Blueberry Seed Bepflanzung: Tipps für den Anbau von Blueberry Seed



Heidelbeeren werden als Super-Essen angekündigt - extrem nahrhaft, aber auch reich an Flavonoiden, die erwiesenermaßen die schädlichen Auswirkungen von Oxidation und Entzündungen reduzieren und dem Körper ermöglichen, Krankheiten abzuwehren. Die meisten Heimzüchter kaufen Stecklinge, aber wussten Sie, dass die Anpflanzung von Blaubeersamen auch zu einer Pflanze führt?

Wie man Blaubeeren aus Samen anbaut

Zunächst einmal, ist eine Blaubeere ein Samen? Nein, die Samen sind in der Frucht und es braucht ein wenig Arbeit, um sie vom Fruchtfleisch zu trennen. Sie können Obst aus einem vorhandenen Busch oder aus den bei den Lebensmittelhändlern erworbenen verwenden, aber die Ergebnisse können schlecht oder nicht existent sein. Heidelbeeren bestäuben sich nicht selbst, was bedeutet, dass sie ziemlich unberechenbar sind und ihre Nachkommen nicht die Eltern reproduzieren. Es ist besser, lebensfähige Blaubeersamen für die Pflanzung von einer Baumschule zu kaufen, aber wenn Sie experimentieren möchten, hier ist, wie man Blaubeersamen zum Anpflanzen vorbereitet.

Um Heidelbeersamen zum Anpflanzen vorzubereiten, müssen die Früchte mazeriert werden. Dies kann in einer Küchenmaschine, Mixer oder in einer Schüssel zerkleinert werden. Fügen Sie den Beeren etwas Wasser hinzu, während Sie das tun. Sobald die Frucht püriert ist, entfernen Sie das schwimmende Fruchtfleisch. Samen werden auf den Grund sinken. Möglicherweise müssen Sie mehrmals Wasser hinzufügen, um das Fruchtfleisch vollständig zu entfernen.

Sobald Sie die Blueberry Bush Samen gesammelt haben, müssen sie skarifiziert werden. Legen Sie sie in einige feuchte Papiertücher und legen Sie sie für 90 Tage in den Gefrierschrank. Durch die Kaltschichtung wird die Ruhezeit der Samen unterbrochen, so dass sie für die Pflanzung bereit sind.

Blueberry Seed Pflanzen

Sobald die 90 Tage verstrichen sind, können die Samen sofort verwendet oder im Gefrierschrank aufbewahrt werden, bis Sie bereit sind, sie zu pflanzen. Die Blaubeersamenpflanzung sollte im Herbst in warmen Klimazonen und im Frühling in nördlicheren Klimazonen beginnen.

Pflanzen Sie den Samen in gedämpftem Torfmoos in Samenschalen und bedecken Sie sie mit ¼ Zoll Boden. Halten Sie das Medium gleichmäßig feucht. Sei geduldig; Blaubeersamen können sechs bis acht Wochen zum Keimen brauchen, einige nicht für drei Monate. Die hybrid-hochbuschigen Samen keimen unzuverlässiger als ihre wilden Verwandten im niedrigen Busch.

Halten Sie die Samen in einem warmen, sonnigen Bereich (60-70 Grad F / 15-21 C). Wenn es im Sonnenlicht fehlt, halten Sie ein fluoreszierendes Licht etwa 14 Zoll über den Sämlingen. Der resultierende Sämling aus den wachsenden Blaubeersamen sieht aus wie Gras mit ein paar kleinen Blättern oben. Während des ersten Jahres der Blaubeersamenpflanzung können die Sämlinge nicht größer als 5-6 Zoll Höhe werden.

Sobald die Blaubeerbusch-Samenpflanzen groß genug sind, um sie zu transplantieren, bewegen Sie sie in Töpfe an einem sonnigen, warmen Ort und halten Sie sie feucht. Die wachsenden Blaubeersamenpflanzen können nach zwei bis drei Wochen mit einem Flüssigdünger in ihren Töpfen gedüngt werden. Die resultierenden Blaubeerstrauch-Samenpflanzen werden im zweiten Jahr Früchte tragen, wenn die Pflanze 1-2 Fuß hoch ist.

Es kann mehrere Jahre dauern, wenn Blaubeeren aus Samen wachsen, bevor die Pflanze eine signifikante Menge an Früchten produziert. Also, noch einmal, geduldig sein, aber einmal etabliert, wird die Pflanze Sie mit diesem Super-Essen für die kommenden Jahrzehnte versorgt halten.

Vorherige Artikel:
Viele Menschen sind begeistert, dass sie Bananenschalen als Dünger verwenden können. Die Verwendung von Bananenschalen im Kompost ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Kompostmix sowohl organisches Material als auch einige sehr wichtige Nährstoffe hinzuzufügen. Zu lernen, Bananenschalen zu kompostieren, ist einfach, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie Bananen in Kompost legen. Die
Empfohlen
Sommerblumen sind das Lied im Herzen der Saison. Lantanas sind perfekte Beispiele für lebhafte farbige Blüten, die die ganze Saison über bestehen bleiben. Über 150 Arten bilden die Familie und es gibt viele andere Arten von Lantana, aus denen aufgrund der starken Hybridisierung wählen. Eine der Lantana-Sorten, Lantana camara , sollte in feuchten, warmen Regionen gemieden werden, wo sie sich einbürgern und zu einer Schädlings-Pflanze werden kann. Die m
Ein wunderschöner, üppig grüner Rasen ist ein wunderbarer Akzent für Ihr Zuhause und Ihren Lebensraum und kann das Aussehen Ihres Hauses wirklich verändern. Wir alle möchten diesen ersten preisgekrönten Rasen haben, aber es ist nicht immer einfach zu erreichen. Für diejenigen von uns, die sich keine professionelle Rasenpflege leisten können, kann es einige Zeit und Mühe kosten, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Deinen Ra
Invasive Pflanzen, auch bekannt als aggressive Gartenpflanzen, sind einfach Pflanzen, die sich schnell ausbreiten und schwer zu kontrollieren sind. Abhängig von Ihren landschaftlichen Bedürfnissen sind aggressive Pflanzen nicht immer schlecht. Weite Flächen, Gebiete, in denen sonst nichts wächst, steile Hügel oder Wiesen, sind oft mit Pflanzen bedeckt, die als invasiv bekannt sind. Ein
Was ist Gracillimus Jungfrau Gras? Das Gracillimus-Erstlingsgras ( Miscanthus sinensis Gracillimus) ist ein in Korea, Japan und China beheimatetes hohes Ziergras mit schmalen, sich wölbenden Blättern, die sich anmutig im Wind neigen. Es blendet als Blickpunkt, in großen Gruppierungen, als Hecke oder hinter einem Blumenbeet. I
Einheimische wüstenbewohnende Wildblumen sind winterharte Pflanzen, die sich an trockenes Klima und extreme Temperaturen angepasst haben. Wenn Sie alles, was diese Wildblumen in Bezug auf Temperatur, Boden und Feuchtigkeit benötigen, zur Verfügung stellen, gibt es keinen Grund, warum Sie keine Wildblumen in Ihrem Garten wachsen lassen können. Le
Der Jacarandabaum ( Jacaranda mimosifolia , Jacaranda acutifolia ) ist ein ungewöhnliches und attraktives kleines Gartenexemplar. Es hat zarte, farnähnliche Blätter und dichte Traubentrompetenblüten. Die duftenden Blüten wachsen an den Astspitzen. Mit einer Höhe von 40 Fuß und weichen, sich ausbreitenden Blättern ist die Jacaranda ein Baum, den man nicht so schnell vergisst. Aber a