Salsify Care - Wie man eine Schwarzwurzpflanze anbaut



Die Schwarzwurzelpflanze ( Tragopogon porrifolius ) ist ein altmodisches Gemüse, das im Lebensmittelgeschäft sehr schwer zu finden ist, was bedeutet, dass die Schwarzwurz als eine Gartenpflanze lustig und ungewöhnlich ist. Gebräuchliche Namen für dieses Gemüse gehören Austern- und Gemüseaustern, aufgrund seines ausgeprägten Austerngeschmacks. Das Pflanzen von Schwarzwurzeln ist einfach. Werfen wir einen Blick darauf, was erforderlich ist, um die Schwarzwurz zu wachsen.

Wie man Schwarzwurzeln pflanzt

Die beste Zeit, um Schwarzwurz zu pflanzen, ist im frühen Frühling in Gebieten, die Schnee bekommen, und im frühen Herbst in Gebieten, in denen kein Schnee fällt. Es dauert etwa 100 - 120 Tage, bis die Schwarzwälder die Erntemenge erreicht haben und sie bevorzugen kühles Wetter. Wenn Sie Schwarzwurzeln wachsen, werden Sie mit Samen beginnen. Pflanze veralzen Samen etwa 1 - 2 cm auseinander und ½ Zoll tief. Samen sollten in etwa einer Woche keimen, aber bis zu drei Wochen brauchen, um zu keimen.

Sobald die Schwarzwurzeln Samen gekeimt und sind etwa 2 cm hoch, düngen sie bis 2 - 4 cm auseinander.

Tipps für die Pflege von Schwarzwurzeln

Die wachsende Schwarzwurzel muss häufig gesäubert werden. Weil es langsam wächst, können schnell wachsende Unkräuter es schnell überholen und die Schwarzwurzelpflanze ersticken.

Es ist am besten, in lockerem und reichhaltigem Boden zu salsifizieren. Ähnlich wie Karotten und Pastinaken, je leichter die Wurzeln in den Boden gelangen, desto größer werden die Wurzeln, was zu einer besseren Ernte führt.

Wenn Sie Schwarzwurzeln anbauen, ist es auch wichtig, die Pflanze gut bewässert zu halten. Eine gleichmäßige und ausreichende Bewässerung verhindert, dass die Schwarzwurzeln faserig werden.

Achten Sie auch darauf, Pflanzen bei hohen Temperaturen zu schützen. Die Schwarzwurzel wächst am besten bei kühleren Temperaturen und kann hart werden, wenn die Temperaturen über 85 ° C (29 ° C) steigen. Wenn Sie Ihre Schwarzwurz bei solchen Temperaturen schuppen, kann dies dazu beitragen, dass Ihre Schwarzwurzel zart und schmackhaft bleibt.

Wann und wie man die Schwarzwurzel erntet

Wenn Sie Ihre Schwarzwurz im Frühling gepflanzt haben, werden Sie sie im Herbst ernten. Wenn Sie im Herbst Schwarzwurzeln gepflanzt haben, werden Sie im Frühjahr ernten. Die meisten Gärtner, die Schwarzwurzeln wachsen, empfehlen zu warten, bis nach ein paar Frost die Pflanze vor der Ernte getroffen hat. Der Gedanke ist, dass die Kälte die Wurzel "versüßen" wird. Dies mag stimmen oder auch nicht, aber es tut nicht weh, während des Frosts in der Erde Schwarzwurz zu wachsen, um die Lagerzeit zu verlängern.

Bedenken Sie beim Ernten von Schwarzwurzeln, dass die Wurzeln einen ganzen Fuß tief gehen können und dass das Brechen der Wurzel die Lagerzeit drastisch reduzieren kann. Deshalb, wenn Sie Schwarzwurz ernten, möchten Sie sicherstellen, dass Sie die ganze Wurzel aus dem Boden heben, ohne es zu brechen. Verwenden Sie eine Spatengabel oder Schaufel, graben Sie sich neben der Pflanze aus und achten Sie darauf, die Wurzel zu vermeiden, während Sie nach unten gehen. Heben Sie die Wurzel vorsichtig aus dem Boden.

Sobald die Wurzel aus dem Boden ist, bürste den Schmutz ab und entferne die Spitzen. Lassen Sie die geerntete Wurzel an einem kühlen, trockenen Ort trocknen. Sobald die Wurzel trocken ist, können Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort oder in Ihrem Kühlschrank aufbewahren.

Vorherige Artikel:
Zecken sind böse kleine Schädlinge, die sich vom Blut von Wirbeltieren ernähren - auch von Ihnen und Ihren Haustieren. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Zecken vorbeugen können oder wissen möchten, wie Sie Zecken loswerden können, lesen Sie weiter für weitere Informationen. Zecken in meinem Garten kontrollieren Zecken können Lyme-Krankheit und andere gefährliche Krankheiten tragen, und obwohl es mehrere Arten von Zecken gibt, haben sie alle acht Beine und abgerundete Körper. Entgegen
Empfohlen
Zone 5 ist ein guter Ort für Einjährige, aber die Vegetationsperiode ist etwas kurz. Wenn Sie jedes Jahr nach zuverlässigen Produkten suchen, sind Stauden eine gute Wahl, da sie bereits etabliert sind und nicht in einem einzigen Sommer wachsen müssen. Lesen Sie weiter, um mehr über essbare Stauden für Zone 5 zu erfahren. Was
Sumatra-Krankheit ist ein ernstes Problem, das Nelkenbäume insbesondere in Indonesien betrifft. Es verursacht Blatt- und Zweigsterben und tötet schließlich den Baum. Lesen Sie weiter, um mehr über Nelkenbaum-Sumatra-Krankheitssymptome zu erfahren und wie man Nelken mit Sumatra-Krankheit behandelt und behandelt. Wa
Kräuterpflanzen haben viele vorteilhafte Eigenschaften. Einige Kräuter sind nützliche Begleiter Pflanzen, die Schädlinge Probleme verhindern. Es wird gesagt, dass Basilikum verhindern kann, dass Fliegen dich belästigen. Behält Basilikum die Fliegen fern? Lassen Sie uns die Tatsache von der Fiktion trennen und eine Antwort auf die lästige Frage bezüglich Basilikum und Fliegen erhalten. Basili
Wir erinnern uns alle daran, dass Popeye eine Dose Spinat aufgemacht hat, um Superkraft in den Cartoons unserer Kindheit zu gewinnen. Während Spinat Sie nicht wirklich dazu bringen wird, große Muskeln zu entwickeln, um Bösewichte zu bekämpfen, ist es eines der Top-Gemüse für Kalzium, das uns hilft, starke, gesunde Knochen zu wachsen. Über
Wachsmalve ist ein schöner blühender Strauch und ein Mitglied der Hibiskus-Familie. Der wissenschaftliche Name ist Malvaviscus arboreus , aber die Pflanze wird normalerweise von einem ihrer vielen sinnträchtigen Namen genannt, darunter Turk's Cap, Wachsmalve und Scotchmans Handtasche. Wenn Sie mehr Informationen über Wachsmalve haben möchten oder lernen möchten, wie man eine Wachsmalve anbaut, lesen Sie weiter. Wach
Von Kathehe Mierzejewski Rhabarber ( Rheum rhabarbarum ) ist eine andere Art von Gemüse, da es eine Staude ist, was bedeutet, dass es jedes Jahr wiederkommen wird. Rhabarber eignet sich hervorragend für Pasteten, Saucen und Gelees und passt besonders gut zu Erdbeeren; also möchtest du vielleicht beides pflanzen. W