Bakterielle Erbsen-Seuche: Wie man bakterielle Seuche in den Erbsen erkennt



Bakterielle Krankheiten an Pflanzen kommen in vielen Formen vor. Pea Bakterienfäule ist eine häufige Beschwerde während der kühlen, nassen Wetterperioden. Erbsenpflanzen mit Bakterienbrand weisen körperliche Symptome wie Läsionen und Wasserflecken auf. Kommerzielle Züchter betrachten dies nicht als eine Krankheit von wirtschaftlicher Bedeutung, aber im ertragsschwächeren Hausgarten kann Ihre Ernte erschöpft sein. Es ist am besten, die Anzeichen und Symptome zu erkennen und zu wissen, welche Kontrollmaßnahmen angemessen sind.

Was ist bakterielle Erbse Plage?

Die verschiedenen Krankheiten zu erkennen, die auf Gemüsepflanzen auftreten können, ist eine Herausforderung. Bakterielle Krankheiten treten in vielen Formen auf und befallen viele Arten von Pflanzen. Eine der häufigsten ist bakterielle Knollenfäule bei Erbsen. Es kann sich durch Regenspritzer, Wind oder mechanische Methoden ausbreiten. Das bedeutet, dass es in Feldsituationen epidemisch werden kann. Jedoch sind die Symptome meistens kosmetisch, außer in sehr schweren Fällen, und die meisten Pflanzen werden überleben und Schoten produzieren.

Bakterielle Knollenfäule bei Erbsen wird durch ein Bakterium verursacht, das bis zu 10 Jahre im Boden verbleibt und auf den richtigen Wirt und die richtigen Bedingungen wartet. Neben kaltem, feuchtem Wetter ist es am häufigsten, wenn bereits Bedingungen herrschen, die die Pflanze schädigen, wie Hagel oder starke Winde. Dies lädt die Bakterien ein, indem es eine Wunde für den Eintritt präsentiert.

Die Krankheit ahmt mehrere Pilzkrankheiten nach, kann aber nicht mit einem Fungizid behandelt werden. Es ist jedoch am besten, sie von diesen Krankheitserregern zu trennen. Bei schweren Infektionen wird die Erbsenpflanze verkümmert und jegliche sich bildende Frucht wird weinen und ausschwitzen. Die meisten Fälle enden einfach, wenn die Bedingungen versiegen.

Symptome der Erbse Bakterielle Plage

Bakterielle Erbsenfäule beginnt mit Läsionen, die mit Wasser getränkt sind und nekrotisch werden. Die Krankheit betrifft nur die oberirdische Pflanze. Im weiteren Verlauf dehnen sich die Wasserflecken aus und werden eckig. Läsionen weinen zunächst und dann trocknen und fallen aus.

Es kann an bestimmten Stellen, an denen die Krankheit den Stamm umhüllt, zum Tod führen, tötet aber normalerweise nicht die ganze Pflanze. Die Bakterien verursachen ein verkümmertes Wachstum, eine verminderte Schotenproduktion, wenn Sepalen infiziert werden, und sogar eine Sameninfektion. Sobald die Temperaturen steigen und der Regen nachlässt, klingen die meisten Fälle von Erbsenfäule ab.

Erbsenpflanzen mit bakterieller Seuche zu verhindern

Die Kontrolle beginnt beim Pflanzen mit sauberem oder resistentem Saatgut. Verwenden Sie niemals Samen von infizierten Pflanzen. Halten Sie alle Werkzeuge und Maschinen sauber, um das Ausbreiten oder Einbringen der Bakterien zu verhindern.

Wasser vorsichtig unter den Blättern der Pflanze ablassen, um ein Spritzen zu vermeiden. Nicht am Abend gießen, wenn die Blätter nicht trocknen können. Vermeiden Sie auch, in der Gegend zu arbeiten, wenn es regnet oder zu nass ist.

Wenn Sie alte Pflanzen "hacken und fallen lassen", warten Sie mindestens zwei Jahre, bevor Sie die Erbsen wieder anpflanzen. Bakterienfäule sollte als eine Erkältung betrachtet werden und ist genauso ansteckend, aber es wird keine Pflanzen töten und ist leicht mit guter Hygiene zu verwalten.

Vorherige Artikel:
Gewöhnlicher Maiskorn ( Agrostemma githago) hat eine Blume wie eine Geranie, aber es ist eine wilde Pflanze, die im Vereinigten Königreich üblich ist. Was ist Mais Herzmuschel? Agrostemma Mais Herzmuschel ist ein Unkraut, das in Getreidekulturen gefunden wird, aber es produziert auch eine schöne Blume und, wenn richtig gehandhabt, kann eine reizende Ergänzung zu einem Blumengarten machen. Mai
Empfohlen
Bromelienpflanzen verleihen dem Haus eine exotische Note und vermitteln ein Gefühl für die Tropen und sonnenverwöhnten Klimazonen. Eine Bromelie als Zimmerpflanze zu züchten ist einfach und bringt eine interessante Textur und Farbe in den Garten. Erfahren Sie, wie Sie eine Bromelienpflanze pflegen, und Sie werden eine langlebige einzigartige Zimmerpflanze haben, die wartungsarm ist. Br
Bananenbäume sind ein Grundnahrungsmittel vieler heißer Wetterlandschaften. Während sie sehr dekorativ sind und oft wegen ihrer tropischen Blätter und leuchtenden Blüten angebaut werden, produzieren die meisten Sorten auch Früchte. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Bananenstauden bekommt, um Früchte zu produzieren. Banane
Tomaten sind nicht mehr nur rot. (Wirklich, sie waren nie, aber jetzt mehr denn je erhalten Erbstückvarietäten in allen verschiedenen Farben schließlich die weltweite Anerkennung, die sie verdienen). Schwarz ist eine kriminell unterschätzte Tomatenfarbe, und eine der befriedigendsten schwarzen Tomatensorten ist der Schwarze Äthiopier. Les
Wir müssen unsere Tomaten haben, also wurde die Gewächshaustomatenindustrie geboren. Bis vor kurzem wurde diese Lieblingsfrucht entweder von Erzeugern in Mexiko importiert oder als Gewächshaustomaten in Kalifornien oder Arizona produziert. Wachsende Tomaten in einem Gewächshaus sind nichts für schwache Nerven; Sie erfordern eine ganz bestimmte Gewächshaus-Tomatenpflanzenpflege, die sich von anderen Kulturpflanzen völlig unterscheidet. Wenn
Eine der jüngsten Ergänzungen der Mikronährstoffliste ist Chlorid. In Pflanzen hat sich gezeigt, dass Chlorid ein wichtiges Element für Wachstum und Gesundheit ist. Obwohl der Zustand selten ist, können die Auswirkungen von zu viel oder zu wenig Chlorid auf Gartenpflanzen andere, häufigere Probleme nachahmen. Ausw
Wenn dein Garten ein wenig schäbig aussieht und Pflanzen anfangen zu sterben, wird jeder gute Gärtner sie überall nach Hinweisen auf den Täter prüfen. Wenn Sie Löcher in der Basis von Stämmen oder Stöcken mit Sägemehl-ähnlichen Material herauskommen finden, ist Ihr Problem wahrscheinlich Kronbohrer. Lass uns