Blattläuse-Lebenszyklus: Lokalisieren von Blattlaus-Larven und Eiern in Gärten



Eine Menge Zeit mit Fehlern im Garten ist etwas, das Sie vermeiden möchten. Bei Blattlausmücken ist das Gegenteil der Fall. Diese nützlichen kleinen Käfer bekommen ihren Namen, weil sich Blattlauslarven von Blattläusen ernähren, einem gefürchteten und sehr häufigen Gartenschädling. In der Tat, kaufen viele Gärtner Blattlaus Eier speziell zur Bekämpfung von Blattlauspopulationen. Lesen Sie weiter, um mehr über den Lebenszyklus der Blattlausmücke zu erfahren und wie man jungen Blattlausmücken erkennen kann.

Aphid Predator Mückenerkennung

Die Identifizierung der Blattlaus-Raubmücke ist etwas schwierig, da die Käfer normalerweise erst am Abend erscheinen. Wenn Sie sie sehen, sehen sie etwas wie Moskitos mit langen Antennen aus, die sich von ihren Köpfen zurückrollen. Aber es sind nicht die Erwachsenen, die Blattläuse essen - es sind die Larven.

Blattläuse Larven sind klein (ca. 3 mm lang) und orange. Der gesamte Lebenszyklus der Blattlausmücke dauert drei bis vier Wochen. Das Larvenstadium, wenn Blattläuse Larven töten und Blattläuse essen, dauert 7 bis 10 Tage. Während dieser Zeit kann eine einzelne Larve zwischen 3 und 50 Blattläuse pro Tag töten.

Wie man Blattlaus-Eier und Larven findet

Der einfachste Weg, um Blattlaus Larven zu bekommen, ist es, sie zu kaufen. Sie können Vermiculit oder Sand mit Blattlaus-Kokons darin bekommen. Streuen Sie das Material einfach über den Boden um Ihre infizierte Pflanze herum.

Halten Sie den Boden feucht und warm (70 F./21 C.) und innerhalb von eineinhalb Wochen, sollten voll ausgebildete Erwachsene aus dem Boden auftauchen, um ihre Eier auf die betroffenen Pflanzen zu legen. Die Eier schlüpfen zu Larven, die Ihre Blattläuse töten.

Um wirksam zu sein, benötigen Blattläuse eine warme Umgebung und mindestens 16 Stunden Licht pro Tag. Unter idealen Bedingungen sollte der Lebenszyklus der Blattlausmücke mit Ihren Larven fortfahren, die auf den Boden fallen, um sich in eine neue Runde von eierlegenden Erwachsenen zu verpuppen.

Lassen Sie sie im Frühjahr dreimal (einmal pro Woche) frei, um eine gute Population zu etablieren.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie einen großen oder kleinen Garten haben wollen, müssen Sie entweder kaufen oder wenn Sie wie ich billig sind, starten Sie Ihre eigenen Samen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eigene Samen zu entwickeln, von denen einige wirtschaftlicher sind als andere. Eine der besten Arten, Samen zu starten, ist in einem biologisch abbaubaren Behälter. Ke
Empfohlen
Die Rote Spitze Photinia ( Photinia x Fraseri) ist ein beliebter Strauch, der als Zaunreihe in der östlichen Hälfte von Nordamerika verwendet wird. Die ovalen Blätter von Photinia-Pflanzen beginnen rot, werden aber nach ein paar Wochen bis zu einem Monat immer dunkelgrün. Im Frühling hat die Photinia auch kleine weiße Blüten, die rote Früchte bilden, die oft bis in den Winter reichen. Pflege
Der beste Weg, Kinder dazu zu bringen, Gemüse zu essen, während sie aufwachsen, ist, dass sie ihren eigenen Garten anbauen lassen. Vom frühesten Frühlingssamen bis zur letzten Ernte und der Kompostierung im Herbst ist es leicht, Gartenaktivitäten mit Ihren Kindern zu finden. Aber was ist mit Gartenarbeit mit Kindern im Winter? Gen
Eingetopfte Litschi-Bäume sind nicht oft anzutreffen, aber für viele Gärtner ist dies der einzige Weg, um den tropischen Obstbaum anzubauen. Litschi im Haus anzubauen ist nicht einfach und erfordert viel besondere Pflege, Wärme und Sonnenlicht. Wachsende Litschi in einem Container Lychee ist ein blühender und fruchtender Baum, der bis zu 9 bis 12 m groß werden kann. Es i
Elefantenohr-Pflanzen sind ein lustiges und dramatisches Feature, das zu Ihrem Garten hinzugefügt werden kann, aber nur weil diese schönen Pflanzen nicht kalthart sind, bedeutet das nicht, dass Sie die Elefantenohrzwiebeln nicht von Jahr zu Jahr halten können. Sie können Geld sparen, indem Sie Elefantenohrzwiebeln oder Pflanzen für den Winter lagern. Les
Gurken, die schrumpeln und von den Ranken fallen, sind eine Frustration für Gärtner. Warum sehen wir Gurken mehr denn je vom Weinstock fallen? Lesen Sie weiter, um die Antworten für Gurkenfrucht Tropfen zu finden. Warum fallen Gurken ab? Wie die meisten Pflanzen hat eine Gurke ein Ziel: sich zu vermehren. Z
Wenn Sie in einem der kälteren Teile des Landes leben, müssen die Bäume, die Sie pflanzen, kalt sein. Sie denken vielleicht, dass Sie auf immergrüne Koniferen beschränkt sind. Sie haben jedoch auch einige kälteempfindliche Laubbäume zur Auswahl. Wenn Sie die besten Arten von winterharten Laubbäumen für Zone 3 wissen möchten, lesen Sie weiter. Zone 3 L