Bananenpflanzen im Winter: Tipps für die erfolgreiche Überwinterung einer Bananenstaude


Bananenstauden sind atemberaubende Ergänzungen zum Garten. Sie können in einer einzigen Saison bis zu drei Meter wachsen, und ihre imposante Größe und die großen Blätter verleihen Ihrem Zuhause einen tropischen, exotischen Look. Aber wenn Sie nicht wirklich in den Tropen leben, müssen Sie etwas mit Ihrem Baum zu tun haben, sobald der Winter kommt. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man einen Bananenbaum über den Winter hält.

Bananenpflanzen im Winter

Temperaturen unter dem Gefrierpunkt werden die Blätter einer Banane töten, und nur wenige Grad niedriger wird die Pflanze bis auf den Boden töten. Wenn Ihre Winter nie unter die hohen 20 Grad Fahrenheit kommen (-6 bis -1 Grad Celsius), können die Wurzeln Ihres Baumes im Freien überleben, um im Frühjahr einen neuen Stamm zu bilden. Irgendwelche kälter, und Sie müssen es nach innen verschieben.

Der einfachste Weg, um im Winter mit Bananenpflanzen fertig zu werden, ist, sie einfach als Einjährigen zu behandeln. Da sie in einer Saison so schnell wachsen, können Sie im Frühjahr einen neuen Baum pflanzen und den ganzen Sommer über in Ihrem Garten auffällig sein. Wenn der Herbst kommt, lass es einfach sterben und beginne den Prozess im nächsten Jahr erneut.

Wenn Sie Bananenbäume im Winter behalten wollen, müssen Sie sie ins Haus bringen. Rote Bananenpflanzen sind eine beliebte Wahl für Behälter, weil sie dazu neigen, kleiner zu sein. Wenn Sie eine rote Banane haben, die eine überschaubare Größe hat, bringen Sie sie hinein, bevor die Herbsttemperaturen fallen und legen Sie sie in ein helles Fenster, so wie Sie es regelmäßig finden und gießen können. Selbst bei guter Behandlung wird die Pflanze wahrscheinlich abnehmen. Es sollte jedoch bis zum Frühjahr überleben.

Einen Bananenbaum draußen überwintern

Überwinterte Bananenpflanzen ist eine andere Geschichte, wenn sie zu groß sind, um hinein zu passen. Wenn dies der Fall ist, schneiden Sie die Pflanze bis zu 6 Zoll über dem Boden und entweder eine dicke Schicht Mulch oder speichern Sie diese in Behältern an einem kühlen, dunklen Ort für den Winter, wässern Sie es sehr minimal. Sie können auch wählen, Laub auf härteren Arten über den Winter zu verlassen.

Gib ihm im Frühjahr eine gute Bewässerung, um neues Wachstum zu fördern. Es wird vielleicht nicht so groß wie eine Pflanze, die mit ihrem Stängel überwintert, aber wenigstens wird sie für eine neue Saison am Leben sein. Hardy-Bananenbaum-Arten werden normalerweise gut zurückkommen, aber müssen möglicherweise abgestorbenes Wachstum beschneiden, wenn es an blieb.

Vorherige Artikel:
Honigbienen sind wertvolle Pflanzenbestäuber, aber jedes Jahr verlieren wir ein Drittel der Bienenvölker in den Vereinigten Staaten an Koloniekollaps. Zusätzliche Kolonien gehen durch Milbenbefall, Viren, Pilze und Insektizidvergiftungen verloren. In diesem Artikel wird erklärt, wie man Bienen zu alternativen Bestäubern anlockt und verwendet. Was
Empfohlen
Hanging Pflanzgefäße verbessern nicht nur Ihre Eigenschaft, sondern bieten attraktive Nistplätze für Vögel. Vogelproofing-hängende Körbe verhindern, dass übermäßig schützende gefiederte Eltern Sie bombardieren. Es gibt auch Bedenken über die Beschädigung von Eiern oder Babys, wenn Sie Ihre Behälter gießen oder bewässern. Versuchen Sie
Bakterielle Knollenfäule von Zwiebel ist eine ziemlich häufige Krankheit von Zwiebelpflanzen - je nachdem, wo Sie leben - die je nach Umweltbedingungen zu geringen Verlusten bei einem vollständigen Verlust von Zwiebelpflanzen führen kann. Während hauptsächlich Samen getragen werden, kann Zwiebel-Bakterienbrand durch Trümmer und infizierte freiwillige Zwiebelpflanzen verbreitet werden. Über
Mandeln sind nicht nur lecker, sondern auch nahrhaft, so dass viele Leute versuchen ihre eigenen Nüsse anzubauen. Leider sind Menschen nicht die einzigen, die Mandeln genießen; Es gibt viele Wanzen, die Mandeln essen, oder das Laub des Baumes. Bei der Behandlung von Schädlingen auf Mandelbäumen ist es wichtig, die Symptome von Mandelbaumschädlingen zu erkennen. Der
Pflanzen sind einfach, oder? Wenn es grün ist, ist es ein Blatt, und wenn es nicht grün ist, ist es eine Blume ... richtig? Nicht wirklich. Da ist ein anderer Teil der Pflanze, irgendwo zwischen einem Blatt und einer Blume, von dem man nicht viel hört. Es nennt sich Braktee, und obwohl Sie den Namen vielleicht nicht kennen, haben Sie es definitiv gesehen. L
Feigenbäume sind seit dem 16. Jahrhundert Teil der nordamerikanischen Landschaft, als spanische Missionare die Früchte nach Florida brachten. Später brachten Missionare die Früchte in das heutige Kalifornien, aber erste Versuche der Kultivierung waren Misserfolge. Die zur Befruchtung notwendige Feigenwespe war in dieser Gegend nicht heimisch. Se
Die Loganbeere ist eine Brombeere-Himbeer-Hybride, die im 19. Jahrhundert zufällig entdeckt wurde. Seitdem hat es sich zu einer Hauptstütze im US-amerikanischen Nordwesten entwickelt. Die Loganbeere kombiniert die Aromen und Qualitäten ihrer beiden Elternteile und zeigt gleichzeitig ihre eigenen besonderen Eigenschaften. S