Blattläuse-Lebenszyklus: Lokalisieren von Blattlaus-Larven und Eiern in Gärten



Eine Menge Zeit mit Fehlern im Garten ist etwas, das Sie vermeiden möchten. Bei Blattlausmücken ist das Gegenteil der Fall. Diese nützlichen kleinen Käfer bekommen ihren Namen, weil sich Blattlauslarven von Blattläusen ernähren, einem gefürchteten und sehr häufigen Gartenschädling. In der Tat, kaufen viele Gärtner Blattlaus Eier speziell zur Bekämpfung von Blattlauspopulationen. Lesen Sie weiter, um mehr über den Lebenszyklus der Blattlausmücke zu erfahren und wie man jungen Blattlausmücken erkennen kann.

Aphid Predator Mückenerkennung

Die Identifizierung der Blattlaus-Raubmücke ist etwas schwierig, da die Käfer normalerweise erst am Abend erscheinen. Wenn Sie sie sehen, sehen sie etwas wie Moskitos mit langen Antennen aus, die sich von ihren Köpfen zurückrollen. Aber es sind nicht die Erwachsenen, die Blattläuse essen - es sind die Larven.

Blattläuse Larven sind klein (ca. 3 mm lang) und orange. Der gesamte Lebenszyklus der Blattlausmücke dauert drei bis vier Wochen. Das Larvenstadium, wenn Blattläuse Larven töten und Blattläuse essen, dauert 7 bis 10 Tage. Während dieser Zeit kann eine einzelne Larve zwischen 3 und 50 Blattläuse pro Tag töten.

Wie man Blattlaus-Eier und Larven findet

Der einfachste Weg, um Blattlaus Larven zu bekommen, ist es, sie zu kaufen. Sie können Vermiculit oder Sand mit Blattlaus-Kokons darin bekommen. Streuen Sie das Material einfach über den Boden um Ihre infizierte Pflanze herum.

Halten Sie den Boden feucht und warm (70 F./21 C.) und innerhalb von eineinhalb Wochen, sollten voll ausgebildete Erwachsene aus dem Boden auftauchen, um ihre Eier auf die betroffenen Pflanzen zu legen. Die Eier schlüpfen zu Larven, die Ihre Blattläuse töten.

Um wirksam zu sein, benötigen Blattläuse eine warme Umgebung und mindestens 16 Stunden Licht pro Tag. Unter idealen Bedingungen sollte der Lebenszyklus der Blattlausmücke mit Ihren Larven fortfahren, die auf den Boden fallen, um sich in eine neue Runde von eierlegenden Erwachsenen zu verpuppen.

Lassen Sie sie im Frühjahr dreimal (einmal pro Woche) frei, um eine gute Population zu etablieren.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie jemals an einer Grenze blühenden Lavendels vorbeigelaufen sind, haben Sie wahrscheinlich sofort die beruhigende Wirkung seines Duftes bemerkt. Optisch können Lavendelpflanzen mit ihrem weichen silbrig-blauen Laub und den hellvioletten Blüten die gleiche beruhigende Wirkung haben. Lavendelpflanzen, besonders wenn sie zusammen gruppiert werden, können an eine malerische, friedliche englische Landschaft erinnern. Be
Empfohlen
Ixora ist ein immergrüner Strauch, der in den Zonen 10b bis 11 gedeiht und in den warmen Klimazonen von Süd- und Zentralflorida beliebt ist. Es kann ziemlich groß werden, aber auch gut formen und schneiden. Um seine Größe zu erhalten und eine ansprechende Form zu schaffen, ist das Zurückschneiden von Ixora wichtig und nicht schwierig. Soll
Wenn Sie ein Liebhaber von Farnen sind, dann wird der Anbau von Heu duftenden Farn im Waldgarten sicherlich Ihren Genuss dieser Pflanzen füttern. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Hay Scented Fern Habitat Heuduftfarn ( Dennstaedtia punctiloba ) ist ein laubabwerfender Farn, der beim Zerkleinern einen Duft von frisch gemähtem Heu freisetzt.
Eine einjährige Pflanze ist eine Pflanze, die ihren Lebenszyklus in einem Jahr vollendet, dh sie wächst aus Samen, wächst und bildet Blumen, setzt ihren Samen und stirbt alle innerhalb einer Wachstumsperiode. Aber in kühleren nördlichen Klimazonen wie Zone 5 oder niedriger, wachsen wir oft Pflanzen, die nicht robust genug sind, um unsere kalten Winter als Jahrbücher zu überleben. Zum B
Wie sagt man, wenn eine Pflanze tot ist? Während dies eine einfache Frage zu beantworten scheint, ist die Wahrheit, dass es manchmal eine schwierige Aufgabe sein kann zu sagen, ob eine Pflanze wirklich tot ist. Pflanzen haben keine Vitalzeichen wie einen Herzschlag oder Ein- und Ausatmen, die es leicht machen würden zu sagen, ob es wirklich tot oder lebendig ist.
Jemals fertig essen eine saftige Aprikose, bereit, die Grube wegwerfen und denken, hmm, das ist ein Samen. Würden Sie sich fragen: "Können Sie einen Aprikosensamen pflanzen?" Wenn ja, wie gehe ich vor, um Aprikosenkerne zu pflanzen? Finden Sie es in diesem Artikel heraus und probieren Sie es aus.
Größe ist wichtig. Wenn Sie Löcher in Ihrem Garten haben, gibt es eine Vielzahl von Dingen, die sie verursachen könnten. Tiere, spielende Kinder, faule Wurzeln, Überschwemmungen und Bewässerungsprobleme sind die üblichen Verdächtigen. Kleine Löcher in Höfen sind in der Regel Insekten, Wirbellose oder Nagetiere. Größere