Schwarzer Pfeffer Blätter fallen aus: Welche Ursachen geschwärzte Blätter auf Pfeffer Pflanzen



Ich hatte nie großes Glück, Pfefferpflanzen zu züchten, zum Teil wegen unserer kurzen Wachstumsperiode und des Mangels an Sonne. Die Pfefferblätter werden schwarz und fallen ab. Ich versuche es auch dieses Jahr wieder, also ist es eine gute Idee zu untersuchen, warum ich schwarze Pfefferpflanzenblätter bekomme und wie ich sie vermeiden kann.

Warum lassen sich Pfefferblätter schwärzen und abfallen?

Geschwärzte Blätter auf Pfefferpflanzen sind kein gutes Omen und sind normalerweise ein Symptom für eine oder mehrere Faktoren. Der erste, das Überwaschen, ist wahrscheinlich der Grund für die geschwärzten Blätter meiner Pfefferpflanzen. Ich bemühe mich sehr, das Laub nicht zu benetzen, aber da ich im pazifischen Nordwesten lebe, ist Mutter Natur nicht immer so kooperativ; wir bekommen viel Regen.

Cercospora-Blattfleckenkrankheit - Das Ergebnis des Wasserreichtums, den wir erhalten, ist eine Pilzkrankheit, die Cercospora-Blattfleckenkrankheit genannt wird. Cercospora erscheint als Flecken auf dem Laub, bestehend aus dunkelbraunen Rändern mit einem hellgrauen Zentrum. Wenn Cercospora tollwütig ist, werden die Blätter fallen.

Unglücklicherweise überwintert die Krankheit in infizierten Samen und Gartenschutt. Eine vorbeugende Maßnahme für Cercospora ist es, eine gute "Haushaltung" im Garten zu praktizieren und jegliches tote Pflanzenmaterial zu entfernen. Verbrenne verwesende Pflanzen und Blätter oder verwerfe sie, aber setze sie nicht in den Kompost, wo sie den ganzen Haufen infizieren. Üben Sie auch die Fruchtfolge.

Wenn cercospora Blattflecken Container gewachsene Paprika leiden, trennen infizierte Pflanzen von ihren gesunden Brüdern. Dann entfernen Sie alle heruntergefallenen Blätter aus dem Topf und wenden Sie ein Fungizid an, befolgen Sie die Dosierungsanweisungen.

Bakterielle Stelle - Bakterielle Stelle ist ein anderer Ursprung, der Blätter schwärzen und fallen lassen verursacht. Wiederum erleichtert das Wetter das Wachstum von Bakterienflecken, die als unregelmäßig geformte violette Flecken mit schwarzen Zentren erscheinen. Es betrifft sowohl Obst als auch Laub. Die Paprika hat ein korkiges Gefühl mit erhabenen braunen Flecken und die Blätter werden gezackt, bevor sie schließlich von der Pflanze fallen.

Die Rotation und Entfernung von infizierten Trümmern aus der Umgebung der Pflanze ist wichtig, da diese Krankheit auch im Winter auftreten wird. Es wird sich auch leicht von Pflanze zu Pflanze mit Spritzwasser ausbreiten.

Echter Mehltau - Echter Mehltau kann auch die Pflanze infizieren und hinterlässt eine schwarze, unscharfe Schicht auf den Blättern. Blattlausbefall lässt auch ihre Ausscheidungen auf Laub zurück, beschicht es und Frucht mit schwarzem Gunk. Um Mehltau zu bekämpfen, mit Schwefel besprühen und Blattläuse abtöten, mit einer Insektizidseife besprühen.

Andere Gründe für die Pfeffer-Blätter, die schwarz drehen

Neben Überbewässerung oder Krankheit, Pfeffer Pflanzen können schwärzen und verlieren Blätter wegen der Bewässerung oder zu viel oder zu stark von einem Dünger. Achten Sie darauf, die Ernte jährlich zu drehen, das Laub nicht zu benetzen und die Pflanzen der Saisonende nicht zu kompostieren. Isolieren Sie alle infizierten Pflanzen sofort und verwerfen Sie sie oder wenden Sie ein Fungizid bei den ersten Anzeichen von Problemen an.

Schließlich ist ein fast lächerlicher Grund für schwarze Pfefferblätter, dass Sie sie gekauft haben. Das heißt, es ist möglich, dass Sie eine Pfeffersorte namens Black Pearl gepflanzt haben, die natürlich dunkle Blätter hat.

Geschwärzte Blätter, die von Paprika fallen, sind vermeidbar und Pfeffer ist die Mühe wert. Also, hier gehe ich wieder, vorgewarnt und mit Informationen bewaffnet.

Vorherige Artikel:
Ostern ist da und bedeutet damit die Rückkehr dieser nervtötenden Marshmallows. Während Peeps im Garten für einige Leute kein Problem darstellen, schätzen es viele von uns einfach nicht, wenn die klebrigen, schleichenden Drohungen unsere schönen Ostergras- und Gartenbereiche übernehmen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Peeps loswerden können, bevor sie schwierig werden. Über M
Empfohlen
Tausendfüßler und Tausendfüßler sind zwei der beliebtesten Insekten, die miteinander verwechselt werden. Viele Menschen flippen aus, wenn sie in Gärten tausendfüßler oder Tausendfüßler sehen, ohne zu merken, dass beide tatsächlich hilfreich sein können. Hundertfüßer und Tausendfüßler Tausendfüßler sind in der Regel dunkel in der Farbe mit zwei Paaren von Beinen pro Körperabschnitt, während Tausendfüßler flacher als Tausendfüßler sind und eine Reihe von gut entwickelten Antennen auf ihrem Kopf haben. Hundertfüßer können a
Die saftige, reife Mangofrucht hat ein reiches, tropisches Aroma und Aroma, das an sonniges Klima und schwüle Brisen erinnert. Der Hausgärtner in wärmeren Zonen kann diesen Geschmack aus dem Garten holen. Wie aber züchten Sie einen Mangobaum? Mangobaumpflanzung ist in Zonen geeignet, in denen die Temperaturen normalerweise nicht unter 4 ° C fallen. Wen
Was ist ein Marimo Moos Ball? "Marimo" ist ein japanisches Wort, das "Ballalgen" bedeutet, und Marimo Moosbälle sind genau das - verworrene Kugeln aus festen Grünalgen. Sie können leicht lernen, wie man Moosbälle anbaut. Marimo Moos Ball Pflege ist überraschend einfach und beobachten sie wachsen ist eine Menge Spaß. Lese
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Master Rosarian - Rocky Mountain Bezirk, Denver Rose Society Mitglied Bodendecker-Rosensträucher sind ziemlich neu und sind tatsächlich in der offiziellen Klassifikation der Strauchrosen. Das Bodendecker- oder Teppichrosen-Etikett wurde von denjenigen kreiert, die die Rosen zum Verkauf anbieten, aber eigentlich sind sie ziemlich passende Etiketten für sie. L
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Rosen sind außergewöhnliche Pflanzen, erfordern jedoch viel Sorgfalt, um ihre Gesundheit und Vitalität zu gewährleisten. Sie sind besonders empfindlich, wenn sie bewegt werden, aber mit der richtigen Pflege, einschließlich Tipps darüber, wann und wie man einen Rosenstrauch verpflanzt, können Sie weiterhin ihre Schönheit für Jahre ohne irgendwelche negativen Auswirkungen genießen. Lesen Si
Eukalyptus ist durch markantes, wohlriechendes Öl in den ledrigen Blättern, der Rinde und den Wurzeln gekennzeichnet, obwohl das Öl bei manchen Arten stärker sein kann. Das aromatische Öl bietet eine Reihe von Vorteilen für Kräuter-Eukalyptus, wie in diesem Artikel beschrieben. Eukalyptus-Kraut-Informationen Es gibt mehr als 500 Arten von Eukalyptus, alle in Australien und Tasmanien beheimatet, von kleinen, strauchigen Pflanzen, die in Containern wachsen, bis hin zu anderen, die in große Höhen von 400 Fuß oder mehr wachsen. Die meis