Solanum Pflanzenfamilie: Informationen über Solanum Genus



Die Solanum-Familie von Pflanzen ist eine große Gattung unter dem Familienschirm von Solanaceae, die bis zu 2.000 Arten umfasst, die von Nahrungspflanzen wie der Kartoffel und der Tomate bis zu verschiedenen Zierpflanzen und medizinischen Arten reichen. Das Folgende enthält interessante Informationen über die Solanum- Gattung und Arten von Solanum-Pflanzen.

Informationen über Solanum Genus

Die Solanum Pflanzenfamilie ist eine vielseitige Gruppe, die sowohl einjährige bis ausdauernde Stauden enthält, die von Weinreben, Halbsträuchern, Sträuchern bis hin zu kleinen Bäumen reichen.

Die erste Erwähnung seines generischen Namens stammt von Plinius dem Älteren bei der Erwähnung einer Pflanze, die als "Strychnos" bekannt ist, wahrscheinlich Solanum nigrum . Das Wort für "Strychnos" könnte aus dem lateinischen Wort für Sonne (sol) oder möglicherweise aus solare (was "beruhigen" bedeutet) oder "solamen" (was "Bequemlichkeit" bedeutet) stammen. Die letztere Definition bezieht sich auf die beruhigende Wirkung der Pflanze bei der Einnahme.

In jedem Fall wurde die Gattung 1753 von Carl Linnaeus gegründet. Unterteilungen sind seit langem mit der jüngsten Aufnahme der Gattungen Lycopersicon (Tomate) und Cyphomandra in die Solanum-Pflanzenfamilie als Untergattungen bestritten worden.

Solanum Pflanzenfamilie

Nachtschatten ( Solanum dulcamara ), auch bittersüß oder holziger Nachtschatten genannt, sowie S. nigrum oder schwarzer Nachtschatten gehören zu dieser Gattung. Beide enthalten Solanin, ein giftiges Alkaloid, das, wenn es in hohen Dosen eingenommen wird, Krämpfe und sogar den Tod verursachen kann. Interessanterweise gehört der Tollkirschen-Nachtschatten ( Atropa belladonna ) nicht zur Gattung Solanum, sondern gehört zur Familie der Solanaceae.

Andere Pflanzen innerhalb der Solanum-Gattung enthalten auch Solanin, werden aber regelmäßig von Menschen verzehrt. Kartoffeln sind ein Paradebeispiel. Das Solanin ist am stärksten im Laub und den grünen Knollen konzentriert; Sobald die Kartoffel reif ist, ist der Solanin-Gehalt niedrig und sicher zu konsumieren, solange es gekocht wird.

Tomaten und Auberginen sind auch wichtige Nahrungspflanzen, die seit Jahrhunderten kultiviert werden. Auch sie enthalten giftige Alkaloide, sind aber nach vollständiger Reife sicher für den Verzehr. In der Tat enthalten viele der Nahrungspflanzen dieser Gattung dieses Alkaloid. Diese beinhalten:

  • Äthiopische Auberginen
  • Gilo
  • Naranjilla oder Lulo
  • Truthahn Beere
  • Pepino
  • Tamarillo
  • "Bush Tomate" (gefunden in Australien)

Solanum Pflanzenfamilie Zierpflanzen

Es gibt eine Vielzahl von Zierpflanzen in dieser Gattung enthalten. Einige der bekanntesten sind:

  • Känguru-Apfel ( S. aviculare )
  • Falsche Jerusalemkirsche ( S. capsicastrum )
  • Chilenischer Kartoffelbaum ( S. crispum )
  • Kartoffelrebe ( S. laxum )
  • Weihnachtskirsche ( S. pseudocapsicum )
  • Blauer Kartoffelstrauch ( S. rantonetii )
  • Italienischer Jasmin oder St. Vincent Flieder ( S. seaforthianum )
  • Paradiesblume ( S. Wendlanandii )

Es gibt auch eine Reihe von Solanum-Pflanzen, die hauptsächlich in der Vergangenheit von Einheimischen oder in der Volksmedizin verwendet wurden. Riesige Teufelsfeige wird zur Behandlung der seborrhoischen Dermatitis untersucht, und wer weiß in Zukunft, welche medizinischen Anwendungen für Solanum-Pflanzen gefunden werden können. Die medizinische Information von Solanum betrifft jedoch hauptsächlich Vergiftungen, die zwar selten sind, aber tödlich sein können.

Vorherige Artikel:
Hortensien sind ein altmodischer Favorit im Garten auf der ganzen Welt. Ihre Popularität begann in England und Europa, verbreitete sich aber Anfang des 19. Jahrhunderts schnell nach Nordamerika. Sie sind seither ein Gartenliebling. Da mehrere Arten bis in die Zone 3 winterhart sind, können Hortensien an fast jedem Ort wachsen.
Empfohlen
Maulbeeren sind köstliche Beeren ähnlich wie Brombeeren, die auf die gleiche Weise verwendet werden können. Im Allgemeinen werden Sie diese Delikatessen nur selten auf dem lokalen Bauernmarkt finden, geschweige denn im Supermarkt, da sie eine kurze Haltbarkeit haben. Der beste Weg, um eine gute Versorgung zu gewährleisten, ist, indem Sie Ihren eigenen Maulbeerbaum pflanzen, aber denken Sie daran, dass diese schweren Träger anfällig für schwere Maulbeerfrucht Tropfen sind und eine ganze Unordnung schaffen können. Mulber
Wenn Wasser gut für Pflanzen ist, können auch andere Flüssigkeiten von Vorteil sein. Zum Beispiel, was macht das Gießen von Limonade auf Pflanzen? Gibt es irgendwelche positiven Auswirkungen von Soda auf Pflanzenwachstum? Wenn ja, gibt es einen Unterschied zwischen den Auswirkungen von Diät-Limonade und Pflanzen und regelmäßigem Limonade bei Verwendung als Dünger? Lesen
Pilzkrankheiten können jeder Pflanze passieren. Die meiste Zeit haben diese Pilzinfektionen offensichtliche Symptome wie fleckiges oder geflecktes Laub, wassergetränkte Läsionen, pulveriges oder flaumiges Wachstum auf Pflanzengeweben. Jedoch zeigen nicht alle Pilzkrankheiten solche offensichtlichen Symptome. D
Es gibt viele Dinge, die mich als Gärtner in den Wahnsinn treiben, wie unkooperatives Wetter und Insekten und Schädlinge, die ungebeten auf meinen Pflanzen essen. Diese Dinge kann ich ohne leben. Aber es gibt eine Sache, die mich im Garten verrückt macht und das sind spanische Erdnusspflanzen. Wenn Sie jemals Erdnussbonbons oder Erdnussbutter genossen haben, dann bin ich sicher, dass Sie mit ihrem schmackhaften Potenzial vertraut sind und es kaum erwarten können, spanische Erdnüsse in Ihrem Garten anzubauen. Als
Die meisten Stauden werden im Spätherbst und Winter inaktiv, um sich vor den kalten Temperaturen zu schützen; Blaubeeren sind keine Ausnahme. In den meisten Fällen verlangsamt sich das Wachstum der Blaubeerpflanzen, wenn sich die Keimruhe entwickelt und die Kältefestigkeit der Pflanze zunimmt. In einigen Fällen wurde jedoch keine Ruhephase festgestellt, und der Schutz der Heidelbeeren über den Winter zur Minderung von Schäden durch Blaubeeren im Winter ist von größter Bedeutung. Pflege
Jeder Garten sollte Gurken haben. Sie wachsen leicht und geben normalerweise niemandem Ärger. Sie brauchen nur Düngung, guten Boden, Wasser, Sonnenschein und viel Platz. Wenn Sie diese Dinge zur Verfügung stellen, würden Sie denken, Sie hätten eine gute Ernte von Gurken, richtig? Nun, nicht immer. Hin