Avocado Houseplant Care - Informationen über wachsende Avocados in Töpfen



Viele Zimmerpflanzen können aus Grundnahrungsmitteln angebaut werden, die Sie in Ihrem eigenen Kühlschrank finden. Karotten, Kartoffeln, Ananas und natürlich Avocado verdienen respektable Zimmerpflanzen. Interessiert? Lassen Sie uns eine Avocado betrachten und sehen, wie man eine Avocado-Zimmerpflanze anbaut.

Wie man eine Avocado Houseplant anbaut

Sie sind vielleicht mit dem Anbau von Avocados in Töpfen vertraut. In der Tat haben Sie wahrscheinlich an der Pflege von Avocados in Containern teilgenommen. Ich weiß, dass ich es getan habe. Der Anbau von Avocados in Töpfen ist oft die erste Erfahrung, die wir machen, wenn wir etwas über Pflanzenwachstum lernen und woher unsere Nahrung kommt. Viele Grundschulkinder haben an diesem Prozess teilgenommen. Wenn es eine Weile her ist und vor allem, wenn Sie selbst kleine haben, ist es an der Zeit zu untersuchen, wie man eine Avocado drinnen wachsen lässt.

Sammeln Sie zuerst die Kinder und / oder Ihr inneres Kind, denn dies ist ein einfaches und lustiges Projekt für Sie alle.

Holen Sie eine Avocado-Grube und suspendieren Sie es in einem Glas Wasser mit drei bis vier Zahnstocher in die Mitte der Samen eingefügt. Dies wird die Grube halb in und halb aus dem Wasser baumeln lassen. Legen Sie das flache Ende des Saatguts in den mit Wasser gefüllten Behälter. Das ist es! Es kommt alles zurück, nicht wahr?

Wenn Sie möchten, dass die Keimung beschleunigt wird, entfernen Sie die Samenschale oder schneiden Sie den oberen halben Zoll des spitzen Endes des Samens ab, bevor Sie es suspendieren. Dies ist nicht notwendig, da die meisten Samen leicht von selbst keimen.

Stellen Sie die Grube an einen sonnigen Platz und halten Sie sie für einige Wochen halb mit Wasser gefüllt. Bald wird eine kleine Wurzel zusammen mit einem zarten Trieb erscheinen, der am spitzen Ende austritt. Wenn der Stiel vollständig aus dem Samen austritt und ein reichliches Wurzelsystem zu sehen ist, können Sie ihn in gut durchlässiger Blumenerde in einem Behälter mit einem Loch am Boden pflanzen.

Avocado Zimmerpflanze Pflege

Die Pflege von Avocados in Containern ist genauso einfach. Halten Sie den Pflanzenboden durchgehend feucht, aber nicht überschwemmt. Überbewässerung wird dazu führen, dass die Blätter sich kräuseln und der Stiel weich wird - kein wünschenswertes Merkmal. Avocado nicht unter Wasser oder das Laub wird welken, trocknen und fallen lassen.

Ihre Avocado muss wie bei den meisten Zimmerpflanzen gefüttert werden. Düngen Sie die Pflanze alle drei Monate mit einer kleinen Menge wasserlöslicher Nahrung, um das Wachstum und gesundes, tiefgrünes Laub zu fördern.

Sie können die Avocado-Zimmerpflanze im Freien in einen halbschattigen Bereich versetzen, wenn das Wetter wärmer wird. Wenn Sie Verzweigung fördern möchten, schneiden Sie den Stamm zurück 6-8 Zoll. Die emergenten Zweige sollten dann eingeklemmt werden, sobald sie 6-8 Zoll lang sind, um zusätzliche Verzweigungen zu fördern.

Denken Sie daran, Avocados kommen von Bäumen, so dass Sie tatsächlich einen Baum anbauen, obwohl die Pflanze eine Weile braucht, um diese Höhe zu erreichen. Außerdem ist es unwahrscheinlich, dass Ihr Baum Früchte trägt, und wenn dies der Fall ist, ist er möglicherweise nicht sehr gut und dauert mindestens acht bis zehn Jahre.

Wenn Sie eine Avocado für Obst anbauen möchten, ist es am besten, von einem gepfropften Bäumchen zu beginnen, das von einer Baumschule beschafft wird, die dann Frucht in zwei bis drei Jahren produzieren wird. Nichtsdestotrotz ist dies ein super lustiges Projekt und so einfach kann es jeder machen!

Vorherige Artikel:
Was sind mehrjährige Erdnüsse ( Arachis glabrata ) und wofür werden sie verwendet? Nun, sie sind nicht deine durchschnittliche Erdnuss, mit der die meisten von uns vertraut sind - sie sind tatsächlich ornamentaler. Lesen Sie weiter, um mehr über das Wachstum von mehrjährigen Erdnusspflanzen zu lernen (auch bekannt als Ziererdnüsse). Was s
Empfohlen
Wenn Sie Brombeeren und Tomaten lieben, werden Kartoffeln angebaut, da sie die bodenbürtige Verticilliumwelke zurückgelassen haben. Plant boysenberry Pflanzen 4 Wochen vor dem letzten Frost Datum Ihrer Region. Graben Sie ein Loch 1-2 Fuß (30-61 cm) tief und 3-4 Fuß (ca. 1 m) breit. Für Reihen gepflanzte Pflanzen, grabe Löcher 2-3 Meter auseinander. Setz
Ein weißes Weihnachten bedeutet oft eine Katastrophe für Gärtner und Landschaftsgärtner gleichermaßen. Mit der weitverbreiteten Verwendung von Natriumchlorid als Straßenenteiser kann der Wintersalzschaden für Pflanzen massiv sein, wenn viel Eis und Schnee im Weg ist. Das Reparieren von Salzschäden im Winter ist ein Prozess, bei dem man sich anfühlt, aber es gibt einige Möglichkeiten, die Pflanze vor Schäden zu schützen. Auswirkung
Wachsende Tomaten aus Samen können eine ganz neue Welt von Spezialität, Erbstück oder ungewöhnlichen Tomaten eröffnen. Während Ihre lokale Gärtnerei nur ein Dutzend oder zwei Tomatensorten als Pflanzen verkaufen kann, gibt es buchstäblich Hunderte von Tomatensorten als Samen. Der Start von Tomatenpflanzen aus Samen ist einfach und erfordert nur ein wenig Planung. Werfen
In ihrer natürlichen Umgebung wachsen Hirschhornfarne an Baumstämmen und Ästen. Glücklicherweise wachsen Staghornfarne auch in Töpfen - normalerweise ein Draht- oder Gitterkorb, der es uns ermöglicht, diese einzigartigen, geweihförmigen Pflanzen in nicht tropischen Umgebungen zu genießen. Wie alle Topfpflanzen müssen Staghornfarne gelegentlich umgetopft werden. Lesen S
Theophrastus war ein alter Grieche, der als der Vater der Botanik bekannt ist. In der Tat waren die alten Griechen ziemlich geschickt und kenntnisreich in Bezug auf Pflanzen und ihre Verwendung, insbesondere Kräuter. Mediterrane Krautpflanzen wurden üblicherweise während der Zeit dieser alten Zivilisation für den täglichen Gebrauch kultiviert. Wac
Dracaena sind schöne tropische Zimmerpflanzen, die zu einer ruhigen und friedlichen Stimmung in Ihrem Zuhause beitragen können. Diese Pflanzen sind normalerweise sorglos, aber eine Reihe von Dracaena-Pflanzenproblemen können sie schwächen, so dass sie ihre normalen Lebensfunktionen nicht ausführen können. Dies