Anthurium Outdoor Care - wie Anthurien im Garten wachsen



Anthurien sind seit Jahren eine beliebte tropische Zimmerpflanze. Sie werden häufig Spathusblume, Flamingoblume und Tififarbe wegen ihrer bunten Spathes genannt, die eigentlich eine schützende Art des Blattes sind, das den Spadix der Anlage umgibt. Die Spatha selbst ist überhaupt keine Blume, aber die Spadix, die daraus wächst, wird manchmal winzige männliche und weibliche Blüten zur Reproduktion produzieren. Während diese echten Blumen selten bemerkt werden, kann ihre bunte Spatha je nach Sorte in leuchtendem Rot, Pink, Lila, Orange und Weiß gefunden werden.

In Zentral- und Südamerika beheimatet, wo viele Arten auf Bäumen in den Regenwäldern wachsen, kann nur eine Anthuriumpflanze einem Raum ein tropisches Gefühl geben. Natürlich fügen Hausbesitzer diese exotische Pflanze auch ihren Außenräumen hinzu. Während Anthurium dazu neigt, im Inneren gut zu wachsen, ist Anthurium Outdoor-Pflege schwieriger.

Wie man Anthurien im Garten anbaut

Anthurien wachsen sehr gut in kontrollierten Umgebungen des Hauses, wenn ihnen indirektes Sonnenlicht, konstante Temperaturen und regelmäßige Wassergaben gegeben werden. Hardy bis Zone 10 oder höher, Anthurium ist sehr empfindlich für die Kälte und braucht konstante Temperaturen zwischen 60 und 90 Grad F. (15-32 C.) zu gedeihen. Wenn die Temperaturen unter 60 F (15 ° C) fallen, können Anthuriumpflanzen im Freien geschädigt werden.

Für Anthurien ist außerdem eine gleichmäßige Bewässerung und gut entwässernde Erde erforderlich. Wenn sie zu lange in feuchten, feuchten Böden sitzen, sind sie anfällig für Wurzelfäule, Kronenfäule und Pilzkrankheiten. Anthurien benötigen teilweise Schatten oder gefiltertes indirektes Licht. Zu viel Sonnenlicht kann sie versengen und zu wenig Licht kann dazu führen, dass sie nicht die Spathes und Spadixe produzieren, die sie so attraktiv machen. Darüber hinaus vertragen sie windige Bereiche im Freien nicht.

Wenn Sie Anthurien im Freien anbauen, ist es am besten, sie in Behältern anzubauen, die innen bewegt werden können, wenn die Temperaturen in Ihren Gebieten unter 60 Grad F fallen können. Es ist auch wichtig, die Wurzelzone gründlich zu bewässern und dann den Boden zwischen den Bewässerungen austrocknen lassen. Dies ist nicht immer einfach in teilweise schattigen Bereichen, wo der Boden feucht und feucht bleibt. Es kann helfen, den Boden mit organischem Material zu bearbeiten oder mit Torf oder spanischem Moos zu mulchen. Niemals zulassen, dass Erde oder Mulch die Anthurienkrone der Pflanze bedeckt.

Anthurien sollten die meisten Nährstoffe erhalten, die sie benötigen, aus dem organischen Material, in das sie gepflanzt werden. Wenn Sie Anthurium-Pflanzen im Freien düngen, düngen Sie nur einmal im Monat mit einem Dünger, der reich an Phosphor ist.

Viele Sorten von Anthurium sind giftig oder enthalten Öle, die Hautreizungen verursachen können. Pflanzen Sie sie daher nicht in Bereichen, die von Kindern oder Haustieren frequentiert werden.

Vorherige Artikel:
Sawflies erhalten ihren Namen von dem sägeartigen Anhang an der Spitze ihres Körpers. Weibliche Sägewespen benutzen ihre "Säge", um Eier in Blätter zu legen. Sie sind Wespen näher als Fliegen, obwohl sie nicht stechen. Sichtungen von adulten Sägewespen sind selten, aber gelegentlich kann man sie in der Nähe von Blüten und Blütenknospen sehen, wo ihre Nachkommen das Laub schädigen. Lesen Sie
Empfohlen
Das Ende des Sommers oder der Laubfall im Herbst sind, je nach Standort, ein guter Indikator dafür, dass der Winter vor der Tür steht. Es ist eine Zeit für Ihre wertvollen Stauden, eine wohlverdiente Pause zu machen, aber wie schützen Sie sie vor dem Schnee und Eis, das kommt? Winter Mulchen ist eine beliebte Praxis und eine gute Möglichkeit, Ihre Pflanzen zu schützen, während sie ruhen. Lesen
Es gibt so viele Pflanzennamen zu lernen, wie sie sind. Warum also verwenden wir auch lateinische Namen? Und was genau sind lateinische Pflanzennamen? Einfach. Wissenschaftliche lateinische Pflanzennamen werden verwendet, um bestimmte Pflanzen zu klassifizieren oder zu identifizieren. Lassen Sie uns mehr über die Bedeutung von lateinischen Pflanzennamen mit diesem kurzen aber feinen Leitfaden für botanische Nomenklatur erfahren.
Höhere Erträge und weniger Wasserverbrauch auf kleinem Raum? Dies ist der Anspruch von Dr. Mitteider, einem langjährigen Besitzer einer kalifornischen Gärtnerei, dessen erstaunliche Pflanzenfähigkeiten ihm Anerkennung und Ansporn für sein Gartenprogramm gaben. Was ist Mittler Gartenarbeit? Die Mittler Garten Methode ist in über 26 Ländern weit verbreitet und eine gute Allzweckanleitung für jeden Gärtner. Was ist
So verrückt Cashews sind ziemlich seltsam. Die in den Tropen wachsenden Cashewbäume blühen und fressen im Winter oder in der Trockenzeit und produzieren eine Nuss, die viel mehr als eine Nuss ist und sorgfältig behandelt werden muss. Lesen Sie weiter, um zu lernen, Cashewnüsse zu ernten. Über Cashew-Ernte Wenn sich Cashewnüsse bilden, scheinen sie aus dem Boden einer großen, geschwollenen Frucht zu wachsen. Die Fr
Osterlilien stammen von den südlichen Inseln Japans. Es ist eine beliebte Geschenkpflanze und produziert schöne weiße Blüten. Die Pflanzen sind gezwungen, um Ostern zu blühen und werden oft verworfen, nachdem die Blumen verblassen, was eine Verschwendung scheint. Können also Osterlilien draußen gepflanzt werden? Warum
Boston Farn ( Nephrolepsis exaltata bostoniensis ) ist ein zuverlässiger, altmodischer Charmeur, der die Umgebung mit Kaskaden von anmutigen, tiefgrünen Wedeln schmückt. Boston Farn ist eine tropische Pflanze, die mit minimaler Sorgfalt gedeiht; Lichtanforderungen für Boston Farne ist jedoch ein kritischer Aspekt des erfolgreichen Wachstums. Le