Septoria Diseased Pflanzen - Anzeichen von Zuckerrohr und Blattfleckenkrankheit



Wenn Sie Flecken auf Ihren Caneberry Stielen oder Laub bemerkt haben, sind sie wahrscheinlich von Septoria betroffen. Dies bedeutet zwar nicht unbedingt eine Katastrophe für Ihre Pflanzen, aber es ist sicherlich nicht etwas, das Sie sich während Ihrer Ernte ausbreiten möchten. Lesen Sie weiter für Tipps zum Umgang mit der Krankheit in Ihrem Garten.

Was ist Septoria Cane und Leaf Spot?

Septoria Cane und Blattfleckenkrankheit ( Mycosphaerella rubi ) ist eine Pilzkrankheit, die bei Zuckerrohrbeerpflanzen üblich ist, wie:

  • Marion
  • Boysenbeere
  • Brombeere
  • Dewberry
  • Blaubeere
  • Himbeere

Sporen werden durch Wind und Spritzwasser verbreitet. Alle Zuckerrohrbeeren sind Stauden, da die Wurzeln Jahr für Jahr zurückkommen. Die Pflanze über dem Boden ist jedoch zweijährig - die Stöcke wachsen ein Jahr lang vegetativ, tragen im nächsten Jahr Früchte und sterben ab. Jedes Jahr sendet die Pflanze neue Stöcke, um diejenigen zu ersetzen, die gestorben sind.

Septoria Cane und Blattflecken treten am häufigsten bei dicht gepflanzten Stöcken auf, besonders bei solchen mit Laub, das sich um die Basis herum angesammelt hat und den Luftstrom zwischen den Stöcken einschränkt. Anzeichen von Zuckerrohr und Blattflecken sind hell- bis dunkelbraune Flecken, die purpurn beginnen. Um Symptome von Septoria zu vermeiden, bedecken Sie Beerepflanzen 5 bis 6 Fuß (1.5 bis 1.8 m.) Auseinander, in Reihen ungefähr 8 Fuß (2.4 m.) Auseinander.

Zuckerrohrfrüchte von Mai bis September je nach Standort, so dass diese Krankheit im Allgemeinen Pflanzen spät in der Wachstumsperiode betrifft, in der Regel im August oder September.

Septoria-erkrankte Pflanzen erkennen

Obwohl es sich nicht um die schwerwiegendste Pilzinfektion bei Pflanzen handelt, sind die Symptome der Septoria eine Schwächung der Pflanze und eine Entblätterung, die ihre Fähigkeit, effektiv zu überwintern, beeinträchtigt, was in der folgenden Saison zum Absterben der Pflanzen führt.

Es wird manchmal fälschlicherweise für Anthracnose ( Elsinoe veneta ) oder Absterben, die Pflanzen im Frühjahr beeinträchtigt und führt zu einem saisonalen Tod von Stöcken, wenn sie unbehandelt bleiben. Anthracnose-Läsionen sind unregelmäßig. Blattflecken können auch Brombeerrost ähneln, haben aber keine gelben Pusteln auf der unteren Blattoberfläche.

Suchen Sie nach kleinen, runden Blattflecken von etwa einem Zehntel Inch Durchmesser, die purpurartig beginnen und sich im weiteren Verlauf braun verfärben. Flecken erscheinen sowohl auf Blättern als auch auf Stöcken und bleiben klein mit hellbraunen oder braunen Zentren. Ältere Blattflecken haben weißliche Zentren, die von Braun umgeben sind. Kleine schwarze Flecken sind sichtbar, wenn sie mit einer Handlinse untersucht werden, die sich in den Zentren der Blattflecken entwickelt. Überprüfen Sie Canes auf ähnliche Läsionen.

Septoria Behandlungsoptionen

Dieser Pilz überwintert in abgestorbenen Pflanzenteilen und auf infizierten Stöcken. Plantschen oder windgetriebener Regen setzt Sporen in hoher Anzahl frei und trägt sie zu jungen anfälligen Blättern und Stöcken. Der Pilz keimt in einem Film aus Feuchtigkeit und dringt in Blatt- oder Zuckerrohrgewebe ein. Da sich Blatt- und Zuckerrohrflecken bilden und altern, bilden sich in den Zentren neue Pilze. Diese produzieren und geben auch Sporen frei, die während der Wachstumsperiode mehr septoria-erkrankte Pflanzen erzeugen. Lange Regenperioden sind sehr förderlich für die Entwicklung von Krankheiten.

Der Schlüssel zum Management des Blattfleckens ist es, die Luftzirkulation in den Stöcken zu erhöhen und die Quellen früherer Infektionen zu reduzieren. Der richtige Abstand, die Ausdünnung, um die richtige Stockdichte zu erhalten, die Unkrautbekämpfung und die Entfernung toter und beschädigter Canes und Blattabfälle nach der Ernte verringern die Feuchtigkeit des Laubs und ermöglichen ein schnelleres Trocknen von Laub und Stöcken, was zu weniger Infektionen führt.

Selektiver Schnitt ist ein perfekter Weg, um Septoria Cane und Blattfleck zu behandeln; entferne einfach die alten Stöcke, die bereits Früchte trugen, und lass neue an ihre Stelle treten. Entfernen Sie alte Fruchtstöcke auf dem Boden, wenn sie zurückgeblieben sind. Dies ermöglicht den sterbenden Stöcken, Nährstoffe in die Krone und Wurzeln zurück zu bewegen.

Gegenwärtig werden keine Fungizide zur spezifischen Anwendung gegen diese Krankheit registriert; jedoch können Fungizide, die zur Bekämpfung von Anthracnose und Botrytis-Grauschimmel verwendet werden, zur Bekämpfung des Blattfleckens im Allgemeinen beitragen. Darüber hinaus bieten Sprays aus Kupfersulfat und Kalk-Schwefel eine gewisse Kontrolle und gelten als organische Septoria-Behandlungen.

Vorherige Artikel:
Kiwi wächst auf großen, laubabwerfenden Reben, die viele Jahre leben können. Genau wie bei den Vögeln und Bienen benötigen Kiwis männliche und weibliche Pflanzen, um sich zu vermehren. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die Bestäubung von Kiwi-Pflanzen. Ist eine Kiwi-Pflanze selbstbestäubend? Die einf
Empfohlen
Lantana ist eine Pflanze aus der Familie der Verbena und stammt aus dem tropischen Amerika. Es wird hauptsächlich als ein Sommerjahrgang angebaut, kann aber als eine strauchige Staude in tropischen Regionen gedeihen. Diese blühenden Pflanzen können eine einmal festgestellte Trockenheit tolerieren, aber die beste Entwicklung und Blüte ergibt sich aus einer gleichmäßigen Bewässerung. Wie v
Ganodera-Palme-Krankheit, auch genannt Ganoderma-Kolbenfäule, ist ein Weißfäulepilz, der Palme Baumstammkrankheiten verursacht. Es kann Palmen töten. Ganoderma wird durch den Erreger Ganoderma zonatum verursacht , und jede Palme kann damit herunterkommen. Über die Umweltbedingungen, die den Zustand fördern, ist jedoch wenig bekannt. Lese
Kirsch Lorbeer sind blühende immergrüne Sträucher oder kleine Bäume, die häufig in der Landschaft als Hecken, Sichtschutzwände oder Windschutz verwendet werden. Damit Kirschlorbeer in der Landschaft gut funktioniert, bedarf es der Pflege wie regelmäßiger Beschneidung und Düngung. In diesem Artikel werden wir über die richtige Düngung von Kirschlorbeeren sprechen. Lesen Sie
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Möglicherweise haben Sie bereits eine Dracaena-Pflanze als Teil Ihrer Zimmerpflanzensammlung angebaut. In der Tat können Sie mehrere der pflegeleichten Zimmerpflanze Dracaena haben. Wenn ja, haben Sie wahrscheinlich gelernt, dass Dracaena Pflanzenpflege ziemlich einfach ist.
Photinien sind große Sträucher, die im östlichen Teil der Vereinigten Staaten gut wachsen. So gut, tatsächlich wurden sie bald zu einer der beliebtesten Heckenpflanzen im Süden. Leider war die Krankheit mit der Übernutzung und dem dichten Bepflanzen der rotspitzen Phitinia nicht weit entfernt und führte zu ständigen, jährlichen Angriffen durch Photinia-Pilze, die auch als Photinia-Blattflecken bekannt sind. Die rot
Glyzinie ist eine magische Rebe, die eine Kaskade von schönen lila-blauen Blüten und Spitzenblättern liefert. Die am häufigsten angebaute Ziervarietät ist chinesische Glyzinie, die, obwohl sie schön ist, invasiv sein kann. Eine bessere Wahl ist sein Cousin die amerikanische Glyzinie ( Wisteria frutescens ). Die