Bewässerung hängende Körbe: Wie oft sollte ich einen hängenden Korb wässern



Hängende Körbe sind eine Anzeigemethode, die jedem Ort vertikale Schönheit verleiht. Ob Sie Ihre eigenen Pflanzen herstellen oder eine Pflanzschale kaufen, diese Art der Bepflanzung erfordert zusätzliches Wasser und Nährstoffe im Vergleich zu Pflanzen im Boden. Das Aufhängen von Körben ist ein häufigeres Projekt, da die Umgebungsluft den Behälter schnell austrocknet. Es kann schwierig sein zu wissen, wann man hängende Körbe gießen sollte, da sie für einen Berührungstest oft nicht in Reichweite sind und ihre Anforderungen sehr unterschiedlich sind. Wenn Sie sich fragen: "Wie oft sollte ich einen hängenden Korb gießen?" Weiterlesen für Antworten.

Wie oft sollte ich einen hängenden Korb gießen?

Hängekörbe sind augenöffnende Schönheiten, die den Blick nach oben ziehen und dekorative Räume schaffen, in denen Pflanzen normalerweise nicht wachsen. Sie sind auch nützlich, um den Garten näher zum Patio, zum Lanai oder zum Plattform zu bringen. Der Wasserbedarf des hängenden Korbes ist definierter als der von in Boden befindlichen Pflanzen, da der Boden keine Feuchtigkeit aufnimmt und ein großer Teil des Wassers durch Entwässerungslöcher und von der Außenseite des Behälters ausgeht. Das Aufhängen von Körben erfordert viel mehr Fingerspitzengefühl und mehr Management.

Die Häufigkeit, mit der Sie einen hängenden Korb gießen, hängt von der Jahreszeit, seinem Standort und der Art der installierten Anlagen ab. Es kann auch davon abhängen, wie viele Pflanzen sich im Container befinden. Dicht gedrängte Pflanzungen brauchen mehr Feuchtigkeit als solche, die spärlich sind. Pflanzen in voller Sonne trocknen schnell aus und benötigen oft eine zusätzliche Bewässerung. Trockenheitstolerante Pflanzen, Kräuter und einige Sukkulenten können trockenen Boden für einen längeren Zeitraum tolerieren als Pflanzen wie hängende Petunien, Tomaten oder andere Fruchtpflanzen.

Alle diese Bedingungen beeinflussen den Wasserbedarf des Hängekorbs und sollten berücksichtigt werden. Eine Möglichkeit, um zu bestimmen, wann hängende Körbe zu gießen sind, ist der "Berührungstest". Wenn der Boden sich 5 cm (5 Zoll) in den Boden hinein berührt, ist es wahrscheinlich Zeit zu gießen. Wenn der Drainagelochboden trocken ist, haben Sie wahrscheinlich zu lange gewartet und ein gutes Einweichen ist nötig, um die Pflanze zu rehydrieren.

Wie man einen hängenden Korb wässert

Die Methode, die Sie verwenden, wird variieren, aber oft ist es ausreichend, einen guten langstieligen Wasserstab zu verwenden. Verwenden Sie eine leichte Liefereinstellung, wobei "Jet" als Liefergeschwindigkeit vermieden wird. Sanftes Einweichen ermöglicht dem Wasser, in die Bodenkapillaren einzudringen und diese zu expandieren, wodurch die Feuchtigkeit länger bleibt, so dass Pflanzenwurzeln Wasser aufnehmen können. Wiederum müssen überfüllte Pflanzen oder Nutzer von schwerem Wasser im Sommer täglich bewässert werden, da nicht genügend Platz vorhanden ist, um Feuchtigkeit zu speichern.

Eine weitere Möglichkeit, um Körbe zu wässern, ist das Einweichen. Füllen Sie ein Becken oder einen Eimer und tauchen Sie den Boden des Behälters für eine halbe Stunde ein. Dadurch können die Wurzeln die notwendige Feuchtigkeit vollständig aufnehmen.

Containerpflanzen haben eine begrenzte Menge an Nährstoffen, die den Pflanzen zur Verfügung stehen. Häufiges Füttern kann jedoch zur Bildung von Salzen aus Dünger führen. Auslaugen des Bodens oder Überbewässern, bis Wasser durch die Drainageböden fließt, kann dabei helfen, die Salze zu entwässern. Dies sollte mindestens einmal pro Monat während der Vegetationsperiode erfolgen.

Mehrjährige hängenden Körbe müssen einmal im Jahr im frühen Frühling oder bevor ein größeres Wachstum auftritt, umgetopft werden. Dadurch werden verdichtete Böden und Wurzeln gelockert, was zu besserem Wachstum und besserem Feuchtigkeitsmanagement führt und Nährstoffe in die Pflanze einbringt.

Hängekörbe sind eine einzigartige Möglichkeit, Grün und Blumen in die Nähe des Hauses zu bringen. Ihre speziellen Anforderungen sind einfach zu handhaben, wenn Sie die Behälter nicht vernachlässigen und gleichbleibende Feuchtigkeit und Nährstoffe zur Verfügung stehen.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Petersilie ( Petroselinum crispum ) ist eine winterharte Pflanze, die wegen ihres Geschmacks angebaut wird und vielen Gerichten sowie als dekorative Beilage beigefügt wird. Wachsende Petersilie macht auch eine attraktive Randbepflanzung. Sein lockiges, farnartiges Laub ist reich an Vitaminen und die Pflanze wird selten von Krankheiten befallen, obwohl Schädlinge wie Blattläuse gelegentlich ein Problem darstellen können. Pe
Empfohlen
Bluebell Creeper ( Billardiera heterophylla früher Sollya heterophylla ) ist eine bekannte Pflanze in Westaustralien. Es ist kletternd, immergrüne Pflanze, die in anderen warmen Regionen invasiv werden kann. Wenn es sorgfältig gehandhabt wird, ist die Pflanze eine schöne Ergänzung als Unterholz Pflanze mit guter Frosttoleranz einmal etabliert. Wär
Es ist eine uralte Geschichte im Garten, du hast eine süße kleine Black Eyed Susan an einem perfekten Ort gepflanzt. Dann, ein paar Jahreszeiten später, haben Sie Hunderte von kleinen überall auftauchen. Dies kann für den ordentlichen, organisierten Gärtner lästig sein. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Black Eyed Susans die Kontrolle entziehen können, sowie die Vor- und Nachteile des Schneidens von Blüten auf Rudbeckia-Pflanzen. Do You
Fast alle Obstbäume benötigen Bestäubung in Form von Fremdbestäubung oder Selbstbestäubung, um Früchte zu produzieren. Wenn Sie den Unterschied zwischen den beiden sehr unterschiedlichen Prozessen verstehen, können Sie besser planen, bevor Sie Obstbäume in Ihrem Garten pflanzen. Wenn Sie Platz für nur einen Obstbaum haben, ist ein kreuzbestäubender, selbst ertragreicher Baum die Antwort. Wie funk
Mexikanischer Buschoregano ( Poliomintha longiflora ) ist eine blühende ausdauernde Eingeborene nach Mexiko, die sehr gut in Texas und anderen heißen, trockenen Teilen der Vereinigten Staaten wächst. Obwohl es nicht mit einer durchschnittlichen Garten-Oregano-Pflanze in Verbindung steht, produziert es attraktive, duftende, violette Blüten und kann unter harten und unterschiedlichen Bedingungen überleben, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Teile des Gartens macht, in denen sonst nichts zu überleben scheint. Lesen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Herauszufinden, wie man eine Weihnachtskaktusblüte macht, kann für einige schwierig sein. Indem man jedoch die richtigen Bewässerungsrichtlinien befolgt und sicherstellt, dass genau die richtigen Licht- und Temperaturbedingungen gegeben sind, kann das Erlernen, einen Weihnachtskaktus zum Blühen zu zwingen, tatsächlich ziemlich einfach sein. Wie
Ob im Garten oder in den Behältern, Lavendel ist eine fabelhafte Pflanze, die man zur Hand haben kann. Sie können damit kochen, es in Säckchen trocknen oder einfach dort lassen, wo es wächst, um die Luft zu parfümieren. Aber was machst du wenn es anfängt zu versagen? Lesen Sie weiter, um etwas über die Pflege von Lavendelpflanzen zu erfahren und wie man mit herabhängenden Lavendelpflanzen fertig wird. Lavend