jedoch japanische Ahornbäume finden, die in Ihrer Gegend gut funktionieren. Darü