Was ist Biokohle: Informationen über die Verwendung von Biokohle in Gärten



Biokohle ist ein einzigartiger umwelttechnischer Ansatz zur Düngung. Vorteile für die Primärkohle sind ihr Potenzial, den Klimawandel zu bekämpfen, indem schädlicher Kohlenstoff aus der Atmosphäre entfernt wird. Die Erzeugung von Biokohle erzeugt auch Nebenprodukte aus Gas und Öl, die sauberen, erneuerbaren Brennstoff liefern. Was ist Biokohle? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Biokohle?

Biokohle ist eine Art von feinkörniger Holzkohle, die durch die langsame Verbrennung von Holz und landwirtschaftlichen Nebenprodukten bei niedrigen Temperaturen und einer verminderten Sauerstoffversorgung entsteht. Obwohl Biokohle ein neuer Begriff ist, ist die Verwendung der Substanz in Gärten kein neues Konzept. Tatsächlich glauben Forscher, dass frühe Bewohner des Amazonas-Regenwaldes die Bodenproduktivität durch die Verwendung von Biokohle, die sie durch langsames Verbrennen landwirtschaftlicher Abfälle in Gräben oder Gruben produzierten, verbesserten.

Vor langer Zeit war es für die Landwirte des Amazonas-Dschungels üblich, Baumfrüchte, Mais und Maniokmelonen im Boden anzubauen, der durch eine Kombination aus Mulch, Kompost und Pflanzenkohle angereichert wurde. Heute ist Biokohle besonders wertvoll in Gebieten mit unzureichender Wasserversorgung und stark verarmten Böden.

Verwendung von Biokohle in Gärten

Pflanzenkohle als Bodenverbesserung fördert das Pflanzenwachstum und reduziert den Bedarf an Wasser und Dünger. Dies liegt daran, dass mehr Feuchtigkeit und Nährstoffe im Boden verbleiben und nicht in das Grundwasser gelangen.

Wissenschaftler glauben, dass der durch Biokohle verbesserte Boden effizienter ist und wichtige Nährstoffe wie Magnesium, Kalzium, Phosphor und Stickstoff zurückhält. Zusätzlich sind die Nährstoffe, die im Boden vorhanden sind, den Pflanzen besser zugänglich und machen gute Böden noch besser.

Sie können Pflanzenkohle in Ihrem eigenen Garten erzeugen, indem Sie in einem Graben Bürsten, Holzspäne, trockenes Unkraut und andere Gartenabfälle verbrennen. Zünden Sie ein heißes Feuer an, damit die Sauerstoffzufuhr schnell reduziert wird und lassen Sie das Feuer dann abbrennen. Anfänglich sollte der Rauch aus dem Feuer weiß sein, wenn Wasserdampf freigesetzt wird, und allmählich gelb werden, wenn Harze und andere Materialien verbrannt werden.

Wenn der Rauch dünn und grau-blau in der Farbe ist, bedecken Sie das brennende Material mit ungefähr einem Zoll ausgegrabener Gartenerde. Lassen Sie das Material glimmen, bis es Holzkohleklumpen erzeugt, und löschen Sie dann das verbleibende Feuer mit Wasser.

Um Biokohle Dünger zu verwenden, graben Sie die Brocken in Ihren Boden oder mischen Sie sie in Ihren Komposthaufen.

Obwohl Holzkohlebriketts von einem Grill als eine gute Quelle von Biokohle erscheinen können, enthält die Holzkohle in der Regel Lösungsmittel und Paraffin, die im Garten schädlich sein können.

Vorherige Artikel:
Veilchen sind eine der fröhlichsten Blumen, die die Landschaft zieren. Echte Veilchen unterscheiden sich von den afrikanischen Veilchen, die aus Ostafrika stammen. Unsere einheimischen Veilchen sind in den gemäßigten Regionen der nördlichen Hemisphäre heimisch und können je nach Art vom Frühling bis in den Sommer hinein blühen. Es gib
Empfohlen
Orchideen haben den Ruf, knifflige, schwierige Pflanzen zu sein, aber viele Orchideen sind nicht schwieriger zu wachsen als eine durchschnittliche Zimmerpflanze. Beginnen Sie mit einer "einfachen" Orchidee und lernen Sie dann die Grundlagen der wachsenden Orchideen. Sie werden in kürzester Zeit süchtig nach diesen faszinierenden Pflanzen sein.
Für äußersten Charme und Laune können wenige Pflanzen Senecio peregrinus schlagen. Der allgemeine Name ist Delphin Pflanze und ist eine sehr treffende Beschreibung dieser liebenswert Sukkulente. Was sind Delfinpflanzen? Diese Sukkulenten entwickeln Blätter, die im wahrsten Sinne des Wortes wie winzige springende Delfine aussehen. Der
Wenn Sie jemals an einer Grenze blühenden Lavendels vorbeigelaufen sind, haben Sie wahrscheinlich sofort die beruhigende Wirkung seines Duftes bemerkt. Optisch können Lavendelpflanzen mit ihrem weichen silbrig-blauen Laub und den hellvioletten Blüten die gleiche beruhigende Wirkung haben. Lavendelpflanzen, besonders wenn sie zusammen gruppiert werden, können an eine malerische, friedliche englische Landschaft erinnern. Be
Ob Sie zarte Sommer blühende Zwiebeln oder mehr winterharte Frühlingszwiebeln lagern, die Sie nicht rechtzeitig in den Boden bekommen haben, wissen, wie man Zwiebeln für den Winter speichert, wird sicherstellen, dass diese Zwiebeln für die Pflanzung im Frühjahr lebensfähig sind. Schauen wir uns an, wie man die Blumenzwiebeln über den Winter lagern kann. Vorbe
Bienen, Schmetterlinge oder irgendetwas anderes. Eine Studie der Botaniker HY Mohan Ram und Gita Mathur, die im Journal of Economic Botany veröffentlicht wurde, ergab, dass die Bestäubung wilde Lantana-Blüten auslöst, die von gelb auf rot wechseln. Die Autoren schlagen vor, dass die gelbe Farbe der offenen, unpollinated Blumen Bestäuber zu diesen Blumen auf eine wilde Lantana dirigiert. Gel
Wenn Sie darüber nachdenken, was Sie in Ihrem Garten pflanzen, umgestalten oder die heimische Landschaft erweitern möchten, denken Sie vielleicht über eine Anzahl von mehrjährigen Gartenpflanzen nach. Was ist dann eine Staude und welche anderen mehrjährigen Pflanzentatsachen können Ihre Entscheidung beeinflussen? Defi