Hinzufügen von Haar zu Kompost: Arten von Haaren für die Kompostierung



Wie viele gute Gärtner wissen, ist die Kompostierung eine kostenlose Möglichkeit, Müll und Gartenabfall in eine Substanz zu verwandeln, die Pflanzen ernährt, während sie den Boden konditioniert. Es gibt eine Reihe von Zutaten, die kompostiert werden können, aber viele Leute stellen die Frage: "Können Sie Haare kompostieren?" Lesen Sie weiter, um Informationen zum Kompostieren der Haare für den Garten zu erhalten.

Können Sie Haare kompostieren?

In ihrem Kern ist Kompost nichts anderes als organische Materialien, die in ihre elementarsten Bestandteile zerfallen sind. Wenn er in den Gartenboden gemischt wird, fügt Kompost dem Boden benötigte Nährstoffe hinzu. Es hilft, Wasser in sandigem Boden zu behalten, während es Drainage zu dichtem Lehmboden hinzufügt.

Die grundlegende Formel für die Herstellung von Kompost besteht darin, grüne oder feuchte Zutaten mit braunen oder trockenen Zutaten zu überziehen, sie dann in Erde zu vergraben und Wasser hinzuzufügen. Die Chemikalien in jeder Art von Material verbinden sich zusammen, um alles in eine braune Masse zu zerlegen, die mit Nährstoffen gefüllt ist. Die richtigen Grün- und Brauntöne sind wichtig.

Kannst du also Haare kompostieren? Grüne Komponenten sind Küchenabfälle, frisch geschnittenes Gras, Unkraut und, ja, sogar Haare. In der Tat ist fast jedes organische Material, das nicht ausgetrocknet ist und nicht aus dem Inneren eines Tieres stammt, ein Spiel für die grünen Komponenten. Diese fügen Stickstoff dem Kompost und schließlich dem Boden hinzu.

Braune Kompostbestandteile umfassen getrocknete Blätter, Zweige und geschredderte Zeitung. Wenn sie zusammenbrechen, fügen braune Zutaten dem Gemisch Kohlenstoff hinzu.

Arten von Haaren für die Kompostierung

Verwenden Sie nicht nur die Haare aus Ihrer Familie Haarbürsten für den Komposthaufen. Erkundigen Sie sich bei den örtlichen Friseuren in der Gegend. Viele von ihnen sind daran gewöhnt, den Gärtnern Taschen mit Haaren für Tierabwehrmittel sowie Kompostmaterialien zu übergeben.

Alle Haare funktionieren auf die gleiche Weise, wenn Sie also eine Hundefriseur in der Nähe haben, bieten Sie an, die Hundefetzen aus ihren Händen für zusätzlichen Stickstoff in Ihrem Komposthaufen zu nehmen. Katzenhaare können ebenfalls verwendet werden.

Wie man Haar kompostiert

Das Hinzufügen von Haaren zu Kompost ist so einfach wie das Einstreuen der anderen grünen Zutaten, wenn Sie diese Schicht hinzufügen. Das Haar wird leichter abgebaut, wenn Sie es ausbreiten, anstatt es in großen Klumpen fallen zu lassen.

Um den Zersetzungsprozess zu beschleunigen, kann es hilfreich sein, eine Plane über den Komposthaufen zu legen. Dies hilft dabei, sowohl Wärme als auch Feuchtigkeit zu erhalten, die für den Abbau dieser Materialien notwendig sind. Achten Sie darauf, den Kompost ein paar Mal pro Woche zu wenden, um alles zusammen zu mischen und es belüftet zu halten.

Normalerweise dauert es etwa einen Monat, bis das Haar ausreichend zusammengebrochen ist, bevor es in den Gartenboden gegeben wird.

Vorherige Artikel:
Viele Gärtner sind von der stattlichen Schönheit von Boston Efeu ( Parthenocissus tricuspidata ) angezogen, aber die Kontrolle dieser winterharten Pflanze kann eine Herausforderung sowohl drinnen als auch im Garten sein. Wenn Sie diese anmutige Pflanze in Ihren Garten oder Ihr Zuhause integrieren möchten, müssen Sie regelmäßigen Schnitt durchführen. oder
Empfohlen
Nicht jeder Gärtner kommt in die Nähe von Brombeeren. Einige lassen die Reihen für sich allein sauber für maximale Sonne und einfache Ernte wachsen. Begleitpflanzen für Brombeersträucher können jedoch diesen Brombeersträuchern helfen, wenn Sie die richtigen Pflanzen auswählen. Lesen Sie weiter für Informationen darüber, was mit Brombeersträuchern zu pflanzen ist. Jede der b
Wenn Sie jemals eine Kiwi gegessen haben, wissen Sie, dass Mutter Natur in fantastischer Stimmung war. Der Geschmack ist eine Regenbogenmischung aus Birne, Erdbeere und Banane mit ein wenig Minze. Eifrige Bewunderer der Früchte wachsen ihre eigenen, aber nicht ohne einige Schwierigkeiten. Eine der Hauptbeschwerden beim Anbau ist eine Kiwi-Pflanze, die nicht produziert.
Kartoffelkäfer sind Schädlinge von Pflanzen in der Familie der Nachtschattengewächse. Kartoffeln sind eine Pflanze, die sie verschlingen, aber die Käfer essen auch Tomaten, Auberginen und Paprika. Sowohl die Adulten als auch die Larven fressen die Blätter dieser Pflanzen. Die Beseitigung der Kartoffelkäfer ist eine Priorität für den Gemüsegärtner aufgrund der Pflanzenvielfalt, die der Schädling befallen kann. Es ist wi
Was ist eine Schnur Bananenpflanze? Bananenschnur ( Senecio radicans ) zeigt kaskadierende Reben von saftigen, Bananen-förmigen Blättern das ganze Jahr über und kleine Lavendel, gelbe oder weiße Blüten im Herbst und Winter. Diese interessante Pflanze ist unter einer Vielzahl von Namen bekannt, darunter Collier-Pflanze, Schnur von Angelhaken, kriechende Beere, Bananen-Rebe oder Perlenkette. Möc
Erbsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte sind dafür bekannt, Stickstoff in den Boden zu binden. Dies hilft nicht nur den Erbsen und Bohnen zu wachsen, sondern kann auch anderen Pflanzen helfen, später an derselben Stelle zu wachsen. Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass eine signifikante Menge an Stickstoff, die durch Erbsen und Bohnen fixiert wird, nur dann auftritt, wenn dem Boden ein spezieller Hülsenfrucht-Impfstoff zugesetzt wurde. Was
Krankheiten in Pflanzen können aufgrund der nahezu unendlichen Anzahl von Krankheitserregern sehr schwierig zu diagnostizieren sein. Phytoplasma-Krankheit in Pflanzen wird allgemein als "Gelb", eine Form der Krankheit in vielen Pflanzenarten gesehen. Was ist Phytoplasmakrankheit? Nun, zuerst müssen Sie den Phytoplasma-Lebenszyklus verstehen und wissen, wie sie verbreitet werden.