Wrapping Plants in Sackleinen: So verwenden Sie Sackleinen zum Schutz von Pflanzen



Das Einwickeln von Pflanzen mit Sackleinen ist eine relativ einfache Möglichkeit, die Pflanzen vor Winterfrost, Schnee und Eis zu schützen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Sackleinen Pflanzenschutz

Die Abdeckung von Pflanzen mit Sackleinen kann auch die Pflanzen vor dem Winterbrand schützen, einem schädlichen Zustand, der durch eine Kombination von Wintersonnenlicht und erschöpfter Bodenfeuchtigkeit verursacht wird. Sackleinen sind effektiver als Plastik, weil sie der Pflanze erlauben zu atmen, so dass die Luft zirkuliert und Wärme nicht eingeschlossen wird.

Sackleinen zum Schutz von Pflanzen können so einfach sein wie ein alter Jutesack. Wenn Sie keinen Zugang zu Jutesäcken haben, können Sie in den meisten Textilgeschäften Jutesäcke von der Werft kaufen.

Bedeckende Pflanzen mit Sackleinen

Um eine Pflanze mit Sackleinen zu bedecken, beginnen Sie damit, drei oder vier Holzpfähle oder Pflöcke um die Pflanze herum zu platzieren, so dass zwischen den Pfählen und der Pflanze ein paar Zentimeter Platz bleiben. Legen Sie eine doppelte Schicht Sackleinen über die Pfähle und befestigen Sie das Material mit Klammern an den Pfählen. Lass den Sack nicht das Laub berühren; Wenn es nass wird und gefriert, kann es die Pflanze schädigen.

Entfernen Sie die Jute, sobald das Wetter nachlässt, aber lassen Sie die Pfähle an Ort und Stelle, damit Sie die Pflanze bei einem weiteren Kälteeinbruch schnell abdecken können. Entfernen Sie die Einsätze im Frühjahr, wenn Sie sicher sind, dass das Frost-Wetter vorbei ist.

Welche Pflanzen brauchen Sackleinen?

Nicht alle Pflanzen brauchen Schutz im Winter. Wenn Ihr Klima mild ist oder wenn das Winterwetter nur gelegentlichen leichten Frost einschließt, brauchen Ihre Pflanzen keinen anderen Schutz als eine Mulchschicht. Im Falle eines unerwarteten Temperatureinbruchs ist Sackleinen jedoch praktisch.

Die Notwendigkeit des Schutzes hängt auch von der Art der Pflanze ab. Zum Beispiel sind viele Stauden im Winter winterhart, aber auch winterharte Pflanzen können beschädigt werden, wenn sie nicht gesund sind oder in feuchten, schlecht durchlässigen Böden gepflanzt werden.

Neu gepflanzte Sträucher und Bäume profitieren oft in den ersten ein bis drei Wintern vom Schutz, sind aber erst dann wintertolerant, wenn sie gut etabliert sind. Breitblättrige immergrüne Sträucher wie Azaleen, Kamelien, Rhododendren müssen oft bei extremer Kälte abgedeckt werden.

Topfpflanzen, die anfälliger für Kälte sind, benötigen möglicherweise mehrere Lagen Sackleinen, um die Wurzeln zu schützen.

Vorherige Artikel:
Was ist ein Garten der Jungfrau Maria? Es ist ein Garten, der eine Auswahl der vielen Pflanzen enthält, die nach oder mit der Jungfrau Maria benannt sind. Für Jungfrau Maria Garten Ideen plus eine kurze Liste von Mary Gartenpflanzen, lesen Sie weiter. Was ist ein Mariengarten? Wenn Sie noch nicht von einem Garten mit Mary-Thema gehört haben, können Sie sich fragen, was es ist. Di
Empfohlen
Warum hat meine Quitte braune Blätter? Der Hauptgrund für eine Quitte mit braunen Blättern ist eine häufige Pilzkrankheit, die als Quittenblattbrand bekannt ist. Die Krankheit befällt eine Anzahl von Pflanzen, einschließlich Birnen, Pyracantha, Mispeln, Serviceberry, Photinia und Weißdorn, wird aber am häufigsten gesehen und neigt dazu, auf der Quitte strenger zu sein. Lesen
Grüne Esche ist ein anpassungsfähiger, einheimischer Baum, der sowohl in Naturschutzgebieten als auch zu Hause gepflanzt wird. Es macht einen attraktiven, schnell wachsenden Schattenbaum. Wenn Sie wissen möchten, wie man eine grüne Asche anbaut, lesen Sie weiter. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Grünaschern sowie Tipps zur Pflege von Grünem Eschen. Was
Wasser ist in weiten Teilen des Landes knapp, und verantwortungsvoller Gartenbau bedeutet, die verfügbaren Ressourcen optimal zu nutzen. Zum Glück braucht es nur ein wenig Vorausplanung, um einen schönen Garten mit einer Vielzahl von Pflanzen zu züchten, einschließlich pflegeleichter, trockenheitsresistenter Stauden. Les
Kalifornien arbeitet wie viele andere Staaten an der Wiederherstellung einheimischer Pflanzenarten. Eine solche einheimische Art ist lila Nadelgras, das Kalifornien wegen seiner wichtigen Geschichte als Staatsgras bezeichnet. Was ist lila Nadelgras? Lesen Sie weiter für mehr lila Nadel Gras Informationen, sowie Tipps, wie man lila Nadelgras wachsen.
Auch als Ringelblume, Ringelblume oder Ringelblume bekannt, ist Calendula ein pflegeleichter Jahrgang, der vom Spätfrühling bis zum ersten Frost im Herbst massenhaft fröhliche, gelbe oder orangefarbene Blüten hervorbringt. Während Calendula mit wenig Aufwand wie verrückt wächst, ziehen die Pflanzen eine Reihe von guten Käfern an und sind auch anfällig für den Angriff bestimmter schädlicher Ringelblumenschädlinge. Lesen Sie
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Das Züchten von Zwiebeln aus Samen ist einfach und wirtschaftlich. Sie können später in Wohnungen in Wohnungen gestartet und später in den Garten verpflanzt werden oder ihre Samen direkt im Garten aussäen. Wenn Sie wissen, wie man Zwiebeln aus Samen anbaut, wird eine der Methoden zum Anpflanzen von Zwiebelsamen einen reichen Vorrat an Zwiebelpflanzen liefern. Les