Gruselige Pflanzen für den Garten - wachsende beängstigende schauende Anlagen



Von Nikki Tilley
(Autor der Garden Crypt: Erforschung der anderen Seite der Gartenarbeit)

Nutzen Sie die gruselig aussehenden Pflanzen und gruseligen Pflanzen, indem Sie einen Garten rund um den aufregenden Halloween-Urlaub kreieren. Wenn es jetzt in Ihrer Region zu spät ist, gibt es immer nächstes Jahr, also ist jetzt die Zeit für die Planung. Lesen Sie weiter, um Tipps zum Erstellen eines Spuk-Tacular Gartens von gruseligen Pflanzen zu bekommen.

Gruselige Gartenpflanzen

Pflanzen wurden wie Menschen immer in Gruppen von Gut und Böse, nützlich oder schädlich aufgeteilt - daher sollte es keine Überraschung sein zu erfahren, dass es viele gruselige Pflanzen gibt. Was macht eine Pflanze unheimlich? Es könnte nichts anderes als sein Name sein, wie zum Beispiel:

  • Teufels Zunge
  • Blutlilie
  • Spinnenorchidee
  • Blutendes Herz
  • Blutwurzel
  • Schlange Kopf Iris

Manchmal, neben dem Namen, ist es die Farbe einer Pflanze, die es unheimlich macht - Schwarz ist hier am häufigsten.

  • Aberglaube Iris
  • Ohr des schwarzen Elefanten
  • Schwarze Fledermaus Blume
  • Schwarzer Nieswurz

Farbe ist nicht der einzige Faktor in Pflanzen, die als dunkel oder unheimlich betrachtet werden. Einige von ihnen sind einfach ungewöhnlich in Bezug auf Wachstum oder Verhalten. Wieder andere können aufgrund ihrer Giftigkeit oder ihres historischen Hintergrunds (normalerweise nur auf Aberglauben beruhend) unheimlich sein. Einige dieser Pflanzen umfassen:

  • Rose verdrehter Stiel
  • Hepatica
  • Mayapple, alias Teufelapfel
  • Wasserschierling, alias Gift Pastinak
  • Tollkirsche
  • Mandrake, Teufelskerze
  • Wolfsbann
  • Bilsenkraut
  • Jimson-Unkraut
  • Brennnessel

Wieder andere sind für ihre schrecklichen und verrottenden Gerüche bekannt:

  • Drachenarum
  • Carrion Blume
  • Stinktierkohl

Und natürlich gibt es fürchterliche fleischfressende Pflanzen, die mehr als nur gewöhnlichen Dünger bekommen. Dazu gehören:

  • Venusfliegenfalle
  • Kannenpflanze
  • Butterkraut
  • Sonnentau
  • Blasenwort

Gruselpflanzen für den Garten verwenden

Die Verwendung gruseliger, unheimlich aussehender Pflanzen in Ihrem Garten hängt sowohl von Ihrer persönlichen Vorliebe als auch von der Wirkung ab, die Sie erzielen möchten. Zum Beispiel, mit Blick auf Halloween, kann der Fokus auf die Farben Orange und Schwarz gerichtet sein. Sie müssen sich jedoch nicht nur auf diese Farben verlassen. Deep-Kastanienbraun kann auch helfen, den Halloween-Garten aufzureißen, da sie Gedanken an böse Macher hervorrufen.

Wenn die Farbe allein nicht dein Ding ist, dann könnte es vielleicht ein gruseliger, pflanzenfressender Garten sein. Erschaffe ein Moor mit fleischfressenden Pflanzen oder einem stinkenden Pflanzengarten. Andererseits kann Ihr gruseliger Pflanzengarten nichts anderes sein als Kräuter oder Blumen mit abergläubischen Geschichten. Egal, wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, sollten Sie in Ihrem Garten nichts pflanzen, was giftig sein könnte. Erforsche deine gruseligen Pflanzen sorgfältig vorher.

Vorherige Artikel:
Bananenstauden sind atemberaubende Ergänzungen zum Garten. Sie können in einer einzigen Saison bis zu drei Meter wachsen, und ihre imposante Größe und die großen Blätter verleihen Ihrem Zuhause einen tropischen, exotischen Look. Aber wenn Sie nicht wirklich in den Tropen leben, müssen Sie etwas mit Ihrem Baum zu tun haben, sobald der Winter kommt. Lesen
Empfohlen
Azaleen des Gewächshauses sind jene schönen, bunten Freuden des Frühlinges, jene hellen Stellen im Gemischtwarenladen oder in der Gartenbaumschule, wenn alles andere Wintergrau ist. Ihre strahlende Schönheit hat viele Gärtner (und viele Nicht-Gärtner) dazu gebracht zu fragen: "Kannst du Azaleen drinnen erfolgreich wachsen lassen?"
Kannst du essbare Pflanzen und Blumen in der Wüste anbauen? Absolut. Trotz der extremen dreistelligen Temperaturen und minimalen Niederschläge gibt es eine Reihe von essbaren Pflanzen und Blumen, die in einem Wüstenklima Früchte tragen können. Wie man essbare Pflanzen und Blumen in der Wüste anbaut Bevor Sie Pflanzen in Wüstenklima anbauen, beachten Sie die folgende Liste, bevor Sie versuchen, Pflanzen in einem Wüstenklima anzubauen: Bodenernährung Bevor man Pflanzen in einem Wüstenklima anbaut, müssen eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden. In erster
Sogar gelegentliche Rehe können Ihre zarten Gartenpflanzen verwüsten. Sie werden sogar Bäume umarmen, indem sie die Rinde vom Stamm strippen, was die Gesundheit der Pflanzen schädigen kann. Ein hirschsicherer Gartenzaun muss hoch genug sein, um zu verhindern, dass die Tiere springen und sichtbar genug sind, um ihre schlechte Tiefenwahrnehmung zu überwinden. Wen
Was ist Moor-Rosmarin? Es ist eine Sumpfpflanze, die sich sehr von dem Rosmarin unterscheidet, mit dem Sie in der Küche kochen. Sumpf-Rosmarin-Pflanzen ( Andromeda polifolia ) gedeihen in sumpfigen Habitaten wie nassen Sümpfen und trockenen Moorhügeln. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über Moor-Rosmarin-Pflanzen, einschließlich Tipps für den Anbau von Rosmarin. Was i
Was sind Kaffeebeeren? Entschuldigung, nicht Kaffee oder in Verbindung mit Kaffee überhaupt. Der Name weist auf die dunkelbraune Kaffeefarbe hin, die die Beeren nach der Reifung erreichen. Coffeeberry Pflanzen sind eine ausgezeichnete Wahl für den nachhaltigen Garten oder wirklich überall, aufgrund ihrer Fähigkeit, in fast jedem Klima, Boden und Bewässerung zu überleben. Was
Frische Feigen sind reich an Zucker und natürlich süß, wenn sie reif sind. Getrocknete Feigen sind an sich schon köstlich, aber sie müssen zuerst reif sein, bevor sie für optimalen Geschmack dehydriert werden. Frisch geerntete Feigenbaumfrucht, die innen trocken ist, ist jedoch definitiv nicht wünschenswert. Wenn