Black Walnut Tree Kompatible Pflanzen: Pflanzen, die unter schwarzen Walnussbäumen wachsen



Der schwarze Walnussbaum ( Juglans nigra ) ist ein beeindruckender Hartholzbaum, der in vielen Heimatlandschaften angebaut wird. Manchmal ist es als Schattenbaum gepflanzt und manchmal für die wunderbaren Nüsse, die es produziert. Wegen der Toxizität der schwarzen Walnüsse sind einige Pflanzen jedoch nicht gut, wenn sie um die schwarze Walnuss herum gepflanzt werden.

Um einen schwarzen Walnussbaum pflanzen

Die Pflanzung um einen schwarzen Walnussbaum kann für manche Pflanzen tödlich sein, weil die schwarze Walnuss giftig ist und eine Allelopathie verursacht, die das Wachstum bestimmter Pflanzen im gleichen Gebiet beeinflusst. Pflanzen werden klassifiziert als entweder sensibel gegenüber den Schwarznuss- oder Schwarznuss-toleranten Pflanzen. Es gibt eine spezifische Chemikalie, Juglon genannt, die im ganzen schwarzen Walnussbaum vorkommt. Diese Chemikalie verursacht bei anderen Pflanzen eine Schwarzwalztoxizität, die dann empfindliche Pflanzen vergilben, ihre Blätter verlieren, welken und schließlich absterben.

Es gibt andere Bäume, die diese Chemikalie produzieren, wie Pecan und Bitternut Hickory, aber sie produzieren nicht so viel Juglon wie die schwarze Walnuss, so dass sie für andere Pflanzen etwas harmlos sind. Nur die schwarze Walnuss verursacht in anderen Pflanzen eine Toxizität der schwarzen Walnuss.

Pflanzen, die unter schwarzen Walnussbäumen wachsen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, der Toxizität vorzubeugen. Ein Weg (wahrscheinlich der einfachste Weg) ist, wenn man um einen schwarzen Walnussbaum pflanzt, nur Pflanzen, die mit schwarzem Walnussbaum verträglich sind, zu pflanzen. Schwarze Walnussbaumkompatible Pflanzen sind irgendwelche bekannten Pflanzen, die unter schwarzen Walnussbäumen wachsen, ohne irgendein Anzeichen von Toxizitätsschaden.

Schwarze Walnuss-tolerante Pflanzen schließen den Zuckerahorn, den blühenden Hartriegel und die Boxelder ein, um einige zu nennen. Sie können auch Krokusse, Hyazinthen und Begonien pflanzen. Alle diese Pflanzen sind als Schwarzwalzentolerante Pflanzen bekannt. Es gibt noch viel mehr, und Ihr Gartencenter kann Sie über unerträgliche Pflanzen informieren, damit Sie keine Probleme haben.

Einige andere Schwarzwalzentolerante Pflanzen sind:

  • Glockenblumen
  • Narzisse
  • Taglilie
  • Farne
  • Schwingel
  • Iris
  • Jack-in-the-Kanzel
  • Kentucky Bluegrass
  • Liriope
  • Lungenkraut
  • Narzisse
  • Phlox
  • Shasta Gänseblümchen
  • Trillium

Ein anderer Weg, die Toxizität der schwarzen Walnuss zu verhindern, besteht darin, die Betten so zu konstruieren, dass eine Wurzeldurchdringung nicht möglich ist. Wenn Sie Ihren Garten oder Hof von dem schwarzen Walnussbaum getrennt halten können, werden Sie das Leben Ihrer Pflanzen retten. Stellen Sie sicher, dass Sie auch alle schwarzen Walnussblätter aus Ihren Gartenbeeten halten, damit sich die Blätter nicht in den Beeten zersetzen und sich versehentlich in den Boden einmischen.

Der schwarze Walnussbaum ist ein schöner Baum und bildet eine schöne Ergänzung für jede Landschaft. Achten Sie nur darauf, die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, und Sie können eine in Ihrem Garten für eine lange Zeit genießen!

Vorherige Artikel:
Diejenigen von uns mit einer Faszination für die seltsame und ungewöhnliche, werden blutenden Zahnpilz ( Hendlum peckii ) lieben. Es hat eine seltsame Erscheinung direkt aus einem Horrorfilm, sowie einige potentielle medizinische Anwendungen. Was ist Zahnpilz? Es ist eine Mykorrhiza mit gezackten basalen Stacheln und nässenden, blutähnlichen Sekreten oben. Ei
Empfohlen
Es gibt fünf Gruppen von Salat, kategorisiert nach Kopfbildung oder Blatttyp. Jede dieser Salatsorten bietet einen einzigartigen Geschmack und eine einzigartige Textur, und der Anbau verschiedener Salatsorten wird eine todsichere Möglichkeit sein, Interesse an einer gesunden Ernährung zu wecken. Lasst uns mehr über die verschiedenen Salattypen erfahren. Sa
Viele Leute würden gerne Zwiebeln anbauen, aber aufgrund eines kleinen Gartens oder gar keinen Garten, haben sie einfach nicht den Platz. Es gibt jedoch eine Lösung; Sie können versuchen, Zwiebeln in Containergärten anzubauen. Wenn Sie Zwiebeln in Containern anbauen, können Sie Zwiebeln im Haus oder auf kleinem Raum in Ihrem Garten anbauen. Wie
Wenn der Winterblues kommt, kannst du in meiner Küche einen Sturm auftreiben. Ich kann nicht gärtnern, also backe ich, aber trotzdem Tagträumerei des Frühlingswetters und die Rückkehr der permanent verschmutzten Fingernägel. Um mir zu helfen, diese Winterflaute zu schlagen, stelle ich sicher, dass ich mehrere Pflanzen in der Küche habe. Die K
Jemand in dieser Familie, der namenlos bleiben soll, liebt grüne Bohnen so sehr, dass sie jedes Jahr im Garten stehen. In den letzten Jahren hatten wir ein eskalierendes Vorkommen von zähen, zähen, flachen Bohnen, die niemandem gefallen wird, einschließlich desjenigen, der namenlos bleiben soll. Dies hat uns dazu geführt, zu erforschen, warum unsere Bohnen zu hart sind und was getan werden kann, um Bohnen zu reparieren, die zäh und zäh sind. Warum
Transplantation Iris ist ein normaler Teil der Iris Pflege. Wenn gut gepflegt, müssen Iris Pflanzen regelmäßig geteilt werden. Viele Gärtner fragen sich, wann die beste Zeit für die Transplantation der Iris ist und wie man die Iris von einem Ort zum anderen bewegt. Lesen Sie weiter, um mehr über die Transplantation der Iris zu erfahren. Zeic
Für neue Gärtner mag das Herunterwalzen von Zwiebelspitzen eine fragwürdige Sache zu sein scheinen, aber viele Gärtner denken, Zwiebeln vor dem Ernten von Zwiebeln zu falten ist eine nützliche Übung. Lesen Sie weiter, um alles darüber zu erfahren. Warum falten Sie die Spitzen der Zwiebeln? Wenn Sie planen, die Zwiebeln sofort zu verwenden, ist das Falten von Zwiebelspitzen nicht wirklich notwendig. Wenn