Kartoffeln mit Mosaic Virus: So verwalten Sie Mosaic Virus von Kartoffeln



Kartoffeln können mit vielen verschiedenen Viren infiziert sein, die die Qualität und den Ertrag der Knollen verringern können. Mosaic Virus von Kartoffeln ist eine solche Krankheit, die tatsächlich mehrere Stämme hat. Kartoffel-Mosaik-Virus ist in drei Kategorien unterteilt. Die Symptome des unterschiedlichen Mosaikvirus von Kartoffeln können ähnlich sein, so dass der tatsächliche Typ normalerweise nicht durch Symptome allein identifiziert werden kann und oft nur als Mosaikvirus in Kartoffeln bezeichnet wird. Dennoch ist es wichtig, die Anzeichen von Kartoffelmosaik erkennen zu können und zu lernen, Kartoffeln mit Mosaikviren zu behandeln.

Arten von Kartoffel-Mosaik-Virus

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Mosaikviren, die Kartoffeln mit jeweils ähnlichen Symptomen befallen. Die positive Identifizierung erfordert die Verwendung einer Indikatorpflanze oder Laboruntersuchung. Vor diesem Hintergrund kann die Diagnose durch Mosaikmuster auf Blattwerk, Verkümmerung, Blattdeformitäten und Knollenfehlbildungen erfolgen.

Die drei Arten von anerkanntem Mosaikvirus in Kartoffeln sind Latent (Kartoffelvirus X), Mild (Kartoffelvirus A), Rugose oder allgemeines Mosaik (Kartoffelvirus Y).

Anzeichen von Kartoffelmosaik

Latentes Mosaik oder Kartoffelvirus X kann in Abhängigkeit vom Stamm keine sichtbaren Symptome hervorrufen, aber die Erträge infizierter Knollen können verringert sein. Andere Stämme von latentem Mosaik zeigen leichte Blattkräuselung. In Kombination mit Kartoffelvirus A oder Y kann auch eine Kräuselung oder Braunfärbung der Blätter auftreten.

Bei einer Infektion mit Kartoffelvirus A (mildes Mosaik) haben die Pflanzen eine leichte Kräuselung sowie eine milde gelbe Sprenkelung. Blattränder können wellig sein und mit eingesunkenen Venen rau aussehen. Der Schweregrad der Symptome hängt von der Belastung, der Kultur und den Wetterbedingungen ab.

Kartoffelvirus Y (Rugose-Mosaik) ist das schwerste der Viren. Zu den Anzeichen gehören Fleckenbildung oder Vergilbung von Flugblättern und Kräuselung, die manchmal von einem Blatttropfen begleitet wird. Die Blattvenen an der Unterseite haben häufig nekrotische Bereiche, die sich als schwarze Streifen zeigen. Pflanzen können verkümmert sein. Hohe Temperaturen verschlimmern die Schwere der Symptome. Auch hier variieren die Symptome sowohl bei Kartoffelsorten als auch bei Viren sehr stark.

Verwalten von Kartoffeln mit Mosaic Virus

Kartoffelvirus X kann in allen Kartoffelsorten gefunden werden, wenn keine zertifizierten virusfreien Knollen verwendet werden. Dieses Virus wird mechanisch durch Maschinen, Bewässerungsausrüstung, Wurzel zu Wurzel oder Sproß, um Kontakt zu wachsen, und über andere Gartengeräte ausgebreitet. Beide Viren A und Y werden in Knollen transportiert, aber auch von mehreren Blattläusen übertragen. Alle diese Viren überwintern in Kartoffelknollen.

Es gibt keine Methode zur Ausrottung der Krankheit, sobald die Pflanze infiziert ist. Es sollte entfernt und zerstört werden.

Um eine Infektion zu verhindern, verwenden Sie nur Saatgut, das frei von Viren ist oder nur eine geringe Inzidenz von infizierten Knollen aufweist. Halten Sie Gartengeräte immer so sauber wie möglich, üben Sie die Fruchtfolge, halten Sie den Bereich um die Pflanzen frei und bekämpfen Sie die Blattläuse.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Oregano ( Origanum vulgare ) ist ein pflegendes Kraut, das drinnen oder draußen im Garten angebaut werden kann. Da sie in heißen, trockenen Regionen beheimatet ist, ist die Oregano-Pflanze ideal für den Anbau in Gebieten, die anfällig für Trockenheit sind. Die
Empfohlen
Saftkäfer sind äußerst gefährliche Schädlinge von kommerziellen und heimischen Obstkulturen. Was sind Käfer? Sie sind kleine Käfer in vielen Kulturen, einschließlich Mais und Tomaten. Die Insekten bohren sich in reife oder beschädigte Früchte und ihre Larven leben darin. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie die Käfer bekämpfen und verhindern können, dass ihre zerstörerischen Essgewohnheiten Ihre Früchte zerstören. Was sind Käfer
Rote Minze Strauch Pflanze ( Clinopodium Coccineum ) ist eine einheimische Staude mit vielen gemeinsamen Namen. Es wird scharlachroter wilder Basilikum, roter wohlschmeckender, scharlachroter Balsam und häufiger scharlachroter Calamint genannt. Wenn Sie nicht erraten haben, ist Red Mint Strauch Pflanze in der Familie der Minze und trägt tiefrote Blüten. W
Wachsende Zone 9 mehrjährige Pflanzen ist wirklich ein Stück Kuchen, und der schwierigste Teil ist zu entscheiden, welche Zone 9 Stauden Sie am besten gefällt. Tatsächlich wachsen viele Pflanzen, die in kälteren Klimazonen als Einjährige angebaut werden, in Zone 9, wo die Temperaturen selten oder nie unter den Gefrierpunkt fallen, das ganze Jahr über glücklich. Die Li
Der Anbau eines Gemüsegartens ist ein lohnendes und unterhaltsames Projekt, aber es ist unwahrscheinlich, dass er frei von einem oder mehreren gewöhnlichen vegetarischen Problemen ist. Versuchen Sie, wie Sie vielleicht, Ihr Garten wird wahrscheinlich mit einer beliebigen Anzahl von Gemüsegarten Schädlingen oder Pflanzenkrankheiten behaftet sein. Ge
Könnten Ihre Topfpflanzen mit Blumenerde-Milben lauern? Vielleicht haben Sie ein paar Bodenmilben in Komposthaufen entdeckt. Wenn Sie jemals diese erschreckend aussehenden Kreaturen gefunden haben, fragen Sie sich vielleicht, was sie sind und ob sie eine Bedrohung für den Lebensunterhalt Ihrer Gartenpflanzen oder Ihres Bodens darstellen.
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende Flammenveilchen ( Episcia cupreata ) sind eine großartige Möglichkeit, einem Innenraum mehr Farbe zu verleihen. Episcia flame violet Zimmerpflanzen haben attraktives, samtiges Laub und Blüten ähnlich wie ihre Cousine, das Usambaraveilchen. Ep