Arten von Milben im Garten: Gemeinsame Milben, die sich auf Pflanzen auswirken



Wenn Sie Anzeichen von gewellten, gelben Blättern, winzigen Geweben oder nur kränklichen Pflanzen sehen, könnten Sie einen fast unsichtbaren Feind haben. Milben sind mit dem bloßen Auge schwer zu erkennen, aber ihre Anwesenheit kann durch klebrige Karten überwacht werden oder sogar die Pflanze über ein Stück weißes Papier schütteln.

Diese winzigen schwarzen oder roten Flecken sind ein saugendes Insekt, das der Gesundheit von Bäumen, Nahrungsmitteln, Zierpflanzen und sogar einigen Kräutern große Schäden zufügen kann. Es gibt viele Arten von Milben, von denen jede bevorzugte Pflanzenwirte hat. Erfahren Sie die Anzeichen von Pflanzenmilben und wie Sie damit umgehen.

Arten von Milben

Milben können auf Landschafts-, Zier- oder Zimmerpflanzen gefunden werden. Diese vielseitigen kleinen Insekten verringern nicht nur die Pflanzenwüchsigkeit, sondern können auch einige gefährliche Viren und Krankheiten übertragen. Pflanzenmilben ernähren sich von Pflanzenzellen und ernähren sich von der darin enthaltenen Feuchtigkeit. Diese Aktivität hinterlässt nekrotische oder gelbliche Flecken. Speckeln auf Laub ist ein klassisches Zeichen der Milbenaktivität.

Eine der leichter zu erkennenden Milbenarten sind die Spinnmilben. Diese Insekten erzeugen ein feines Gewebe, das Blattspitzen und Stängel leicht bündelt. Spinnmilben befallen eine Vielzahl von Pflanzen von Indoor bis Outdoor.

Es gibt auch pflanzenspezifische Milben wie Fichtenmilben oder Spinnmilben. Sie reichen von einem Bruchteil eines Zentimeters bis zu einem winzigen Prozentsatz eines Zolls und kommen in einer Vielzahl von Farben.

Über Pflanzenmilben

Milben sind eigentlich Spinnentiere und näher mit Spinnen verwandt. Sie haben acht Beine und einen zweigliedrigen Körper. Milben auf Gartenpflanzen sind aufgrund ihrer winzigen Größe schwer zu diagnostizieren. Milben auf Zimmerpflanzen können leichter zu erkennen sein, da dies in der Regel Spinnmilben sind. Hausmilben haben auch eine ausgeprägtere Wirkung, da der Lebenszyklus der Arachnida nicht durch kaltes Wetter unterbrochen wird.

Milben im Garten werden als Eier oder Erwachsene in Blattresten, Rindenspalten oder sogar an Stängeln überwintern. Milben sind fruchtbare Züchter und Populationen können sehr schnell ein schädliches Niveau erreichen. Die Schädlingsbekämpfung ist entscheidend, um eine weit verbreitete Kontamination im Garten oder auf allen Ihren Zimmerpflanzen zu verhindern.

Milbenbekämpfung

Trockene, heiße Bedingungen verstärken die Milbenaktivität. Entfernen Sie Unkraut von Zierpflanzen und entfernen Sie verseuchte Arten aus dem Haus oder Gewächshaus, um die Verbreitung der Milben zu verhindern.

Milben in Gartenpflanzen können mit einem breiten Mitizid-Spray behandelt werden. Es ist am besten zu versuchen, Ihre Schädlingsmilbe zu identifizieren, da es nützliche Raubmilben gibt, die die schädlichen Spinnentiere essen. Wenn Sie ein Breitband-Insektizid verwenden, riskieren Sie einen Ausbruch von schlechten Milben, da Sie die guten Milben getötet haben.

Milben auf Zimmerpflanzen abspülen. Dies reduziert die Population signifikant, wenn sie häufig durchgeführt wird. Gartenbaumöl Spray oder Neem-Öl arbeiten schnell auf Milben im Garten und in Gebäuden. Sie sind ungiftig und einfach zu verwenden.

Vorherige Artikel:
Gut bewirtschafteter Boden mit vielen organischen Zusätzen ist reich an Mikro- und Makronährstoffen, die für ein gutes Pflanzenwachstum und eine gute Produktion wichtig sind, aber selbst das am besten gepflegte Gartengrundstück kann von der Düngung profitieren. Um diese Vorteile zu maximieren, müssen Sie wissen, wann Pflanzen gedüngt werden müssen. Der Ei
Empfohlen
Eine der einfachsten Möglichkeiten, sanfte Geräusche und Bewegungen im Garten zu erzeugen, ist die Verwendung von Ziergräsern. Die meisten von diesen sind sehr anpassungsfähig und einfach zu pflegen und zu pflegen, aber Sie müssen sicher sein, dass sie für Ihre Zone geeignet sind. Es gibt zahlreiche Ziergrassorten der Zone 8, aus denen man wählen kann. Das P
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Gurken sind zarte, warm-saisonale Gemüse, die gedeihen, wenn sie richtig gepflegt werden. Gurkenpflanzen haben flache Wurzeln und müssen während der Wachstumsperiode häufig gegossen werden. Sie sind auch schnelle Züchter, deshalb ist eine häufige Gurkenernte wichtig, um eine gelbe Gurke zu vermeiden. Scha
Was ist ein Jaboticaba-Baum? Jaboticaba-Obstbäume, die außerhalb ihrer Heimat Brasilien kaum bekannt sind, gehören zur Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Sie sind sehr interessante Bäume, weil sie Früchte auf alten Baumstämmen und Ästen tragen und den Baum so aussehen lassen, als sei er mit violetten Zysten bedeckt. Was is
Eines der größten Probleme für Menschen, die sich in Gewässern aufhalten, sind Algen. Algenbekämpfung für Aquarien unterscheidet sich ziemlich von Gartenteichen, aber unabhängig von der Umgebung hängt die Kontrolle der Algen davon ab, die Menge an Sonnenlicht und den Nährstoffgehalt im Wasser zu reduzieren. Was ist
Ein Gewächshaus ist eine sorgfältig kontrollierte Umgebung, um Ihren Pflanzen die idealen Wachstumsbedingungen zu geben. Dies wird durch eine Kombination aus Heizungen, Lüftern und Lüftungsgeräten erreicht, die alle zusammenarbeiten, um Temperatur und Luftfeuchtigkeit konstant zu halten. Die Verwendung von Schattentuch in einem Gewächshaus ist eine der Möglichkeiten, den Innenraum kühler zu halten und die Sonnenstrahlung einzuschränken, die auf die Pflanzen im Inneren trifft. Während
Boden liefert Natrium in Pflanzen. Es gibt eine natürliche Anhäufung von Natrium im Boden von Düngemitteln, Pestiziden, die aus seichten, salzhaltigen Gewässern abfließen, und dem Abbau von Mineralien, die Salz freisetzen. Überschüssiges Natrium im Boden wird von Pflanzenwurzeln aufgenommen und kann ernste Vitalprobleme in Ihrem Garten verursachen. Lasse