Ringelblumen als Nahrung - Tipps auf wachsenden essbaren Ringelblumen



Ringelblumen sind eine der häufigsten jährlichen Blumen und mit gutem Grund. Sie blühen den ganzen Sommer und in vielen Bereichen durch den Herbst und verleihen dem Garten monatelang leuchtende Farben. In den meisten Fällen werden Ringelblumen für die jährliche Färbung in Töpfen und Gärten gepflanzt, oder manchmal um andere Pflanzen, um Insekten abzuwehren. Aber wusstest du, dass Ringelblumen essbar sind? Lesen Sie weiter für Informationen über den Anbau von Essbaren Ringelblumen.

Ringelblumen als Nahrung

Ringelblumen haben eine lange Geschichte. Sie wurden von den Azteken verehrt und medizinisch, ornamental und in religiösen Riten verwendet. Die spanischen und portugiesischen Entdecker griffen diese goldenen, nicht ganz goldenen, aber dennoch goldenen Blüten auf und brachten sie nach Europa zurück. Dort wurden sie aus Respekt vor der Jungfrau Maria als "Marias Gold" bezeichnet und als Hinweis auf ihre vergoldeten Farbtöne.

Ringelblumen werden in Pakistan und Indien verwendet, um Stoffe zu färben und Blumengirlanden für Erntefeste zu machen. Hier werden Ringelblumen auch als Nahrung verwendet. Die alten Griechen verwendeten auch Ringelblumen als Nahrung, oder vielmehr darin. Die Verwendung von Ringelblumen ist zum größten Teil, um brillante Farbe hinzuzufügen, ähnlich wie Safranfäden einen wunderschönen goldenen Farbton zu Speisen verleihen. In der Tat werden Ringelblumen manchmal als der "Safran des armen Mannes" bezeichnet.

Essbare Ringelblumeblumen sollen entweder mild zitronig bis leicht würzig schmecken, na ja, wie eine Ringelblume. Was auch immer Sie an ihren Geschmack denken, die Blumen sind in der Tat essbar und nicht zuletzt eine Augenweide.

Wie man Ringelblumen anbaut, um zu essen

Die Tagetes- Hybriden oder Calendula-Mitglieder sind im allgemeinen die Kultivare, die zum Züchten von essbaren Ringelblumen verwendet werden. Calendula ist technisch gesehen keine Ringelblume, da sie nicht botanisch verwandt ist; jedoch wird es oft "Ringelblume" genannt und mit der Tagetes- Gattung der Ringelblumen verwechselt, so erwähne ich es hier.

Einige Entscheidungen, wenn essbare Ringelblumenblüten wachsen, schließen ein:

  • "Bonanza-Mix"
  • "Flagstaff"
  • "Inka II"
  • "Zitronen-Edelstein"
  • 'Tangerine Gem'
  • Roter Diamant'
  • "Vanille verbessert"
  • 'Zenit'
  • 'Bonbon'
  • "Rückblende Mix"

Es gibt viele andere Arten von Ringelblume, die als essbar angebaut werden können, so ist dies nur eine unvollständige Liste von einigen der verfügbaren Hybriden.

Ringelblumen sind einfach zu kultivieren und können aus Samen oder Transplantaten gestartet werden. Züchte sie in voller Sonne mit gut drainierendem, fruchtbarem Boden. Wenn du sie aus Samen startest, pflanze sie 6-8 Wochen vor dem letzten Frostdatum in deiner Gegend drinnen.

Die Ringelblumensämlinge und die raumhohen Varietäten im Abstand von 2-3 Fuß oder kürzere Ringelblumen im Abstand von je einem Meter dünn düngen. Danach ist die Pflege Ihrer Ringelblumen einfach. Halten Sie die Pflanzen konsequent bewässert, aber nicht durchnässt. Töte die Blüten, um zusätzliches Blühen zu fördern.

Ringelblumen selbstsäen und werden oft einen Bereich des Gartens in aufeinander folgenden Jahreszeiten neu besiedeln, verleihen ihre brillanten Goldtöne und bieten Ihnen eine stetige Fülle von Blüten, um Salate, Tees, Pfannengerichten, Suppen, oder jedes Gericht, das ein wenig braucht, hinzuzufügen Farbe.

Vorherige Artikel:
Spinnenpflanzen ( Chlorophytum comosum ) sind beliebte Zimmerpflanzen. Sie sind flexibel in Bezug auf das Maß an Pflege, das sie erhalten und sind tolerant gegenüber Missbrauch. Sie sind perfekt für Anfänger im Garten. Wann sollten Sie eine Spinnenpflanze umtopfen? Diese Pflanzen wachsen schnell und die Knollen können einen Blumentopf aufbrechen. Es
Empfohlen
Die Familie der Stechpalmen ( Ilex spp.) Umfasst eine vielfältige Gruppe von Sträuchern und Bäumen. Sie werden Pflanzen finden, die nur 18 Zoll groß sowie Bäume so groß wie 60 Fuß wachsen. Die Blätter können hart und stachelig oder weich im Griff sein. Die meisten sind dunkelgrün, aber Sie können auch lila Farbtöne und bunte Formen finden. Mit so vie
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Deine Erbsen wachsen und haben eine gute Ernte hervorgebracht. Sie fragen sich vielleicht, wann Sie Erbsen für den besten Geschmack und lang anhaltende Nährstoffe auswählen sollten. Zu lernen wann Erbsen zu ernten ist nicht schwer. E
Eichen werden zwischen schweren und hellen Jahren wechseln, aber sie werden Eicheln auf Ihrem Hof ​​jeden Herbst fallen lassen. Es ist ein Vergnügen für die Eichhörnchen, die sie mit Hingabe begraben, aber kann für jeden Eigenheimbesitzer mit einem Landschaftsplan ärgerlich sein. Eicheln sprießen leicht und schnell, und innerhalb eines Monats sehen Sie dutzende von Babybäumen, die aus dem Gras ragen und von Hand gezogen werden müssen. Sie loszuw
Buchsbaum ist ein sehr populärer immergrüner Strauch für dekorative Ränder um Gärten und Häuser. Es ist jedoch für eine Reihe von Krankheiten gefährdet. Lesen Sie weiter, um mehr über Krankheiten zu erfahren, die Buchsbaum und Buchsbaumkrankheiten betreffen. Identifizieren von Krankheiten in Buchsbaum Decline - Decline ist der Name für eine der geheimnisvolleren Krankheiten, die Buchsbäume betreffen. Es lässt
Du hast alles richtig gemacht. Sie haben im Herbst die Knollen gepflanzt, den Boden aufgeplustert und die Wurzelzone gedüngt, aber auf Krokus sind keine Blüten. Es gibt mehrere Gründe dafür, dass ein Krokus nicht blüht. Einige davon sind kulturelle, tierische Schädlinge oder Sie hätten einfach eine schlechte Ladung Birnen bekommen. Wir w
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Clematis Pflanzen gehören zu den beliebtesten und attraktivsten blühenden Reben in der heimischen Landschaft angebaut. Diese Pflanzen umfassen holzige, laubabwerfende Reben sowie krautige und immergrüne Sorten. Sie unterscheiden sich auch stark unter den Arten, mit verschiedenen blühenden Formen, Farben und blühenden Jahreszeiten, obwohl die meisten irgendwann zwischen frühem Frühling und Herbst blühen. Die wa