Über Semi-Hartholz Stecklinge - Informationen über Semi-Hartholz Ausbreitung



Eine der lohnendsten Dinge über Gartenarbeit ist die Vermehrung neuer Pflanzen aus Stecklingen, die Sie von einer gesunden Elternpflanze nehmen. Für Heimgärtner gibt es drei Hauptarten von Stecklingen: Weichholz, Halbhartholz und Hartholz, abhängig vom Wachstumsstadium der Pflanze. Was ist ein Halbhartholz? Lesen Sie weiter, um die Grundlagen der Laubholzausbreitung zu lernen.

Über Semi-Hartholz Stecklinge

Semi-Laubholz-Vermehrung eignet sich für eine erstaunliche Vielfalt von Pflanzen, einschließlich immergrünen und Laub-Pflanzen und Bäumen wie:

Immergrün

  • Schmetterlingsbusch
  • Stechpalme
  • Arborvitae
  • Jasmin
  • Berberitze
  • Kamelie
  • Englischer Efeu
  • Eibe

Laubig

  • Hartriegel
  • Blaubeere
  • Geißblatt
  • Forsythie
  • Rose
  • Quitte

Semi-Hartholz Stecklinge im Allgemeinen leicht Wurzeln und erfordern nicht viel Spezialwissen.

Wann Semi-Hartholz Stecklinge zu nehmen

Semi-Hartholz-Stecklinge werden vermehrt, wenn die Stiele teilweise, aber nicht vollständig ausgereift sind. An diesem Punkt ist das Holz relativ fest, aber immer noch flexibel genug, um sich leicht zu biegen und mit einem Klicken zu brechen. Semi-Hartholz Stecklinge werden in der Regel zwischen Spätsommer und Frühherbst genommen.

Wie man einen Semi-Hartholz Ausschnitt nimmt

Nehmen Sie Schnittholz aus den wachsenden Spitzen einer Pflanze mit sauberen, scharfen Gartenscheren oder einem scharfen Messer. Die Pflanze sollte gesund sein, ohne Anzeichen von Schädlingen oder Krankheiten, und sollte keine Blüten oder Knospen haben.

Schneiden Sie den Stengel gerade unterhalb eines Knotens ab, der der kleine Vorsprung ist, an dem Blätter, Knospen oder Zweige wachsen. Stecklinge sollten unverzweigt und so gerade wie möglich sein. Ideale Länge ist ungefähr 4 bis 6 Zoll (10-15 cm).

Streifen Sie die Blätter von der unteren Hälfte des Stiels ab, lassen Sie aber mindestens zwei obere Blätter intakt.

Semi-Hartholz Ausbreitungsspitzen

Pflanzen Sie halbhartes Stecklinge in einen Behälter, der mit steriler, unbefruchteter Blumenerde oder sauberem, grobem Sand gefüllt ist. Vielleicht möchten Sie den Stamm in Bewurzelungshormon kurz vor dem Einsetzen der Stecklinge in die Blumenerde mischen.

Wasser genug, um die Blumenerde um den Stiel zu setzen. Bedecken Sie den Topf mit einer Plastiktüte, um eine Gewächshaus-ähnliche Umgebung zu schaffen. Stellen Sie den Topf in indirektes Sonnenlicht. Vermeiden Sie direktes Licht, das zu hart ist und das Schneiden versengen kann.

Wasser nach Bedarf, um die Blumenerde leicht feucht, aber nicht durchnässt zu halten. Dies ist selten, solange der Topf mit Kunststoff bedeckt ist. Stoßen Sie ein Loch oder öffnen Sie die Oberseite der Plastiktüte, wenn Sie feststellen, dass Feuchtigkeit von innen nach unten tropft. Zu viel Feuchtigkeit wird den Schnitt verfaulen.

Stecklinge können je nach Pflanze in wenigen Wochen oder mehreren Monaten Wurzeln schlagen. Entfernen Sie den Kunststoff und bewegen Sie die Stecklinge in einzelne Behälter, wenn die Wurzeln 1 bis 2 cm lang sind (1, 5 bis 2, 5 cm). Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Jungpflanze mit einem verdünnten wasserlöslichen Dünger füttern.

Bewegen Sie die Pflanze im Freien, wenn sie reif genug ist, um Hitze und Kälte draußen zu ertragen - normalerweise ein paar Vegetationsperioden.

Vorherige Artikel:
Gärtner neigen dazu, ein wenig nervös zu werden wegen der limonengrünen Stauden, die den Ruf haben, schwierig zu sein und mit anderen Farben zu kollidieren. Haben Sie keine Angst, mit Stauden Stauden für Gärten zu experimentieren; Die Chancen stehen gut, dass Sie mit den Ergebnissen zufrieden sein werden. Les
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Östliche Zeltraupen ( Malacosoma americanum ), oder Zeltwürmer, sind eher ein Schandfleck oder ein leichtes Ärgernis als eine tatsächliche Bedrohung. Manchmal ist es jedoch notwendig, Zelt-Raupen loszuwerden. Wir können prüfen, wie man Zeltwürmer verhindert und, wenn nötig, Zeltwürmer tötet. Über Zel
Die Schwarzwurzelpflanze ( Tragopogon porrifolius ) ist ein altmodisches Gemüse, das im Lebensmittelgeschäft sehr schwer zu finden ist, was bedeutet, dass die Schwarzwurz als eine Gartenpflanze lustig und ungewöhnlich ist. Gebräuchliche Namen für dieses Gemüse gehören Austern- und Gemüseaustern, aufgrund seines ausgeprägten Austerngeschmacks. Das Pfl
Wussten Sie, dass die meisten Bambuspflanzen nur einmal alle 50 Jahre blühen? Sie haben wahrscheinlich nicht die Zeit, darauf zu warten, dass Ihr Bambus Samen produziert, also müssen Sie Ihre bestehenden Klumpen teilen und sie verpflanzen, wenn Sie Ihre Pflanzen vermehren wollen. Bambus wird wachsen und sich schnell ausbreiten, aber es gibt keine echte Möglichkeit, ihn in weite Ecken des Gartens zu leiten. N
Lauch sind Mitglieder der Zwiebelfamilie, bilden aber statt einer Zwiebel einen langen Schaft. Die Franzosen bezeichnen dieses nahrhafte Gemüse manchmal als Spargel des armen Mannes. Lauch ist reich an Vitamin C, A und Folat und enthält auch Kaempferol, ein Phytochemikum, von dem man glaubt, dass es Krebs vorbeugt.
Blütenpflanzen können knifflig sein. Sie können eine Pflanze finden, die die schönste Farbe ... aber nur für zwei Wochen im Mai produziert. Das Zusammenstellen eines blühenden Gartens erfordert oft viel Ausgleich, um Farbe und Interesse den ganzen Sommer lang zu gewährleisten. Um diesen Prozess zu erleichtern, können Sie sich für Pflanzen entscheiden, die besonders lange Blütezeiten haben. Lesen Si
Wenn Ihre Süßkartoffelernte schwarze nekrotische Läsionen aufweist, kann es sich um Süßkartoffelpocken handeln. Was ist Süßkartoffelpocken? Dies ist eine ernste Krankheit, die auch als Bodenfäule bekannt ist. Bodenfäule von Süßkartoffeln tritt im Boden auf, aber die Krankheit schreitet fort, wenn Wurzeln gelagert werden. In Gebiet