Septoria Diseased Pflanzen - Anzeichen von Zuckerrohr und Blattfleckenkrankheit



Wenn Sie Flecken auf Ihren Caneberry Stielen oder Laub bemerkt haben, sind sie wahrscheinlich von Septoria betroffen. Dies bedeutet zwar nicht unbedingt eine Katastrophe für Ihre Pflanzen, aber es ist sicherlich nicht etwas, das Sie sich während Ihrer Ernte ausbreiten möchten. Lesen Sie weiter für Tipps zum Umgang mit der Krankheit in Ihrem Garten.

Was ist Septoria Cane und Leaf Spot?

Septoria Cane und Blattfleckenkrankheit ( Mycosphaerella rubi ) ist eine Pilzkrankheit, die bei Zuckerrohrbeerpflanzen üblich ist, wie:

  • Marion
  • Boysenbeere
  • Brombeere
  • Dewberry
  • Blaubeere
  • Himbeere

Sporen werden durch Wind und Spritzwasser verbreitet. Alle Zuckerrohrbeeren sind Stauden, da die Wurzeln Jahr für Jahr zurückkommen. Die Pflanze über dem Boden ist jedoch zweijährig - die Stöcke wachsen ein Jahr lang vegetativ, tragen im nächsten Jahr Früchte und sterben ab. Jedes Jahr sendet die Pflanze neue Stöcke, um diejenigen zu ersetzen, die gestorben sind.

Septoria Cane und Blattflecken treten am häufigsten bei dicht gepflanzten Stöcken auf, besonders bei solchen mit Laub, das sich um die Basis herum angesammelt hat und den Luftstrom zwischen den Stöcken einschränkt. Anzeichen von Zuckerrohr und Blattflecken sind hell- bis dunkelbraune Flecken, die purpurn beginnen. Um Symptome von Septoria zu vermeiden, bedecken Sie Beerepflanzen 5 bis 6 Fuß (1.5 bis 1.8 m.) Auseinander, in Reihen ungefähr 8 Fuß (2.4 m.) Auseinander.

Zuckerrohrfrüchte von Mai bis September je nach Standort, so dass diese Krankheit im Allgemeinen Pflanzen spät in der Wachstumsperiode betrifft, in der Regel im August oder September.

Septoria-erkrankte Pflanzen erkennen

Obwohl es sich nicht um die schwerwiegendste Pilzinfektion bei Pflanzen handelt, sind die Symptome der Septoria eine Schwächung der Pflanze und eine Entblätterung, die ihre Fähigkeit, effektiv zu überwintern, beeinträchtigt, was in der folgenden Saison zum Absterben der Pflanzen führt.

Es wird manchmal fälschlicherweise für Anthracnose ( Elsinoe veneta ) oder Absterben, die Pflanzen im Frühjahr beeinträchtigt und führt zu einem saisonalen Tod von Stöcken, wenn sie unbehandelt bleiben. Anthracnose-Läsionen sind unregelmäßig. Blattflecken können auch Brombeerrost ähneln, haben aber keine gelben Pusteln auf der unteren Blattoberfläche.

Suchen Sie nach kleinen, runden Blattflecken von etwa einem Zehntel Inch Durchmesser, die purpurartig beginnen und sich im weiteren Verlauf braun verfärben. Flecken erscheinen sowohl auf Blättern als auch auf Stöcken und bleiben klein mit hellbraunen oder braunen Zentren. Ältere Blattflecken haben weißliche Zentren, die von Braun umgeben sind. Kleine schwarze Flecken sind sichtbar, wenn sie mit einer Handlinse untersucht werden, die sich in den Zentren der Blattflecken entwickelt. Überprüfen Sie Canes auf ähnliche Läsionen.

Septoria Behandlungsoptionen

Dieser Pilz überwintert in abgestorbenen Pflanzenteilen und auf infizierten Stöcken. Plantschen oder windgetriebener Regen setzt Sporen in hoher Anzahl frei und trägt sie zu jungen anfälligen Blättern und Stöcken. Der Pilz keimt in einem Film aus Feuchtigkeit und dringt in Blatt- oder Zuckerrohrgewebe ein. Da sich Blatt- und Zuckerrohrflecken bilden und altern, bilden sich in den Zentren neue Pilze. Diese produzieren und geben auch Sporen frei, die während der Wachstumsperiode mehr septoria-erkrankte Pflanzen erzeugen. Lange Regenperioden sind sehr förderlich für die Entwicklung von Krankheiten.

Der Schlüssel zum Management des Blattfleckens ist es, die Luftzirkulation in den Stöcken zu erhöhen und die Quellen früherer Infektionen zu reduzieren. Der richtige Abstand, die Ausdünnung, um die richtige Stockdichte zu erhalten, die Unkrautbekämpfung und die Entfernung toter und beschädigter Canes und Blattabfälle nach der Ernte verringern die Feuchtigkeit des Laubs und ermöglichen ein schnelleres Trocknen von Laub und Stöcken, was zu weniger Infektionen führt.

Selektiver Schnitt ist ein perfekter Weg, um Septoria Cane und Blattfleck zu behandeln; entferne einfach die alten Stöcke, die bereits Früchte trugen, und lass neue an ihre Stelle treten. Entfernen Sie alte Fruchtstöcke auf dem Boden, wenn sie zurückgeblieben sind. Dies ermöglicht den sterbenden Stöcken, Nährstoffe in die Krone und Wurzeln zurück zu bewegen.

Gegenwärtig werden keine Fungizide zur spezifischen Anwendung gegen diese Krankheit registriert; jedoch können Fungizide, die zur Bekämpfung von Anthracnose und Botrytis-Grauschimmel verwendet werden, zur Bekämpfung des Blattfleckens im Allgemeinen beitragen. Darüber hinaus bieten Sprays aus Kupfersulfat und Kalk-Schwefel eine gewisse Kontrolle und gelten als organische Septoria-Behandlungen.

Vorherige Artikel:
Große, leuchtende und lang blühende Schmetterlingsbüsche bilden schöne Mittelstücke in Schmetterlingsgärten und Landschaften. Wenn Sie unzählige lange, hängende, Bestäuber anziehende Blumen erwarten, kann es eine ernste Enttäuschung sein, wenn Ihr Schmetterlingsbusch nicht blühen wird. Lesen Sie weiter aus Gründen, warum es keine Blumen auf einem Schmetterlingsbusch gibt, sowie Möglichkeiten, einen Schmetterlingsbusch zum Blühen zu bringen. Mein Schmett
Empfohlen
Native bis warme Klimazonen, zarte Stauden fügen üppige Textur und tropische Atmosphäre in den Garten, aber wenn Sie nicht in warmen Klimazonen leben, Winter kann Katastrophe für diese frostempfindlichen Pflanzen. Lesen Sie weiter, um mehr über zarte Stauden zu erfahren. Was sind zarte Stauden? Zarte mehrjährige Pflanzen kommen aus warmen Klimazonen, wo sie nicht in der Lage sind, kalten Wintertemperaturen standzuhalten. Wenn
Was ist Plattwicken? Auch bekannt unter verschiedenen Namen wie Gras Erbse, weiße Wicke, blaue süße Erbse, indische Wicke oder indische Erbse, Plattwurz ( Lathyrus Sativus) ist eine nahrhafte Hülsenfrucht, die angebaut wird, um Vieh und Menschen in Ländern auf der ganzen Welt zu füttern. Gras Erbsen Informationen Wachtelküken ist eine relativ trockenheitstolerante Pflanze, die zuverlässig wächst, wenn die meisten anderen Nutzpflanzen versagen. Aus die
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Die Überfüllung der Rosenbüsche kann zu großen Problemen mit verschiedenen Krankheiten, Pilzerkrankungen und anderen führen. Indem wir unsere Rosenbüsche gut im Abstand halten, können wir Sauerstoff durch und um die Rosenbüsche herum bewegen und somit die Krankheiten in Schach halten. Die gu
Kojoten bevorzugen im Allgemeinen den Kontakt mit Menschen, aber wenn ihr Lebensraum schrumpft und sie sich an Menschen gewöhnt haben, können sie manchmal unwillkommene Besucher im Garten werden. Lesen Sie weiter, um mehr über Koyoten-Kontrolle zu erfahren und was man gegen Kojoten im Garten unternehmen kann. S
Wenn es um schiere Schönheit geht, ist es schwer, Astern zu widerstehen, und wachsende Astern in Containern sind ein Kinderspiel, solange Sie alle Wachstumsbedingungen der Pflanze erfüllen. Gibt es einen besseren Weg, um ein Deck oder eine Terrasse zu verschönern, wenn die meisten Blumen für die Saison heruntergekommen sind? La
Die Verwendung von Kokosnusskoks als Mulch ist eine umweltfreundliche Alternative zu nicht erneuerbaren Mulchen wie Torfmoos. Dieser wichtige Punkt kratzt jedoch nur an der Oberfläche, wenn es zu Kokosmulch-Vorteilen kommt. Lassen Sie uns die Gründe lernen, warum die Verwendung von Coir für Mulch eine gute Idee für viele Gärtner ist. Was