Baby Toes Sukkulente: Wie man eine Baby Toes Plant wächst


Fenestraria Baby Zehen sieht wirklich ein bisschen wie die kleinen Ziffern eines Kindes aus. Die Sukkulente wird auch als lebende Steine ​​bezeichnet, wobei größere Pflanzen kleine steinartige hervorstehende Blätter bilden. In der Tat teilt es die gleiche Familie wie Lithops, die auch als lebende Steine ​​bezeichnet werden. Die Pflanze ist in den Baumschulen und einem lebenden Objekt von künstlerischem Interesse weit verbreitet. Anleitungen zum Anpflanzen einer Baby-Zehen-Pflanze sind leicht genug für Kinder und Jugendliche, die die faszinierende kleine Pflanze lieben.

Baby Toes Sukkulenten Beschreibung

Baby-Zehen-Pflanzen ( Fenestraria rhopalophylla ) sind in subtropischen Wüstengebieten beheimatet. Sie benötigen helle Sonne und mäßiges Wasser in gut durchlässigen Böden mit viel körniger Substanz. Mutter Natur hat sie so entwickelt, dass sie bei extremer Witterung sehr tolerant gegenüber Böden mit geringem Nährstoffgehalt ist.

Die mehrjährigen Sukkulenten bilden Säulen von Blättern, die dick sind und wie kleine Zehen mit abgeflachten Spitzen aufragen. Die Spitzen besitzen eine lichtdurchlässige Membran über der Oberseite des Blattes. Die vertikalen Blätter können fälschlicherweise für Stängel gehalten werden, sind aber wirklich modifiziertes Laub. Baby Zehen Sukkulenten können gesprenkelt sein, graugrün bis vollständig grau oder sogar braun.

Baby Zehen Pflanzenvermehrung

Wie viele Sukkulenten, Fenestraria Baby Zehen produziert Offsets wie die Cluster von Blättern reifen und sich ausbreiten. Diese sind leicht von der Hauptgruppe zu trennen und werden leicht eine andere Pflanze erzeugen. Baby-Zehen blühen im Spätsommer bis zum Herbst mit Gänseblümchen-ähnlichen Blüten in verschiedenen Farben. Die Samen der Pflanze keimen sporadisch und wachsen extrem langsam. Schnellere Baby-Zehen-Pflanzen werden durch Abtrennen des Seitenwachstums erreicht.

Wie man ein Baby Toes anbaut

Starten von Baby Zehen aus Samen kann lohnend sein, aber Sie brauchen ein paar Schlüsselelemente für ein erfolgreiches Unternehmen. Erstens sollte der Behälter flach und gut drainierend sein.

Bilden Sie ein Wachstumsmedium mit gleichen Teilen Kokos, Blumenerde, Sand, feinem Kies und Perlit. Die Mischung im Topf leicht anfeuchten und die Samen gleichmäßig auf die Bodenoberfläche streuen. Sprinkle einen leichten Sandstaub über die Samen. Sie werden den Sand aus dem Weg schieben, wenn die Sämlinge auftauchen.

Decken Sie den Topf mit klarem Plastik ab und stellen Sie ihn in einen Bereich mit wenig Licht bis zur Keimung. Befeuchten Sie die Pflanzen, nachdem sie auftauchen und entfernen Sie die Abdeckung für eine halbe Stunde täglich, um Pilzwachstum zu verhindern.

Pflege von Baby Zehen

Bewege die Töpfe in einen vollständig sonnenbeschienenen Bereich, in dem die Temperaturen mindestens 65 ° C (19 ° C) betragen.

Wie bei den meisten Sukkulenten ist das größte Problem die Über- oder Unterbewässerung. Während Baby Zehen tolerant gegenüber Dürre sind, brauchen sie Feuchtigkeit, um sie in ihren Blättern zu speichern, um sie während der Wachstumsperiode zu erhalten.

Babyzehen haben wenig Schädlings- oder Krankheitsprobleme, aber achten Sie auf Fäulnis, wenn die Pflanzen überschwemmt sind oder in Töpfen, die nicht gut abtropfen.

Befruchten Sie im frühen Frühling mit einer halben Verdünnung von Kaktus und saftigen Lebensmitteln. Bewässerung in der ruhenden Jahreszeit von November bis Februar suspendieren. Abgesehen davon ist die Pflege von Babyzehen so einfach, dass der Säugling, dessen Zehen sie ähneln, diese großen kleinen Sukkulenten fast wachsen lassen könnte.

Vorherige Artikel:
Gegen Ende der Saison gibt es nichts Schlimmeres, als am Rebstock noch Kürbisse zu haben und ein Frost kommt vorbei und verhindert, dass sie reifen. Man könnte meinen, dass viel Squash verschwendet wurde, aber das stimmt nicht. Sie sind einfach mit unreifen Kürbis übrig und Sie können sie leicht reifen. Les
Empfohlen
Salad burnet plant ist ein mediterraner Eingeborener mit hardy Toleranz. Es ist ein mehrjähriges Kraut, das in Europa und Nordamerika eingebürgert wird. Salad burnet Kraut ist ein Mitglied der Familie der Rosengewächse und wird als Erosionsschutz, Salat grün und zum Aromatisieren in Essigen und Saucen verwendet. Es
Die Regionen der Zone 6 gehören nicht zu den kältesten der Nation, aber sie sind kühl für die Hitze liebenden Palmen. Kannst du Palmen finden, die in Zone 6 wachsen? Gibt es robuste Palmen, die Temperaturen unter Null annehmen können? Lesen Sie weiter für Informationen über Palmen für Zone 6. Hardy
Rhododendren sind imposante Sträucher, die im Frühjahr große, schöne Blüten hervorbringen (und bei einigen Sorten auch im Herbst). Während sie normalerweise als Sträucher angebaut werden, können sie sehr groß werden und den Platz eines kleinen Baumes einnehmen. Sie können auch in die andere Richtung gehen und als kleine, überschaubare Pflanzen in Containern angebaut werden. Lesen Sie
Fast jeder kennt die Hortensienpflanze. Dieser altmodische Bloomer ist ein Grundnahrungsmittel in reifen Landschaften und hat die Phantasie vieler traditioneller und moderner Gärtner gefangen genommen. Botanische Experimente haben Sorten von Hortensien für kalte Klimate sowie Proben entwickelt, die jeder Größenpräferenz, Blütenform und Resistenz gegen bestimmte Krankheiten entsprechen. Das
Weizengras-Entsafter sprechen von den vielen gesundheitsfördernden Wirkungen, die angeblich mit der Pflanze verbunden sind. Eine Portion bietet täglich die Ernährungsvorteile von fünf bis sieben Portionen Gemüse. Das Einwachsen von Weizengras in Innenräumen ist einfach und macht es für das tägliche Entsaften leicht zugänglich. Nutzen
Was ist eine Geisterorchidee und wo wachsen Geisterorchideen? Diese seltene Orchidee, Dendrophylax lindenii , kommt vor allem in feuchten, sumpfigen Gebieten von Kuba, den Bahamas und Florida vor. Geisterorchideen werden auch als weiße Froschorchideen bezeichnet, dank der froschartigen Form der seltsam aussehenden Geisterorchideenblüten.