Agapanthus Probleme: Tipps zur Behandlung von Krankheiten der Agapanthus Pflanzen



Agapanthus, auch Lilie des Nils genannt, ist eine attraktive blühende ausdauernde Staude im südlichen Afrika. Die Pflanze ist pflegeleicht und oft frei von Krankheiten, aber einige Agapanthus-Probleme können verheerend sein. Lesen Sie weiter, um mehr über Agapanthus-Erkrankungen und die Behandlung von Krankheiten der Agapanthus-Pflanzen zu erfahren.

Agapanthus Probleme

Der erste Auftrag im Umgang mit Agapanthus-Erkrankungen ist Selbstschutz. Agapanthus hat einen giftigen Saft, der die Haut reizen kann. Tragen Sie beim Schneiden von Agapanthus-Stielen immer Handschuhe, lange Ärmel und eine Schutzbrille.

Krankheiten, die Agapanthus betreffen, werden oft durch Überwasser und zu viel Feuchtigkeit verursacht.

Grauschimmel

Grauschimmel ist ein unschöner Pilz, der sich auf sterbenden Blüten ausbreitet. Die Form benötigt stehendes Wasser, um zu wachsen, also verhindern Sie es, indem Sie Ihren Agapanthus von unten wässern und Ihre Pflanzen abstellen, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen. Wenn Sie bereits Schimmel haben, entfernen Sie die betroffenen Teile der Pflanze und sprühen Sie die gesunden Teile gründlich mit Neemöl.

Anthracnose

Anthracnose ist eine weitere der Agapanthus-Krankheiten, die sich durch Wasser ausbreiten. Es verursacht eine gelbe oder braune Blattfleckung und einen eventuellen Fall und kann auf die gleiche Weise wie Grauschimmel behandelt werden.

Verrotten

Zwiebelfäule und Wurzelfäule sind beide Agapanthus-Probleme, die unter der Erde beginnen. Sie zeigen sich oberirdisch in gelben, welken Blättern und manchmal verkümmerten Pflanzen. Wenn Sie die Pflanzen graben, werden Sie feststellen, dass die Wurzeln oder die Birne verfault und verfärbt sind.

Wenn eine Ihrer Pflanzen mit Wurzel- oder Knollenfäule infiziert ist, kann sie nicht gespeichert werden. Das einzige, was Sie tun können, ist es zu verwerfen, um zu verhindern, dass sich die Krankheit auf andere Pflanzen ausbreitet. Zuerst schneiden Sie das Laub auf Bodenhöhe und versiegeln es in einer Plastiktüte. Graben Sie um die Wurzeln herum und heben Sie sie aus dem Boden und entfernen Sie so viel Erde wie möglich. Verschließen Sie die Wurzeln in einer Plastiktüte und werfen Sie sie und das Laub weg. Bedecke die Stelle mit einer schweren Schicht Mulch - das wird die Sonne von den restlichen Wurzeln fernhalten und sie töten.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie in der USDA-Pflanzzone 4 Schmetterlingsbusch ( Buddleja davidii ) anbauen möchten, haben Sie eine Herausforderung an Ihre Hände, da diese etwas kälter ist als die Pflanzen wirklich mögen. Es ist jedoch wirklich möglich, die meisten Arten von Schmetterlingsbüschen in Zone 4 zu züchten - mit Auflagen. Lesen
Empfohlen
Wenn Sie nach großen, schönen Blüten für Ihren Garten oder Küchentisch suchen, ist die China-Aster eine gute Wahl. Die China-Aster ( Callistephus chinensis ) ist eine einfach anzubauende Pflanze mit leuchtenden Farben und großen Erträgen, die sie ideal zum Schneiden macht. Lesen Sie weiter für einige Informationen über China Astern, die Sie auf dem Weg zu Ihrem eigenen wachsen. China A
Makro- und Mikroelemente in Pflanzen, auch Makro- und Mikronährstoffe genannt, sind essentiell für gesundes Wachstum. Sie werden alle natürlicherweise im Boden gefunden, aber wenn eine Pflanze für eine Weile in demselben Boden wächst, können diese Nährstoffe erschöpft sein. Hier kommt Dünger ins Spiel. Lesen S
Viele Leute würden gerne Zwiebeln anbauen, aber aufgrund eines kleinen Gartens oder gar keinen Garten, haben sie einfach nicht den Platz. Es gibt jedoch eine Lösung; Sie können versuchen, Zwiebeln in Containergärten anzubauen. Wenn Sie Zwiebeln in Containern anbauen, können Sie Zwiebeln im Haus oder auf kleinem Raum in Ihrem Garten anbauen. Wie
Wenn Sie noch nie von Sourwood Bäumen gehört haben, haben Sie eine der schönsten einheimischen Arten verpasst. Sourwood Bäume, auch Sauerampfer genannt, bieten zu jeder Jahreszeit Freude, mit Blumen im Sommer, leuchtenden Farben im Herbst und dekorativen Samenhülsen im Winter. Wenn Sie daran denken, Sourwood-Bäume zu pflanzen, werden Sie mehr Informationen über Sourwood-Bäume erfahren wollen. Lesen
Was ist ein afrikanischer Tulpenbaum? Der afrikanische Tulpenbaum ( Spathodea campanulata ) ist ein großer, eindrucksvoller Schattenbaum, der nur in den nicht frostsicheren Klimazonen 10 und höher des US-Landwirtschaftsministeriums wächst. Möchten Sie mehr über diesen exotischen Baum erfahren? Interessiert zu wissen, wie man afrikanische Tulpenbäume anbaut? Lese
Hellebor- oder Fahlrosen sind oft blühend, auch wenn noch Schnee vorhanden ist. Diese attraktiven, einfach zu züchtenden Pflanzen werden durch Teilung oder Samen vermehrt. Samen sind möglicherweise nicht zu den Eltern zutreffend und können 2 bis 4 Jahre zum Blühen benötigen, aber eine interessante Blume kann ergeben und Samenausbreitung ist viel weniger teuer als Kauf mehr Anlagen. Erfa