Süßkartoffel-Baumwollwurzel-Rot - erlernen Sie über Phymatotrichum Wurzel-Rot auf Süßkartoffeln



Wurzelfäule in Pflanzen kann besonders schwer zu diagnostizieren und zu kontrollieren sein, da in der Regel zu der Zeit, wenn Symptome auf den oberirdischen Teilen von infizierten Pflanzen auftreten, extreme irreversible Schäden unterhalb der Bodenoberfläche aufgetreten sind. Eine solche Krankheit ist Phymatotrichum Wurzelfäule. In diesem Artikel werden wir speziell die Auswirkungen von Phymatotrichum Wurzelfäule auf Süßkartoffeln diskutieren.

Baumwollwurzelfäule von Süßkartoffeln

Phymatotrichum-Wurzelfäule, auch Phymatotrichum-Baumwollwurzelfäule, Baumwollwurzelfäule, Texas-Wurzelfäule oder Ozoniumwurzelfäule genannt, ist eine hochgradig destruktive Pilzkrankheit, die durch den pilzlichen Erreger Phymatotrichum-Allesfresser verursacht wird . Diese Pilzkrankheit betrifft mehr als 2.000 Pflanzenarten, wobei Süßkartoffeln besonders anfällig sind. Monocots oder Graspflanzen sind gegen diese Krankheit resistent.

Süßkartoffel Phymatotrichum Wurzelfäule gedeiht in den kalkhaltigen, lehmigen Böden der Südwesten der Vereinigten Staaten und in Mexiko, wo die Bodentemperatur im Sommer konstant 82 ° F (28 ° C) erreicht und es keine tödlichen Winterfröste gibt.

In Getreidefeldern können Symptome als Flecken von Süßkartoffelpflanzen erscheinen. Bei näherer Betrachtung werden die Blätter der Pflanzen gelb oder bronzefarben verfärbt. Wilting wird in den oberen Blättern beginnen, aber weiter unten die Pflanze; Blätter fallen jedoch nicht.

Plötzlicher Tod kann sehr schnell auftreten, nachdem die Symptome auftreten. Zu diesem Zeitpunkt werden die unterirdischen Knollen oder Süßkartoffeln stark infiziert und verfault sein. Süßkartoffeln haben dunkel eingesunkene Läsionen, die mit welken Pilzsträngen von Mycel bedeckt sind. Wenn du eine Pflanze ausgräbst, würdest du die unscharfe, weiß-to-tan Form sehen. Dieses Myzel ist im Boden vorhanden und infiziert Wurzeln von anfälligen Pflanzen wie Baumwolle, Nuss- und Schattenbäumen, Zierpflanzen und anderen Nutzpflanzen.

Behandlung von Süßkartoffel Phymatotrichum Wurzelfäule

Ohne frierende Wintertemperaturen im Südwesten überwintert die Wurzelfäule der Süßkartoffel Phymatotrichum als Pilzhyphen oder Sklerotien im Boden. Der Pilz ist am häufigsten auf kalkhaltigen Böden, wo der pH-Wert hoch ist und die Sommertemperaturen steigen. Wenn die Temperaturen mit dem Beginn des Sommers steigen, bilden sich Pilzsporen auf der Bodenoberfläche und verbreiten diese Krankheit.

Wurzelfäule von Süßkartoffeln kann sich auch von Pflanze zu Pflanze unter dem Boden ausbreiten, und es wurde gefunden, dass sich ihre Pilzstränge so tief wie 2 m (8 Fuß) ausbreiten. In Getreidefeldern können infizierte Flecken Jahr für Jahr wieder auftreten und sich bis zu 30 Fuß (9 m) pro Jahr ausbreiten. Das Mycel breitet sich von der Wurzel bis zur Wurzel aus und bleibt im Boden selbst auf winzigen Süßkartoffelwurzeln bestehen.

Fungizide und Bodenbegasung sind bei der Behandlung von Phymatotrichum-Wurzelfäule bei Süßkartoffeln unwirksam. Eine 3- bis 4-jährige Fruchtfolge mit resistenten Graspflanzen oder Gründüngungspflanzen, wie Sorghum, Weizen oder Hafer, wird oft durchgeführt, um die Ausbreitung dieser Krankheit zu hemmen.

Eine tiefe Bodenbearbeitung kann auch die Ausbreitung von unscharfem Pilzmyzel unter dem Boden stören. Landwirte verwenden auch früh reifende Sorten und wenden Stickstoffdünger in Form von Ammoniak an, um Süßkartoffelwurzelfäule zu bekämpfen. Bodenverbesserungen zur Verbesserung der tonigen, kreidigen Textur von Süßkartoffelfeldern können helfen, diese Krankheit zu verhindern, ebenso wie den pH-Wert zu senken.

Vorherige Artikel:
Nachtschattengewächse sind oft das Opfer von Tomatenfleckenwelke. Kartoffeln und Tomaten sind zwei der am stärksten von dem Virus getroffenen. Bei Kartoffelfleckenkrankheit kann das Virus nicht nur die Ernte ruinieren, sondern kann auch durch Samen an nachfolgende Generationen weitergegeben werden.
Empfohlen
Santolina Kraut Pflanzen wurden in den Vereinigten Staaten aus dem Mittelmeer im Jahr 1952 eingeführt. Heute sind sie als eine eingebürgerte Pflanze in vielen Bereichen von Kalifornien anerkannt. Auch bekannt als Lavendel Baumwolle, Santolina Kraut Pflanzen sind Mitglieder der Familie Sonnenblume / Aster (Asteraceae).
Gartenpflanzen sind schön anzuschauen, aber einige von ihnen - sogar sehr vertraute, gewöhnlich gewachsene Pflanzen - sind hochgiftig. Lesen Sie weiter, um die grundlegenden Fakten über einige hochgiftige Gartenpflanzen zu lernen. Gemeinsame giftige Gartenpflanzen Obwohl es zahlreiche Pflanzen gibt, die giftig sein können, sind hier acht der häufigsten Gartenpflanzen, auf die man achten sollte: Rhododendron - Der Nektar bestimmter Arten von Rhododendren, einschließlich einer beliebten Sorte, die als Rhododendron Ponticum bekannt ist , ist so giftig, dass sogar Honig, der in nahe gelegenen Biene
Beschneidende Geranien können sie am besten aussehen lassen. Das Zurückschneiden von Geranien verhindert holzige und langbeinige Geranien, besonders in Geranien, die überwintert wurden. Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, wie man Geraniumpflanzen beschneiden kann, damit sie gesund aussehen. Sc
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während es für einige unwissentlich ist, sind Kröten eigentlich willkommene Ergänzungen zum Garten. In der Tat essen sie viele Arten von Insektenschädlingen, die Gartenpflanzen beeinflussen. Sie sollten sorgfältig überlegen, bevor Sie sich entscheiden, Kröten zu töten oder Kröten zu beseitigen, da sie einen wichtigen Vorteil für den Garten darstellen. Allerding
Der Anbau einer Hopfenpflanze ist für jeden Hausbrauer ein naheliegender nächster Schritt - jetzt, wo du dein eigenes Bier machst, warum nicht deine eigenen Zutaten anbauen? Hopfenpflanzen sind relativ einfach zu kultivieren, solange Sie genug Platz haben, und sie haben eine fantastische Auszahlung, wenn Sie mit ihnen ernten und brauen.
Der sich ausbreitende Zwergmispel ist ein attraktiver, blühender, mittelgroßer Strauch, der sowohl als Hecken- als auch als Solitärpflanze beliebt ist. Lesen Sie weiter, um mehr über die Verbreitung von Zwergmispeln und Tipps für den Anbau von Cotoneaster-Sträuchern im Garten und in der Landschaft zu erfahren. Verb