Bananenpflanzen im Winter: Tipps für die erfolgreiche Überwinterung einer Bananenstaude



Bananenstauden sind atemberaubende Ergänzungen zum Garten. Sie können in einer einzigen Saison bis zu drei Meter wachsen, und ihre imposante Größe und die großen Blätter verleihen Ihrem Zuhause einen tropischen, exotischen Look. Aber wenn Sie nicht wirklich in den Tropen leben, müssen Sie etwas mit Ihrem Baum zu tun haben, sobald der Winter kommt. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man einen Bananenbaum über den Winter hält.

Bananenpflanzen im Winter

Temperaturen unter dem Gefrierpunkt werden die Blätter einer Banane töten, und nur wenige Grad niedriger wird die Pflanze bis auf den Boden töten. Wenn Ihre Winter nie unter die hohen 20 Grad Fahrenheit kommen (-6 bis -1 Grad Celsius), können die Wurzeln Ihres Baumes im Freien überleben, um im Frühjahr einen neuen Stamm zu bilden. Irgendwelche kälter, und Sie müssen es nach innen verschieben.

Der einfachste Weg, um im Winter mit Bananenpflanzen fertig zu werden, ist, sie einfach als Einjährigen zu behandeln. Da sie in einer Saison so schnell wachsen, können Sie im Frühjahr einen neuen Baum pflanzen und den ganzen Sommer über in Ihrem Garten auffällig sein. Wenn der Herbst kommt, lass es einfach sterben und beginne den Prozess im nächsten Jahr erneut.

Wenn Sie Bananenbäume im Winter behalten wollen, müssen Sie sie ins Haus bringen. Rote Bananenpflanzen sind eine beliebte Wahl für Behälter, weil sie dazu neigen, kleiner zu sein. Wenn Sie eine rote Banane haben, die eine überschaubare Größe hat, bringen Sie sie hinein, bevor die Herbsttemperaturen fallen und legen Sie sie in ein helles Fenster, so wie Sie es regelmäßig finden und gießen können. Selbst bei guter Behandlung wird die Pflanze wahrscheinlich abnehmen. Es sollte jedoch bis zum Frühjahr überleben.

Einen Bananenbaum draußen überwintern

Überwinterte Bananenpflanzen ist eine andere Geschichte, wenn sie zu groß sind, um hinein zu passen. Wenn dies der Fall ist, schneiden Sie die Pflanze bis zu 6 Zoll über dem Boden und entweder eine dicke Schicht Mulch oder speichern Sie diese in Behältern an einem kühlen, dunklen Ort für den Winter, wässern Sie es sehr minimal. Sie können auch wählen, Laub auf härteren Arten über den Winter zu verlassen.

Gib ihm im Frühjahr eine gute Bewässerung, um neues Wachstum zu fördern. Es wird vielleicht nicht so groß wie eine Pflanze, die mit ihrem Stängel überwintert, aber wenigstens wird sie für eine neue Saison am Leben sein. Hardy-Bananenbaum-Arten werden normalerweise gut zurückkommen, aber müssen möglicherweise abgestorbenes Wachstum beschneiden, wenn es an blieb.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wie bei Nadelbäumen kann das Hinzufügen von immergrünen Strauchvarietäten zu der Landschaft das ganze Jahr hindurch interessant sein. Im Gegensatz zu den meisten immergrünen Bäumen enthalten diese Sträucher jedoch neben den Nadelblatttypen viele kleine bis mittelgroße Blätter. Arten v
Empfohlen
Guttation ist das Auftreten von kleinen Flüssigkeitströpfchen auf den Blättern von Pflanzen. Manche Leute bemerken es auf ihren Zimmerpflanzen und erwarten das Schlimmste. Obwohl es beim ersten Auftreten beunruhigend ist, ist die Guttation in Pflanzen völlig natürlich und nicht schädlich. Lesen Sie weiter, um mehr über Guttationsursachen zu erfahren. Was i
Wenn das Leben dir Zitronen gibt, machst du Limonade - und viel davon, wenn du einen Zitronenbaum besitzt! Aber weißt du, was zu tun ist, wenn die Limonade nicht mehr fließt, weil dein Baum gelbe Blätter entwickelt hat? Gelbes Zitronenbaumlaub kann auf eine Reihe von korrigierbaren Problemen hinweisen, aber wenn Sie aufmerksam sind, wird der Zitronensaft bald wieder fließen. Ge
Rosmarin ist ein winterhartes, immergrünes Kraut, das kräftig und duftend ist. Das nadelartige Laub ist voll von aromatischen Ölen, die in Eintöpfen, Suppen und Soßen freigesetzt werden. Trocknen Rosmarin kann helfen, dieses Aroma und den Geschmack zu erfassen. Die Ernte von Rosmarin im Sommer zum Trocknen schützt die Essenz der Pflanze und bringt sie bequem zu Ihrem Gewürzregal. Rosma
Nesselfuß-Gänsefuß ( Chenopodium murale ) ist ein einjähriges Unkraut, das eng mit Mangold und Spinat verwandt ist. Es dringt überall in den USA in Rasen und Gärten ein und kann, wenn es sich selbst überlassen wird, es übernehmen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Identifikation und Kontrolle von Nesselfüßen. Nettleele
Auf Golfplätzen ist es üblich, eine dünne Sandschicht über das Grün zu legen. Diese Übung wird Top-Dressing genannt und ist ein routinemäßiger Teil der Golfplatz-Wartung, um den Aufbau von Regen zu kontrollieren. Sand wird auch verwendet, um niedrige Stellen in Rasenflächen auszugleichen. Häufige Fragen zur Rasenpflege, die wir hier bei Gardening Know How erhalten, sind: "Ist Sand gut für Rasen?" Und
Indoor Gärtnerei ist ein großes Hobby für Gärtner ohne Außenraum, aber es ist in der Regel durch das Licht begrenzt. Nach Süden ausgerichtete Fenster sind ein Premium, und Steckdosen sind voll von grown Light Plugs. Es gibt jedoch einige Indoor-Gartenarbeit, die Sie ohne Licht machen können. Pilzzucht ist eine gute Möglichkeit, eine dunkle Ecke zu arbeiten, um nahrhafte, proteinreiche Nahrung zu produzieren. Lesen