Anthurium Outdoor Care - wie Anthurien im Garten wachsen



Anthurien sind seit Jahren eine beliebte tropische Zimmerpflanze. Sie werden häufig Spathusblume, Flamingoblume und Tififarbe wegen ihrer bunten Spathes genannt, die eigentlich eine schützende Art des Blattes sind, das den Spadix der Anlage umgibt. Die Spatha selbst ist überhaupt keine Blume, aber die Spadix, die daraus wächst, wird manchmal winzige männliche und weibliche Blüten zur Reproduktion produzieren. Während diese echten Blumen selten bemerkt werden, kann ihre bunte Spatha je nach Sorte in leuchtendem Rot, Pink, Lila, Orange und Weiß gefunden werden.

In Zentral- und Südamerika beheimatet, wo viele Arten auf Bäumen in den Regenwäldern wachsen, kann nur eine Anthuriumpflanze einem Raum ein tropisches Gefühl geben. Natürlich fügen Hausbesitzer diese exotische Pflanze auch ihren Außenräumen hinzu. Während Anthurium dazu neigt, im Inneren gut zu wachsen, ist Anthurium Outdoor-Pflege schwieriger.

Wie man Anthurien im Garten anbaut

Anthurien wachsen sehr gut in kontrollierten Umgebungen des Hauses, wenn ihnen indirektes Sonnenlicht, konstante Temperaturen und regelmäßige Wassergaben gegeben werden. Hardy bis Zone 10 oder höher, Anthurium ist sehr empfindlich für die Kälte und braucht konstante Temperaturen zwischen 60 und 90 Grad F. (15-32 C.) zu gedeihen. Wenn die Temperaturen unter 60 F (15 ° C) fallen, können Anthuriumpflanzen im Freien geschädigt werden.

Für Anthurien ist außerdem eine gleichmäßige Bewässerung und gut entwässernde Erde erforderlich. Wenn sie zu lange in feuchten, feuchten Böden sitzen, sind sie anfällig für Wurzelfäule, Kronenfäule und Pilzkrankheiten. Anthurien benötigen teilweise Schatten oder gefiltertes indirektes Licht. Zu viel Sonnenlicht kann sie versengen und zu wenig Licht kann dazu führen, dass sie nicht die Spathes und Spadixe produzieren, die sie so attraktiv machen. Darüber hinaus vertragen sie windige Bereiche im Freien nicht.

Wenn Sie Anthurien im Freien anbauen, ist es am besten, sie in Behältern anzubauen, die innen bewegt werden können, wenn die Temperaturen in Ihren Gebieten unter 60 Grad F fallen können. Es ist auch wichtig, die Wurzelzone gründlich zu bewässern und dann den Boden zwischen den Bewässerungen austrocknen lassen. Dies ist nicht immer einfach in teilweise schattigen Bereichen, wo der Boden feucht und feucht bleibt. Es kann helfen, den Boden mit organischem Material zu bearbeiten oder mit Torf oder spanischem Moos zu mulchen. Niemals zulassen, dass Erde oder Mulch die Anthurienkrone der Pflanze bedeckt.

Anthurien sollten die meisten Nährstoffe erhalten, die sie benötigen, aus dem organischen Material, in das sie gepflanzt werden. Wenn Sie Anthurium-Pflanzen im Freien düngen, düngen Sie nur einmal im Monat mit einem Dünger, der reich an Phosphor ist.

Viele Sorten von Anthurium sind giftig oder enthalten Öle, die Hautreizungen verursachen können. Pflanzen Sie sie daher nicht in Bereichen, die von Kindern oder Haustieren frequentiert werden.

Vorherige Artikel:
Deadheading kann ein wichtiger Schritt bei der Pflege von Blütenpflanzen sein. Das Entfernen der verbrauchten Blumen macht die Pflanzen attraktiver, aber vor allem fördert es das Wachstum neuer Blumen. Wenn Blumen verblassen, geben sie Samen Platz, die den meisten Gärtnern egal sind. Indem Sie die verbrauchten Blumen loswerden, bevor sich die Samen bilden, halten Sie die Pflanze davon ab, all diese Energie zu verbrauchen - Energie, die besser dafür verwendet werden kann, mehr Blumen zu machen. De
Empfohlen
Plumeria Blüten sind schön und duftend, die Tropen erinnern. Die Pflanzen sind jedoch nicht anspruchsvoll, wenn es um die Pflege geht. Selbst wenn Sie sie vernachlässigen und sie Hitze und Trockenheit aussetzen, gedeihen sie oft. Das heißt, es kann beunruhigend sein zu sehen, dass Plumeriablumen abfallen oder Knospen fallen, bevor sie sich öffnen. Les
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Melonenblüte Endfäule kann den Gärtner entmutigen und das zu Recht. All die Arbeit, um den Garten fertig zu machen, Ihre Melonen anzupflanzen und zu pflegen, kann vergeblich sein, wenn wertvolle Melonen Melonenblütenfäule entwickeln. Ver
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Brugmansia ist ein schnell wachsender, pflegeleichter Strauch, ideal für den Sommer-Containergarten. Diese schöne, blühende Pflanze ist nicht nur einfach zu züchten, sondern auch Brugmansia zu vermehren ist einfach. Es gibt drei Methoden der Brugmansia-Vermehrung - durch Samen, Stecklinge und Luftschichtung - so dass Sie sicher die Methode finden, die für Sie am besten funktioniert. Gro
Conium maculatum ist nicht die Art von Petersilie, die Sie in Ihrer Küche wollen. Gift-Schierling, Gift-Petersilie ist ein tödliches wildes Kraut, das Karotten ähnelt, die zu Samen oder Königin-Anne-Spitze gegangen sind. Es ist giftig für Menschen, aber auch für Wiederkäuer und Haustiere. Erfahren Sie, wie Sie die Giftpetersilie in Ihrem Garten entdecken können, und informieren Sie sich über die Gifthimlock-Kontrolle, damit Sie Ihre Familie und Haustiere schützen können. Was ist G
Pilzkrankheiten können jeder Pflanze passieren. Die meiste Zeit haben diese Pilzinfektionen offensichtliche Symptome wie fleckiges oder geflecktes Laub, wassergetränkte Läsionen, pulveriges oder flaumiges Wachstum auf Pflanzengeweben. Jedoch zeigen nicht alle Pilzkrankheiten solche offensichtlichen Symptome. D
Kartoffel-Fusarium-Welke ist eine unangenehme, aber häufige Krankheit, die durch die Wurzeln in Kartoffelpflanzen gelangt und so den Wasserfluss zur Pflanze einschränkt. Fusariumwelke auf Kartoffeln ist schwer zu handhaben, da sie viele Jahre im Boden leben kann. Es gibt jedoch Schritte, die Sie ergreifen können, um den Schaden zu minimieren und die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. L