Was ist Apple Bitter Pit - Erfahren Sie mehr über die Behandlung von Bitter Pit in Äpfel



" Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern ." So geht das alte Sprichwort, und Äpfel sind tatsächlich eine der beliebtesten Früchte. Gesundheitliche Vorteile beiseite, Äpfel haben ihren Anteil von Krankheit und Schädling Probleme, die viele Züchter erlebt haben, aber sie sind auch anfällig für physiologische Störungen. Eine der häufigsten von diesen ist Apfelbitterkrankheit. Was ist Apfelbittergrube in Äpfeln und gibt es eine Apfelbittergrubenbehandlung, die die bittere Grube unter Kontrolle bringt?

Was ist Apfel Bitterer Grubenkrankheit?

Apfel-Bitter-Pit-Krankheit sollte eher als eine Störung als eine Krankheit bezeichnet werden. Es gibt keinen Pilz, Bakterien oder Viren, die mit bitteren Grübchen in Äpfeln verbunden sind. Wie bereits erwähnt, handelt es sich um eine physiologische Störung. Diese Störung ist das Ergebnis eines Mangels an Kalzium in der Frucht. Calcium kann im Boden und in den Blättern oder der Rinde des Apfelbaums reichlich vorhanden sein, aber in der Frucht fehlt.

Die Symptome von Apfelbitter sind mild wassergetränkte Läsionen auf der Haut des Apfels, die unter der Haut sichtbar werden, wenn sich die Erkrankung entwickelt. Unter der Haut ist das Fleisch mit braunen, korkigen Flecken übersät, die den Tod des Gewebes anzeigen. Die Läsionen variieren in der Größe, aber sind in der Regel etwa ¼ Zoll über. Äpfel mit bitterem Geschmack haben tatsächlich einen bitteren Geschmack.

Einige Apfelsorten sind anfälliger für Bitterstellen als andere. Spionageäpfel sind häufig betroffen und bei den richtigen Bedingungen können Delicious, Idared, Crispin, Cortland, Honeycrisp und andere Sorten betroffen sein.

Apfel-Bitter-Grubenkrankheit kann mit Stinkwanzenschäden oder Lentizellen Fleckgrube verwechselt werden. Bei einer Störung der Bitternote beschränkt sich der Schaden jedoch auf die untere Hälfte oder das Kelchende der Frucht. Stink Bug Schaden wird im ganzen Apfel gesehen werden.

Apfel Bitter Pit Behandlung

Um die bittere Grube zu behandeln, ist es wichtig, die Entstehung der Störung zu kennen. Dies könnte ein bisschen schwierig zu lokalisieren sein. Wie erwähnt, ist die Störung das Ergebnis eines Mangels an Kalzium in der Frucht. Eine Reihe von Faktoren kann zu unzureichendem Calcium führen. Bittermuldenkontrolle wird das Ergebnis von kulturellen Praktiken sein, um die Störung zu minimieren.

Bittergrube kann bei der Ernte offensichtlich sein, aber wenn die Frucht gelagert wird, kann sie sich manifestieren, besonders in Früchten, die für einige Zeit gelagert wurden. Da sich die Störung entwickelt, wenn Äpfel für längere Zeit gelagert werden, wenn Sie sich eines früheren Problems mit bitteren Grübchen bewusst sind, planen Sie, Ihre Äpfel so bald wie möglich zu verwenden. Dies wirft die Frage auf: "Sind Äpfel mit bitterer Grube essbar?" Ja, sie mögen bitter sein, aber sie werden dir nichts anhaben. Die Chancen stehen gut, dass wenn die Krankheit offensichtlich ist und die Äpfel bitter schmecken, du sie nicht essen willst.

Große Äpfel aus kleinen Kulturen neigen dazu, anfälliger für bittere Gruben zu sein als Äpfel, die in schweren Erntejahren geerntet werden. Fruchtausdünnung führt zu größeren Früchten, was oft wünschenswert ist, aber da es eine bittere Grube fördern kann, wenden Sie einen Calciumspray an, um die bittere Grube zu kontrollieren.

Übermäßiger Stickstoff oder Kalium scheinen mit der bitteren Grube zusammenzufallen, ebenso wie schwankende Bodenfeuchtigkeit; Mulch um den Baum mit einem stickstoffarmen Material, um Feuchtigkeit zu halten.

Starkes ruhendes Beschneiden der Saison erhöht das Wachstum von Sprossen, da es zu höheren Stickstoffwerten führt. Starkes Triebwachstum führt zu einer Konkurrenz zwischen Früchten und Sprossen auf Calcium, was zu einer Störung der Bitternte führen kann. Wenn Sie planen, den Apfelbaum stark zu beschneiden, verringern Sie die Menge des zur Verfügung gestellten Stickstoffdüngers oder besser noch besser jedes Jahr.

Vorherige Artikel:
Was ist ein Berg Rabe? Alpenkräuter ( Dryas integrifolia / Octopetala), auch alpine Dryaden oder arktische Dryaden genannt, sind bodenbedeckende, blühende Pflanzen, die in kalten, sonnigen Bergregionen gedeihen. Die Pflanze kommt hauptsächlich in alpinen Wiesen und felsigen, kargen Graten vor. Diese kleine Wildblume wächst in den westlichen Vereinigten Staaten und Kanada. Mo
Empfohlen
Das plötzliche Auftreten von bunten orangefarbenen und schwarzen Käfern in Ihrem Garten mag sich wie ein gutes Omen anfühlen - schließlich sind sie fröhlich und sehen aus wie Marienkäfer. Lass dich nicht täuschen. Trotz der ähnlichen Färbung, Spargelkäfer auf Pflanzen buchstabiert Ärger. Kontrolle Spargel-Käfer Es gibt zwei Hauptarten von Spargelkäfer: der gemeine Spargelkäfer und der gefleckte Spargelkäfer. Beide sind in
Grünkohl ist ein kühles Wettergrün mit gekräuselten Blättern, das in den USDA-Zonen 7-10 wächst. In meinem Waldkamm, dem pazifischen Nordwesten, gedeiht Kohl mit unseren kühleren Temperaturen und reichlich Regen. Tatsächlich kann es in einigen Gebieten das ganze Jahr über angebaut werden. Außerdem wachsen viele Pflanzen gut mit Grünkohl - erhalten und geben einander Vorteile. Was sind
Samenlose Trauben sind reich an saftiger Saftigkeit ohne störende Samen. Die meisten Verbraucher und Gärtner denken vielleicht nicht viel über kernlose Trauben, aber wenn Sie darüber nachdenken, was sind kernlose Trauben und ohne Samen, wie reproduziert sich eine kernlose Traube? Lesen Sie weiter, um Antworten auf diese Fragen zu erhalten und mehr. Wa
Was ist eine Key Lime Pie Pflanze? Diese südafrikanischen Ureinwohner haben plumpe, fächerförmige Blätter, die von Falten umgeben sind, die bei hellem Licht eine rötliche Färbung annehmen. Die Key-Lime-Pie-Pflanze ( Adromischus cristatus ) zeigt rostige rötlich-braune Luftwurzeln und im Frühjahr und Frühsommer blühen grüne, röhrenförmige Blüten auf 8-Zoll-Stielen. Sie können K
Fishbone Kaktus verfügt über viele bunte Namen. Ric Rac, Zickzack und Fishbone Orchideenkaktus sind nur einige dieser beschreibenden Moniker. Die Namen beziehen sich auf das abwechselnde Muster der Blätter entlang einer zentralen Wirbelsäule, die einem Fischskelett ähnelt. Diese beeindruckende Pflanze ist eine epiphytische Pflanze, die in niedrigen Böden wachsen kann, wo andere organische Medien vorhanden sind. Wach
Quitten-Baum-Blatt-Rost klingt wie eine Krankheit, die Probleme für Quittenbäume in Ihrem Garten verursachen würde. In der Tat ist es besser bekannt als eine Krankheit, die Äpfel, Birnen und sogar Weißdorn Bäume angreift. Wenn Sie mehr über das Entfernen von Quittenrost erfahren möchten, lesen Sie weiter. Was is