Woody mehrjährige Information: Was macht eine mehrjährige Woody



Was sind holzige Stauden und was macht eine Staude aus Holz? Die meisten Pflanzen werden in zwei allgemeine Arten eingeteilt: entweder mehrjährig oder jährlich. Stauden sind diejenigen, die zwei Jahre oder länger leben, während Einjährige nur eine einzige Vegetationsperiode leben. Um es noch weiter einzuengen, gibt es zwei Arten von Stauden - Stauden und Stauden. Lesen Sie weiter für grundlegende Woody Staude Informationen.

Woody mehrjährige Eigenschaften

Was macht eine Staude holzig? Laut "Bäume, ihre Verwendung, Management, Kultivierung und Biologie" von Bob Watson gehören zu den verholzenden Stauden alle Bäume und Sträucher, unabhängig von ihrer Größe oder ihren Proportionen. Holzige Stauden können sowohl in der Höhe als auch in der Breite zunehmen, was ihnen die Kraft verleiht, jedes Jahr neues Holz zu tragen. Ihr holziger Rahmen ist mit Rinde bedeckt.

Einige Arten von Pflanzen gelten als halb-holzig, weil sie nicht so holzig wie ein Baum oder Strauch sind. Beispiele sind Reben wie Kletterhortensien und Glyzinien oder strauchige, ausdauernde Kräuter wie Rosmarin und Lavendel.

Woody Stauden können entweder Laub- oder immergrün sein. In manchen Klimazonen kann ihre oberirdische Struktur im Winter ruhen und sogar für die Gewachsenen sterben, aber die Pflanze stirbt nicht ab (es sei denn, die Wetterbedingungen sind ungeeignet und die Pflanze gefriert). In der Tat leben einige holzige Stauden für Hunderte oder sogar Tausende von Jahren.

Wachsende Woody Stauden

Holzige Stauden gelten meist als Rückgrat des Gartens. Warum sind Gärtner auf verholzende Stauden angewiesen?

Langlebigkeit : Woody Stauden sind langlebig. Im Gegensatz zu Jahrbüchern müssen sie nicht jedes Jahr ersetzt werden.

Größe : Stauden, vor allem Bäume und Sträucher, wachsen viel größer als einjährige oder im Herbst einziehende Stauden. Viele bieten einen willkommenen Schatten während der heißen Sommermonate.

Ganzjähriges Interesse : Holzige Stauden sind ganzjährig, Jahr für Jahr interessant. Viele haben brillante Herbstfarbe oder bunte Früchte. Selbst holzige Stauden mit kahlen, blattlosen Spitzen verleihen dem Garten in der Nebensaison Textur und Interesse.

Nahrung und Schutz für Wildtiere : Waldige Stauden können während der Wintermonate einen wichtigen Lebensraum für eine Vielzahl von Vögeln und Wildtieren bieten. Diejenigen mit Beeren können Nahrung liefern, wenn sie am meisten gebraucht wird - im späten Winter und frühen Frühling.

Vorherige Artikel:
Wassergärten verleihen der heimischen Landschaft einen einzigartigen Aspekt und werden immer beliebter. Wenn es richtig funktioniert, brauchen Wassergärten während der Vegetationsperiode wenig Pflege. Aber sobald der Herbst herumrollt, ist es Zeit für eine Winterteichpflege. Überwinternde Gartenteiche Die erste Ordnung des Geschäfts, wenn Hinterhofteiche für Winter vorbereitet werden, ist Hygiene. Das b
Empfohlen
Narzissen sind in der Regel eine der zuverlässigsten und fröhlichsten Signale für den Frühling. Ihre leuchtend gelben Tasse-und-Untertassenblüten erhellen den Garten und versprechen wärmeres Wetter. Wenn deine Narzissenknospen verdorren und braun werden, ohne jemals zu blühen, bist du ein Opfer der Knospensprengung. Wette
Das Tundra-Klima ist eines der am härtesten wachsenden Biome der Welt. Es zeichnet sich durch Freiflächen, trocknenden Wind, kalte Temperaturen und wenig Nährstoffe aus. Tundra-Pflanzen müssen anpassungsfähig, kräftig und widerstandsfähig sein, um diese Bedingungen zu überstehen. Einheimische Pflanzen im Norden sind eine gute Wahl für einen Garten in Tundra-ähnlichen Bedingungen. Diese Pf
Kinder haben eine natürliche Neugier auf die Welt um sie herum. Als Eltern und Lehrer ist es unsere Herausforderung, Kinder auf positive und spaßige Weise der Natur und den Lebewesen darin zu zeigen. Das Bauen von Regenwurmheimen ist ein großartiges kreatives Projekt, das Kinder mit einem der faszinierenden Organismen konfrontiert, mit denen wir diese Erde teilen. L
Warum hat meine Quitte braune Blätter? Der Hauptgrund für eine Quitte mit braunen Blättern ist eine häufige Pilzkrankheit, die als Quittenblattbrand bekannt ist. Die Krankheit befällt eine Anzahl von Pflanzen, einschließlich Birnen, Pyracantha, Mispeln, Serviceberry, Photinia und Weißdorn, wird aber am häufigsten gesehen und neigt dazu, auf der Quitte strenger zu sein. Lesen
Louisa crabapple Bäume ( Malus "Louisa") treffen ausgezeichnete Wahlen für eine Vielzahl von Gärten. Sogar bis Zone 4 können Sie dieses hübsche, weinende Schmuckstück genießen und jeden Frühling schöne, zartrosa Blüten erblühen sehen. Blühende Crabapples Zierbäume haben einen wichtigen Platz im Garten. Während sie
Pferdeschwanz Palmen ( Beaucarnea recurvata ) sind unverwechselbare Pflanzen, die Sie wahrscheinlich nicht mit anderen kleinen Bäumen in Ihrem Garten verwechseln werden. Langsame Züchter, diese Palmen haben geschwollene Stämme, die sich verjüngen. Am bekanntesten sind sie für die langen, schlanken, kaskadenartigen Blätter, die ähnlich wie ein Ponyschwanz angeordnet sind. Wachs