Hinzufügen von Haar zu Kompost: Arten von Haaren für die Kompostierung



Wie viele gute Gärtner wissen, ist die Kompostierung eine kostenlose Möglichkeit, Müll und Gartenabfall in eine Substanz zu verwandeln, die Pflanzen ernährt, während sie den Boden konditioniert. Es gibt eine Reihe von Zutaten, die kompostiert werden können, aber viele Leute stellen die Frage: "Können Sie Haare kompostieren?" Lesen Sie weiter, um Informationen zum Kompostieren der Haare für den Garten zu erhalten.

Können Sie Haare kompostieren?

In ihrem Kern ist Kompost nichts anderes als organische Materialien, die in ihre elementarsten Bestandteile zerfallen sind. Wenn er in den Gartenboden gemischt wird, fügt Kompost dem Boden benötigte Nährstoffe hinzu. Es hilft, Wasser in sandigem Boden zu behalten, während es Drainage zu dichtem Lehmboden hinzufügt.

Die grundlegende Formel für die Herstellung von Kompost besteht darin, grüne oder feuchte Zutaten mit braunen oder trockenen Zutaten zu überziehen, sie dann in Erde zu vergraben und Wasser hinzuzufügen. Die Chemikalien in jeder Art von Material verbinden sich zusammen, um alles in eine braune Masse zu zerlegen, die mit Nährstoffen gefüllt ist. Die richtigen Grün- und Brauntöne sind wichtig.

Kannst du also Haare kompostieren? Grüne Komponenten sind Küchenabfälle, frisch geschnittenes Gras, Unkraut und, ja, sogar Haare. In der Tat ist fast jedes organische Material, das nicht ausgetrocknet ist und nicht aus dem Inneren eines Tieres stammt, ein Spiel für die grünen Komponenten. Diese fügen Stickstoff dem Kompost und schließlich dem Boden hinzu.

Braune Kompostbestandteile umfassen getrocknete Blätter, Zweige und geschredderte Zeitung. Wenn sie zusammenbrechen, fügen braune Zutaten dem Gemisch Kohlenstoff hinzu.

Arten von Haaren für die Kompostierung

Verwenden Sie nicht nur die Haare aus Ihrer Familie Haarbürsten für den Komposthaufen. Erkundigen Sie sich bei den örtlichen Friseuren in der Gegend. Viele von ihnen sind daran gewöhnt, den Gärtnern Taschen mit Haaren für Tierabwehrmittel sowie Kompostmaterialien zu übergeben.

Alle Haare funktionieren auf die gleiche Weise, wenn Sie also eine Hundefriseur in der Nähe haben, bieten Sie an, die Hundefetzen aus ihren Händen für zusätzlichen Stickstoff in Ihrem Komposthaufen zu nehmen. Katzenhaare können ebenfalls verwendet werden.

Wie man Haar kompostiert

Das Hinzufügen von Haaren zu Kompost ist so einfach wie das Einstreuen der anderen grünen Zutaten, wenn Sie diese Schicht hinzufügen. Das Haar wird leichter abgebaut, wenn Sie es ausbreiten, anstatt es in großen Klumpen fallen zu lassen.

Um den Zersetzungsprozess zu beschleunigen, kann es hilfreich sein, eine Plane über den Komposthaufen zu legen. Dies hilft dabei, sowohl Wärme als auch Feuchtigkeit zu erhalten, die für den Abbau dieser Materialien notwendig sind. Achten Sie darauf, den Kompost ein paar Mal pro Woche zu wenden, um alles zusammen zu mischen und es belüftet zu halten.

Normalerweise dauert es etwa einen Monat, bis das Haar ausreichend zusammengebrochen ist, bevor es in den Gartenboden gegeben wird.

Vorherige Artikel:
Das haben wir alle schon durchgemacht. Der Frühling kommt und unser Gras wird zum grünen Teppich, auf dem Sie gerne Ihre nackten Zehen spreizen. Aber was haben wir hier? Sticky Unkraut ( Soliva Sessilis ) Pflanzen und andere Unkräuter konkurrieren mit Ihrem Rasen. Rasen-Unkraut ist ein Schädling, der in den meisten Regionen der USA auftritt. Es
Empfohlen
Kängurus sind erstaunliche wilde Kreaturen und einfach nur sie in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten ist eine angenehme Erfahrung. Känguruhs im Garten können jedoch aufgrund ihrer Beweidungsweisen eher lästig als entzückend sein. Sie werden fast alles essen, von wertvollen Rosen bis zu sorgfältig gepflegtem Gemüse. Kängur
Jade Pflanzenpflege ist einfach und unkompliziert. Viele Menschen genießen es, in ihren Häusern und Büros Jadepflanzen anzubauen, und sie gelten als Symbole für viel Glück. Aber Sie müssen nicht glücklich sein zu erfahren, was die richtige Pflege und Wartung von Jadepflanzen ist. Lies weiter, um zu lernen, wie man eine Jadepflanze pflegt. Wie m
Fuchsien sind eine dramatische Ergänzung des Hauses, der Fensterkiste oder der Landschaft und erzeugen dekorative Blumen, die ihresgleichen suchen. Obwohl sie in der Regel winterhart sind, leiden Fuchsien unter einigen Problemen, einschließlich Fuchsienrost. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie Rost in Fuchsien zu kontrollieren und Ihre Pflanzen wieder gesund zu machen.
Agapanthus Pflanzen sind winterhart und leicht zu vertragen, so dass Sie verständlicherweise frustriert sind, wenn Ihr Agapanthus nicht blüht. Wenn Sie nicht blühende Agapanthus-Pflanzen haben oder versuchen, die Gründe für einen nicht blühenden Agapanthus zu finden, ist Hilfe auf dem Weg. Warum blüht My Agapanthus nicht? Der U
Die Reseda-Schweißpflanze ( Reseda luteola ) ist eine altmodische blühende Pflanze, die dunkelgrüne, eiförmige Blätter und stachelige gelbe oder grünlich-weiße Blüten mit kontrastierenden orangefarbenen Staubblättern aufweist. Wenn Sie sich fragen, wie Sie eine reseda-Schweißanlage in Ihrem Garten anbauen, lesen Sie weiter! Interess
Liatris ist eine einheimische Staude, die für ihre stacheligen, hellpurpurnen Bottlebrush-Blüten bekannt ist, die auf den üppigen, grasähnlichen Blättern, die im Spätsommer blühen, wachsen. Da sie in Wiesen oder Grasland wächst, ist Liatris auch im Garten zu Hause, aber kann sie in Töpfen wachsen? Ja, Lia