Was ist Kartoffel-Schorf-Krankheit: Tipps zur Behandlung von Schorf in Kartoffeln



Wie Elefantenhaut und Silberschorf ist Kartoffelschorf eine nicht nachweisbare Krankheit, die die meisten Gärtner zur Erntezeit entdecken. Je nach Ausmaß des Schadens können diese Kartoffeln nach der Entfernung der Kruste noch essbar sein, aber sie sind definitiv nicht für den Bauernmarkt geeignet. Lesen Sie weiter, um mehr über die Kartoffelschorfkrankheit zu erfahren und wie sie in der nächsten Saison verhindert werden kann.

Was ist Kartoffelschorf?

Wenn Sie schorfige Kartoffeln ausgegraben haben, werden Sie sich vielleicht fragen: "Was verursacht Kartoffelschorf?" Unglücklicherweise ist die Quelle der Infektion kein seltener, kurzlebiger Krankheitserreger; es ist ein Bodenbakterium, das unbegrenzt im Boden bleiben kann, solange verwesendes Pflanzenmaterial zurückbleibt. Die Bakterien, Streptomyces scabies, gedeihen in Böden mit einem pH-Wert über 5, 5 und Temperaturen zwischen 50 bis 88 F. (10-31 C.). Die Wachstumsbedingungen, die von Kartoffeln benötigt werden, sind sehr nahe an den Bedingungen, die Schorf bevorzugt.

Kartoffelknollen, die an Schorf leiden, sind mit kreisförmigen Läsionen bedeckt, die dunkel und korkig erscheinen können. Wenn viele Läsionen vorhanden sind, wachsen sie manchmal ineinander und erzeugen unregelmäßige Schäden. Oberflächenverkrustungen sind lästig, können aber in der Regel abgeschnitten und ein Teil der Kartoffel geborgen werden. Es kann sich eine ernstere Krankheit entwickeln, die tiefe Grübchen und Risse verursacht, die es sekundären Schädlingen und Krankheiten ermöglichen, in das Fleisch der Knolle einzudringen.

Schorf in Kartoffeln behandeln

Die Kartoffelschorfkontrolle soll Infektionen in Kartoffeln verhindern; Sobald Ihre Kartoffeln mit Schorf bedeckt sind, ist es zu spät zu behandeln. Zukünftige Kartoffelbeete können vor Schorf geschützt werden, indem man den Boden-pH-Wert der Beete um 5, 2 bei großzügiger Anwendung von Schwefel hält. Vermeiden Sie die Verwendung von frischem Dünger, wo Schorf ein Problem war; Gut kompostierter Dung ist in der Regel frei von Krankheitserregern aufgrund der dabei auftretenden Wärme. Kartoffeln immer im Herbst verändern, wenn Schorf ein Dauerproblem ist.

Wenn die Fruchtfolge in vierjährigen Intervallen praktiziert wird, kann der Schorfgehalt niedrig gehalten werden, aber folgen Sie niemals Kartoffeln mit den folgenden Pflanzen, da diese Pflanzen anfällig für Schorf sind:

  • Rüben
  • Radieschen
  • Rüben
  • Möhren
  • Rutabas
  • Pastinaken

Es wird angenommen, dass Roggen, Luzerne und Sojabohnen Schorfprobleme reduzieren, wenn sie in Rotation mit diesen Wurzelgemüsen verwendet werden. Wenden Sie diese Zwischenfrüchte kurz vor dem Pflanzen an, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Eine starke Bewässerung während der Knollenbildung hat sich ebenfalls als schützend erwiesen, aber Sie müssen die Erde bis zu sechs Wochen feucht halten. Diese Technik erfordert große Sorgfalt; Du willst den Boden feucht halten, aber nicht nass machen. Durchfeuchtete Böden fördern eine völlig neue Problematik bei Kartoffeln.

Wenn trotz aller Bemühungen die Kartoffelschorfkrankheit in Ihrem Garten weit verbreitet ist, sollten Sie einige der schorfresistenten Kartoffelsorten ausprobieren. Wählen Sie immer zertifiziertes Saatgut, um zu vermeiden, dass mehr Schorf auf die Party kommt, aber Chieftan, Netted Gem, Nooksack, Norgold, Norland, Russet Burbank, Russet Rural und Superior scheinen besonders geeignet für Schorf-Probleme Gärten.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie nach einer Bodenbedeckung suchen, die im tiefen Schatten gedeiht, wo Gras und andere Pflanzen nicht wachsen wollen, suchen Sie nicht weiter als Schnee auf der Bergpflanze ( Ageopodium podograria ). Die flachen Wurzeln dieser schnell wachsenden, laubabwerfenden Bodenbedeckung, auch Bischofsgras oder Gichtkraut genannt, sitzen über denen der meisten Begleiterpflanzen, so dass sie ihr Wachstum nicht beeinträchtigen.
Empfohlen
Lightning Bugs im Garten sind ein visueller Leckerbissen für Menschen, die in der Nähe von Lebensräumen von Leuchtkäfern leben - hauptsächlich feuchte Gebiete östlich der Rocky Mountains. Das Anlocken von Blitzen in den Garten ist definitiv eine gute Sache, denn im Gegensatz zu vielen anderen weniger begehrenswerten Käfern beissen diese nützlichen Insekten nicht, sie sind nicht giftig und tragen keine Krankheiten. Noch b
Auch bekannt als westliche Sandkirsche oder Bessey-Kirsche, ist die Sandkirsche ( Prunus pumila ) ein buschiger Strauch oder kleiner Baum, der an schwierigen Stellen wie sandigen Fluss- oder Seeufern sowie felsigen Hängen und Klippen gedeiht. Die kleinen, purpurschwarzen Früchte, die nach der Verblassung der weißen Frühlingsblumen im Hochsommer reifen, werden von Vögeln und Wildtieren sehr geschätzt. Es i
Der beste Weg, um Ihre Kinder zu Gärtnern zu machen, besteht darin, ihnen zu erlauben, ihr eigenes kleines Stück Land anzubauen, und sie werden ihr Interesse länger behalten, wenn Sie ihnen interessante oder ungewöhnliche Pflanzen zum Wachsen geben. Kombinieren Sie Gartenarbeit und Handwerk zu einem Projekt für ein Jahr und Sie können eine weitere Ebene des Interesses hinzufügen, da die meisten Kinder gerne Handwerksprojekte machen. Ein s
Bananen wurden als einzige Provinz kommerzieller Züchter verwendet, aber die verschiedenen Sorten von heute erlauben es dem Hausgärtner, sie auch anzubauen. Bananen sind schwere Fresser, um süße Früchte zu produzieren, deshalb ist das Füttern von Bananenpflanzen von primärer Bedeutung, aber die Frage ist, was Bananenpflanzen füttern sollen? Was si
Cyclamen Pflanzen werden oft als Weihnachtsgeschenke wegen ihrer Winterblüten gegeben. Sobald diese Blüten verblassen, werden viele dieser Pflanzen leider zu Müll, weil die Menschen sich nicht bewusst sind, wie sie richtig damit umgehen sollen. Gut gepflegte Alpenveilchengewächse können jahrelang angebaut und geteilt werden, um weitere Weihnachtsgeschenke zu schaffen. Les
Liebe Wassermelone, aber hast du kein Glück gehabt, sie in deiner nördlichen Region anzubauen? Wassermelonen mögen heiße, sonnige Standorte mit fruchtbarem, gut entwässerndem Boden. Wenn ich heiß sage, brauchen sie 2-3 Monate Hitze um zu produzieren. Dies macht den Anbau von Wassermelonen in der USDA-Zone 5 zu einer Herausforderung, aber nicht völlig unmöglich. Der fo