Informationen zur Schweißanlage: Erfahren Sie mehr über wachsende Schweißanlagen



Die Reseda-Schweißpflanze ( Reseda luteola ) ist eine altmodische blühende Pflanze, die dunkelgrüne, eiförmige Blätter und stachelige gelbe oder grünlich-weiße Blüten mit kontrastierenden orangefarbenen Staubblättern aufweist. Wenn Sie sich fragen, wie Sie eine reseda-Schweißanlage in Ihrem Garten anbauen, lesen Sie weiter!

Interessante Informationen zur Schweißanlage

Schweißanlage ist auch bekannt als Farbstoffrakete für den hellgelben Farbstoff, der seit der Römerzeit als Farbstoff und Ölfarbe verwendet wurde. Einige moderne Maler verwenden weiterhin das Pigment, und der Pflanzenschweiß wird immer noch als Gewebefarbstoff hauptsächlich für Seide verwendet.

Ansonsten stimmen die meisten Gärtner überein, dass es nicht die Blumen sind, die Reseda-Schweißpflanzen unverwechselbar machen - es ist das süße, kraftvolle Aroma. In der Tat, es wurde gesagt, dass viktorianische Gärtner Schweißanlagen verwendet, um die unangenehmen industriellen Gerüche der Stadt London zu maskieren. In Amerika pflanzten frühe Siedler es nicht nur in ihren Gärten, sondern auch in der Nähe der Familiengebäude. Glücklicherweise ist eine industrielle Verschmutzung oder ein Hinterhof-Nebengebäude keine Voraussetzung für das Wachstum von Schweißanlagen.

Wie Reseda Schweißanlagen wachsen

Die Reseda Schweißanlage ist eine zweijährige Pflanze, was bedeutet, dass sie im ersten Jahr eine basale Rosette entwickelt und im zweiten Jahr blüht. Die Pflanze lebt nur zwei Jahre, aber normalerweise fallen genug Samen, um Jahr für Jahr reichlich Blüten zu produzieren. Sie können auch Samen aus trockenen Samenschoten am Ende der Blütezeit sammeln.

Pflanzen reseda Schweißsaaten nach dem letzten Frost oder im Frühsommer. Wenn Sie in einem warmen Klima leben, können Sie im späten Herbst Samen für frühe Frühlingsblüten pflanzen. Schweiß Pflanze wächst in feuchten bis leicht trockenen Böden. Es schätzt reichen Lehm aber toleriert Ton, Kies oder. Pflanzensamen an einem dauerhaften Standort pflanzen, da Sämlinge nicht gut transplantieren. Die Pflanze braucht volles oder teilweises Sonnenlicht.

Schweiß Pflanzenpflege

Wachsende Schweißanlagen erfordern nicht viel Pflege oder Wartung, aber eine regelmäßige Bewässerung ist wichtig, da Schweißpflanzen nicht stark trockentolerant sind.

Gelegentlicher Dünger produziert mehr Blüten und einen stärkeren Duft.

Vorherige Artikel:
Für unübertroffene Fremdartigkeit im Garten kann man mit der Colletia-Ankerpflanze nichts falsch machen. Auch bekannt als Kreuzigungsdornpflanzen, ist Colletia ein überraschendes Exemplar voller Gefahr und Laune. Was ist Colletia Pflanze? Lesen Sie weiter für eine Beschreibung und wachsende Details für diesen einzigartigen südamerikanischen Eingeborenen. Was
Empfohlen
Nichts verdirbt einen ruhigen Ausflug durch den Garten, ganz so wie das plötzliche Auftreten aggressiver Unkräuter. Obwohl die Blüten von Jimsonweeds sehr schön sein können, packt dieses vier Meter hohe Gras eine giftige Nutzlast in Form eines mit einer Wirbelsäule bedeckten Samenkapsels. Sobald diese walnussgroße Hülse aufgebrochen ist, wird die Bekämpfung von Jimsonweed viel schwieriger. Gärtner
Sie können nicht mehr visuelle Wirkung verlangen als die großblättrige Colocasia oder Elefantenohrpflanze. Das heißt, Blatt-Bräunung auf Elefantenohren ist eine häufige Beschwerde. Warum werden Elefantenohrpflanzen an Kanten braun? Es liegt oft an einer falschen Standortwahl, könnte aber auch kulturelle oder krankheitsbedingte Ursachen haben. Sie s
Der Versuch, ein guter Verwalter der Erde zu sein, bedeutet, den Einfluss auf die natürliche Ordnung des Lebens zu minimieren. Wir tun dies in vielerlei Hinsicht, vom Fahren eines emissionsarmen Autos bis zur Auswahl lokaler Lebensmittel in unserem Supermarkt. Eine weitere Möglichkeit, negative Einflüsse auf die Erde zu begrenzen, ist die Gartenarbeit. V
Die Tomatenkrankheit ist die seltenste Krankheit, die Tomaten und Kartoffeln betrifft, aber sie ist auch die zerstörerischste. Es war der führende Faktor in der irischen Kartoffel Hungersnot der 1850er Jahre, wo Millionen von Menschen wegen der Zerstörung durch diese tödliche Krankheit hungerten. Be
Immergrüne Bodendecker sind nur das Los, wenn Sie eine schwierige Stelle haben, wo sonst nichts wächst, wo Bodenerosion Probleme verursacht oder wenn Sie einfach auf dem Markt für eine schöne, wartungsarme Pflanze sind. Die Auswahl von immergrünen Bodendeckern für Zone 9 ist nicht schwierig, obwohl die immergrünen Bodendecker der Zone 9 robust genug sein müssen, um den heißen Sommern des Klimas standzuhalten. Lesen S
Ich denke, inzwischen ist das Kompostierungswort rausgekommen. Die Vorteile überwiegen bei weitem die einfache Abfallreduzierung. Kompost erhöht die Wasserretention und Drainage des Bodens. Es hilft Unkraut zu halten und fügt dem Garten Nährstoffe hinzu. Wenn Sie neu in der Kompostierung sind, fragen Sie sich vielleicht, wie man Essensreste kompostieren kann. Es