Gesneriad Kultur - Tipps für wachsende Gesneriad Pflanzen



Der einzige Ort, an dem Sie Gesnerliads nicht finden können, ist die Antarktis. Die Gruppe ist eine große Familie von Flora, die mehr als 3.000 Arten umfasst. Was sind Gesnerien? Das ist eine schwierige Frage, denn die Gruppe ist so vielfältig und einzigartig. Einfach gesagt, gesneriads sind tropische bis subtropische Pflanzen mit mindestens 300 Arten von gesneriaids im Anbau. Einige von ihnen würden Sie erkennen, wie African Violet und Gloxinia, aber viele sind einzigartig in bestimmten Teilen der Welt und haben kühne und wundersame Formen.

Was sind Gesnerien?

Zimmerpflanzenliebhaber werden viele der Arten in der Gesneriaceae-Familie erkennen. Viele der Pflanzen sind ausgezeichnete Indoor-Exemplare und ihre wild vielfältigen Formen machen sie zu einem Sammlertraum. Gesneriad Kultur kann herausfordernd oder anregend sein, je nachdem, wie Sie es betrachten, aber es ist nie langweilig. Diese Pflanzen haben oft empfindliche Systeme für Dinge wie Beleuchtung, Boden und sogar Wassertemperatur und Art, so dass wachsende Gesnerienpflanzen eine Herausforderung sein können.

Diese große Familie enthält Mitglieder, die terrestrisch oder epiphytisch sind, Wärmefreunde oder in gemäßigten Zonen, blühende Pflanzen und Laubwunder. Die Gruppe ist so vielfältig, dass es unmöglich ist, eine beschreibende Eigenschaft zu finden, die zu allen Arten passt.

Die Gesneriaceae sind weit verbreitet in den Tropen der Welt, mit einer Reihe von Arten in gemäßigten Klimazonen wachsen, vor allem in den Höhenlagen in Bergregionen von Asien, Europa und Südamerika. Es gibt Alten Weltnerien und Neue Weltpflanzen aus Süd- und Mittelamerika. Alte Weltpflanzen kommen aus Asien, Afrika, Europa und Australien.

Die Arten von Gesnerien werden oft nach Stamm, Gattungen und Arten klassifiziert, aber auch nach Wurzeln. Die Gewöhnungsgewohnheiten variieren von faserig bis wurzelförmig, knollig bis rhizomartig.

Wachsende Gesnerienpflanzen

Breites Spektrum von Pflegehinweisen ist das Beste, was für Gesnerien aufgrund ihrer Vielfalt an Form und Herkunft getan werden kann. Es könnte hilfreich sein zu wissen, was das Wurzelsystem für Ihre Pflanze ist, um ihre Bedürfnisse zu bestimmen.

  • Faserige Wurzelpflanzen wachsen leicht und schnell und wachsen das ganze Jahr über.
  • Tuberous Pflanzen wachsen schlummern, wenn sie gestresst oder vernachlässigt sind.
  • Gesnerien, die Rhizome sind, werden auch schlummern, sind aber sehr gut an das häusliche Interieur angepasst.

Nicht alle Pflanzen sind so wählerisch wie das Usambaraveilchen, das kein Wasser auf seine Blätter bekommt, aber die meisten von ihnen haben eine Art von Eigenheit. Sie können die Gesneriad Gesellschaft für spezifischere Informationen über gesneriad Kultur überprüfen.

Insgesamt Gesnerien Pflege

Gesnerien sollten in indirektem aber hellem Licht angebaut werden. Einige werden hängende Körbe bevorzugen, wenn sie lange baumelnde Glieder haben, aber andere können einfach in einem Topf gezüchtet werden.

Verwenden Sie Regen oder destilliertes Wasser, nicht Leitungswasser, da Pflanzen empfindlich gegen die Chemikalien im behandelten Wasser sind.

Verwenden Sie eine ausgewogene Pflanzennahrung in der Wachstumsperiode, aber unterbrechen Sie die Fütterung im Winter, da einige Pflanzen ruhen. Halten Sie die Pflanze von Zugluft fern und versuchen Sie, eine Durchschnittstemperatur von 60 bis 80 Grad Fahrenheit (15-26 Grad Celsius) zu erreichen.

Diese Pflanzen scheinen auch bei hoher Luftfeuchtigkeit zu gedeihen, was im häuslichen Innenraum schwer zu erreichen ist. Verwenden Sie eine Schüssel unter dem mit Kieselsteinen und Wasser gefüllten Topf, um der verdunstenden Luft zusätzliche Feuchtigkeit zuzuführen.

Gesnerien Pflege wird ein bisschen nach Arten variieren. Achten Sie auf das Wurzelsystem und ahmen Sie die Pflege nach, die Sie anderen Pflanzen in der warmen Region mit ähnlichen Systemen geben würden.

Vorherige Artikel:
Blaubeeren werden manchmal als Optionen in einer kälteren USDA-Zone übersehen und waren, wenn sie angebaut wurden, fast sicher winterharte Low-Bush-Sorten. Das war, weil es früher fast unmöglich war, Busch-Blaubeeren ( Vacciium corymbosum ) anzubauen , aber neue Sorten haben die Blaubeeren in Zone 4 zur Realität werden lassen. Die
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Viele Menschen wachsen Weihnachtskaktus ( Schlumbergera Bridgessii ). Diese Pflanze ist ein tolles Weihnachtsgeschenk für Freunde und Familie. Das Wissen, wie man Weihnachtskakteen vermehrt und anbaut, kann dabei helfen, das Einkaufen einfacher und weniger hektisch zu machen.
Klumpen, Unebenheiten und seltsame Baumwollflaum auf Ihren Pflanzen sind mehr als nur ein seltsamer Zufall, sie sind wahrscheinlich weiche Schuppen-Insekten! Mach dir keine Sorgen, wir haben die Antworten auf deine brennenden Fragen. Was ist weiche Skala? Pflanzen, die hängend sind, vergilben oder klebrige Flecken und schwarze Schimmel auf Blättern entwickelt haben, können wirklich alarmierend sein, in Ihrer Landschaft oder Ihrem Garten zu finden. D
Strawberry Guava ist ein großer Strauch oder kleiner Baum, der in Südamerika beheimatet ist und ein warmes Klima liebt. Es gibt einige gute Gründe, Erdbeer-Guave-Pflanzen über die gewöhnliche Guave zu wählen, einschließlich attraktiverer Früchte und Blätter und einer besser schmeckenden tropischen Frucht. Lesen S
Wenn ein Kirschbaum krank aussieht, verschwendet ein weiser Gärtner keine Zeit, um herauszufinden, was falsch ist. Viele Kirschbaumkrankheiten werden schlimmer, wenn sie nicht behandelt werden, und manche können sogar tödlich sein. Glücklicherweise ist es normalerweise nicht schwierig, das Problem zu diagnostizieren. Di
Wachsende Stechpalmen in Ihrem Garten können Struktur und einen Farbtupfer im Winter und eine üppige, grüne Kulisse für andere Blumen im Sommer hinzufügen. Weil sie so beliebt sind, haben viele Leute Fragen über die Pflege von Stechpalmen. Holly Büsche pflanzen Die beste Zeit für die Pflanzung von Stechpalmen ist entweder im Frühling oder im Herbst. Die rel
Japanische Quastenfarn-Pflanzen ( Polystichum polyblepharum ) verleihen den schattigen oder bewaldeten Gärten einen Hauch von Eleganz aufgrund ihrer Hügel aus anmutig wölbenden, glänzenden, dunkelgrünen Wedeln, die bis zu 2 Fuß (61 cm) lang und 10 Zoll (25 cm) lang werden .) breit. Wenn sie in großen Mengen gezüchtet werden, bilden sie einen ausgezeichneten Bodendecker oder sind gleichermaßen atemberaubend, wenn sie einzeln gezüchtet werden. Lesen Si