Aspen Tree Care: Tipps zum Pflanzen eines Zitterpappel-Baumes


Zitterpappel ( Populus tremuloides ) sind in freier Wildbahn sehr schön und erfreuen sich an der größten einheimischen Vielfalt jedes Baumes des Kontinents. Ihre Blätter haben Blattstiele abgeflacht, so dass sie in jeder leichten Brise zittern. Sie haben vielleicht die Espen bewundert, die Parkhänge mit leuchtend gelben Herbstfarben beleuchten. Aber achte darauf, dass du die Fakten über Zitterpappelbäume liest, bevor du sie in deinem Garten pflanzt. Gepflegte Espen können ein Problem für einen Hausbesitzer sein. Lesen Sie weiter für Informationen über die Vor- und Nachteile des Anpflanzens eines zitternden Espenbaums und wie man bebende Espen wachsen lässt.

Quaken Aspen Tree Fakten

Bevor Sie einen zitternden Espenbaum in Ihrem Garten pflanzen, müssen Sie die Vor- und Nachteile von kultivierten Espenbäumen verstehen. Manche Gärtner lieben sie, manche nicht.

Aspen Bäume wachsen sehr schnell und sind sehr winterhart. Das bedeutet, dass Sie in nur wenigen Saisons einen neuen Hinterhof einrichten können, wenn Sie Espen pflanzen. Espen sind klein und werden Ihren Garten nicht überwältigen, und manchmal liefern sie schöne Herbstfarbe.

Auf der anderen Seite, bedenken Sie, dass die Rolle der Espen in der Natur wie ein "Nachfolge" Baum ist. Seine Aufgabe in freier Wildbahn ist es, sich schnell in erodierten oder ausgebrannten Gebieten zu verbreiten, um Setzlinge von Waldbäumen wie Kiefern, Tanne und Fichte zu schützen. Wenn die Bäume des Waldes größer werden, sterben die Espen aus.

Zitterspinnbaumfakten belegen, dass sich dieser Nachfolgebaum im richtigen Gelände sehr schnell ausbreitet. Es wächst schnell aus Samen, wächst aber auch aus Saugern. Das Pflanzen eines zitternden Espenbaums kann schnell dazu führen, dass viele zitternde Espenunkrautbäume in Ihren Garten eindringen.

Wie groß werden quakende Espen?

Wenn du einen zitternden Espenbaum pflanzt, kannst du fragen: "Wie groß werden bebende Espen?" Sie sind im Allgemeinen kleine oder mittelgroße Bäume, können aber in der Wildnis bis zu 70 Fuß hoch werden.

Man beachte, dass kultivierte Bäume, die im Boden gewachsen sind, im Gegensatz zu denen, die der Baum in freier Wildbahn erlebt, kleiner bleiben als Bäume in der Natur. Sie können auch ihre Blätter im Herbst fallen lassen, ohne dieses leuchtend gelbe Display, das Sie in den Parks sehen.

Wie man Zitterpappel-Bäume wachsen lässt

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen zitternden Espenbaum zu pflanzen, versuchen Sie lieber Baumschulen zu pflücken als solche, die aus der Wildnis stammen. Nursery gewachsene Bäume benötigen weniger bebende Espenbaumpflege und können einige der Krankheitsprobleme vermeiden, die der Baum in der Kultivierung erfährt.

Ein großer Teil der Zitterpappelbaumpflege beinhaltet die Auswahl eines geeigneten Pflanzstandortes. Pflanzen Sie die Bäume in feuchten, gut durchlässigen Boden. Der Boden sollte leicht sauer sein, damit der Baum gedeiht.

Pflanzen Sie Espen an nördlichen oder östlichen Hängen oder nördlichen oder östlichen Seiten Ihres Hauses, anstatt sonnigere Gebiete. Sie können keine Trockenheit oder heißen, trockenen Boden tolerieren.

Vorherige Artikel:
Obwohl die Amaranth-Pflanze normalerweise als dekorative Blume in Nordamerika und Europa angebaut wird, ist sie in der Tat eine ausgezeichnete Nahrungsmittelpflanze, die in vielen Teilen der Welt angebaut wird. Wachsender Amaranth für Essen ist lustig und interessant und fügt Ihrem Gemüsegarten etwas anderes hinzu. W
Empfohlen
Schwarze Wurzelfäule von Karotten ist eine fiese Pilzkrankheit, die Gärtner auf der ganzen Welt plagt. Einmal etabliert, Karotte schwarze Wurzelfäule ist schwer zu beseitigen und Chemikalien sind von geringem Nutzen. Es gibt jedoch Schritte, die Sie ergreifen können, um den Schaden zu minimieren und die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen. Le
Mit breitem, dunkelgrünem, fächerförmigem Laub an hohen Stielen wirken Palmenpalmen ( Rhapis excelsa ) orientalisch. Als eigenständige Pflanzen haben sie eine formale Eleganz und verleihen der Landschaft in massenhaftem Anklang einen Hauch von Tropen. Im Freien können sie Höhen von 6 bis 12 Fuß mit einer Ausbreitung von 3 bis 12 Fuß erreichen. Wenn s
Kannst du japanischen Lorbeer in einem Topf anbauen? Der japanische Lorbeer ( Aucuba japonica ) ist ein auffälliger, immergrüner Strauch, der für sein auffälliges, glänzendes Laub geschätzt wird. Diese anpassungsfähige Pflanze ist ungefähr so ​​pflegeleicht wie sie kommt und der Anbau von japanischen Aucuba in Containern ist kein Problem. Lesen Sie
Wassermelonen sind Spaß Früchte im Garten zu wachsen. Sie sind einfach zu kultivieren und egal, welche Sorte Sie auswählen, Sie wissen, dass Sie ein echtes Vergnügen haben - das ist, bis Sie Wassermelonen-Pflanzenwanzen finden. Leider sind Käfer auf Wassermelonenpflanzen kein ungewöhnliches Problem, aber viele von ihnen sind sehr einfach mit ein wenig Hingabe und Know-how zu versenden. Lese
Avocados sind im tropischen Amerika beheimatet, werden aber in tropischen bis subtropischen Gebieten der Welt angebaut. Wenn Sie einen Yen für das Züchten Ihrer eigenen Avocados haben, aber nicht in einem tropischen Klima leben, ist nicht alles verloren! Es gibt einige Arten von kaltharten, frosttoleranten Avocadobäumen. L
Das ganze Jahr darauf zu warten, dass Ihre saftigen, frischen Granatäpfel reifen, kann ein wahrer Killer sein - viel mehr, wenn sie plötzlich vor der Ernte aufbrechen. Das Teilen von Früchten kann sehr frustrierend sein, besonders wenn Sie eine ganze Saison auf Granatäpfel warten. Wenn sich Ihre Granatäpfel am Baum aufspalten, könnte es so aussehen, als sei es an der Zeit, die Kettensäge auszubrechen, aber bevor Sie ein Granatapfel-Massaker begehen, überlegen Sie, warum Ihre Granatäpfel zerspringen. Wir wer